Turbulenter Wochenbeginn

Wir wollten uns schon längst melden, denn u.a. bedankt Ernie sich für die vielen Daumen und Pfoten :love:

Ernie-BärUnser kleines Schmusebärchen hat sich gestern gut erholt, hat ein kleines Nackebäuchlein mit zwei schicken Pflaster.
Das rechte Knöpfchen war wieder nicht direkt ertastbar, zum Glück jedoch kein kompletter Mädchenschnitt ;)

Am Nachmittag kam leichter Hunger beim Ernie auf, er hat dann nur NaFu-Soße zum Schlabbern erhalten. Frauli hielt er ein wenig auf Trab und abends wurde er immer aktiver.  :cool:

Heute Morgen wurde Frauli wie gewohnt vom fröhlichen Wecker mit Schnurren und Schmusen geweckt :love:. Für heute wurde uns eine Portion Schmerzmittel (Meloxidyl) mitgegeben. Da er wie gewohnt gut gelaunt, verspielt, schmusig und nicht an den Pflaster interessiert ist, hat Frauli ihm das Mittel nicht gegeben.

Morgen muss Ernie zur Nachversorgung. hoffentlich gehen die die Pflaster einigermaßen gut ab =)

ShadowDer Shadow war gestern Mittag beim Abholtermin für seine Jahresinspektion mit. Auch sollte er eine Wurmkur gespritzt bekommen, da er kein Spot-on verträgt und Tabletten ausspuckt (null Chance). Es verlief alles okay. Er spielte, frass und schlief.

Kurz nach 22 Uhr jedoch lief er wie ein gerupftes Huhn durch die Räume. Er kratzte, wälzte und gab hektische Maunzer von sich. Auch riss er sich richtige Fellbüschel raus, kratzte sich eine Stelle blutig und lies sich nicht beruhigen.  Frauli rief dann umgehend die Tierärztin im Nachbarort an (macht auch für unseren TA Notdienst) und sie konnte direkt hinfahren.

Frauli war froh nicht in die Klinik nach Oldenburg zu müssen, dadurch waren sie mit Shadow schon gegen 22:30 Uhr in der Praxis. Shadow verhielt sich ganz ruhig, wie sonst auch stellt er sich ruhig und hofft übersehen zu werden ;)

Er hatte keine erhöhte Temperatur, Schleimhäute waren nicht auffällig und Herzschlag ging nur minimal schneller. Es wurde dann Cortison gespritzt (was leider die Impfung wieder aufhebt :( ) Frauli tippte gegenüber der TÄ auf die Wurmkur, denn beim Spot-On kratzte er sich auch (da hatte ich den Vorteil es weg zu waschen) – könnte sein. Beide waren wir ein wenig verwundert, dass es 10 Std.  später erst auftrat.  Sie meinte aber auch, dass es nicht ganz abwegig sei, da der Wirkstoff ja erst einmal wirken muss.  Wieder im heimischen Revier angekommen war Shadow wieder normal. Ein Leckerchen knabberte er und auch später beim Mitternachtssnack hatte er guten Hunger. :)

Mit unserer TÄ hatte Frauli heute morgen dann gesprochen, diese tippt auf ein Anti-Bandwurmmittel, der Wirkstoff sei in Spritze und Spot-On. Ihr tat es für Shadow richtig leid und wir sprechen morgen noch einmal genauer darüber.  Heute war Shadow nicht auffällig und wir haben ihn nicht einmal kratzen gesehen. :)

Das war ein aufregender Wochenbeginn  für uns :roll:

Ähnliche Beiträge

22 Responses to Turbulenter Wochenbeginn

  1. Christina sagt:

    Oh jeh, was für ein furchtbarer Tag für alle Beteiligten. :roll:
    Ich wäre mit Shadow auch zum TA gefahren, Marlene – was muss ihn das quälen, wenn er sich Fell ausreißt und blutig kratzt. :shock:
    Den Kot von nun an auf Wurmbefall kontrollieren zu lassen ist eine gute Maßnahme – und Wurmmittel nur geben, wenn es wirklich sein muss. Hier funktioniert das nur bei Lilli, den anderen müssten wir Stubenarrest verordnen, damit sie die Katzentoiletten benutzen. Da muss ich mir auch etwas einfallen lassen, denn die viele Chemie in den ganzen Katzenmedis finde ich sehr bedenklich. Ich will es mit täglichen Kräuterleckerli und gelegentlich einer pflanzlichen Wurmkur versuchen – da ist halt nur die Frage, ob und wie ich es in die Katzen hineinbekomme… :-x
    Dem tapferen Ernie wünschen alle Stoppelhopser gute Besserung! :kiss:
    Wunderbar, dass er den Eingriff so gut weggesteckt hat – trotz kleiner Bauch-OP! :top:

    Ganz viele Knuddler und Krauler für deine Jungs
    und liebe Grüße für dich
    von Christina

  2. Schön, dass Ernie alles gut verkraftet hat :)
    Mir graut es jetzt schon vor Humboldts Kastration, obwohl das ja nun wirklich noch ein paar Monate dauern wird. Gerade erst Rosie hinter uns gebracht und schon muss man wieder etwas zittern *ggg*

    Das mit Shadow ist natürlich eine blöde Sache. Schafft auch der Tierarzt es nicht, ihm eine Tablette zu geben ?

    • Marlene sagt:

      Hast ja mit Humboldt noch gut 12-16 Wochen Ruhe ;)

      Wegen der Wurmkur. Da sprach unsere TÄ an, dass alternativ der Kot untersucht wird. Und nur wenn dann etwas sein sollte, dann etwas gegeben wird. Sie wollte sich aber auch noch schlau machen.

      Shadow kann die Tablette schon im Magen haben. Ob ihn das dann zu schwer im Magen liegt :?: -> der Heini spuckt es so wieder aus :nervoes:

      LG
      Marlene

  3. Silke sagt:

    Schön, daß sich alles doch noch zum Guten gewendet hat. Das mit der Impfung ist natürlich blöd und Unverträglichkeiten generell sind doof, aber zum Glück war es nicht lebensbedrohlich. Die Fellfee sagt ist bald alles wieder gut und die Ballfee sagt ohne Bälle spielt es sich viel leichter ;)
    LG Silke

    • Marlene sagt:

      *huch*

      sehe deinen Kommentar leider erst jetzt :oops:

      Wegen der Sache mit Shadow grübel ich so über einiges nach.
      Muss mal schauen was wie ich da mache *seufz*

      LG
      Marlene

  4. Veri sagt:

    Bei euch ist ja was los! :o
    Der arme Shadow! – hoffentlich gibt es auch noch eine Wurmkur ohne diesen Stoff??

    LG
    Veri & die Mafini Cats

    • Marlene sagt:

      das komische ist, in der Milbemax Tablette ist der gleiche Wirkstoff.
      Diese hatte ich im letzten Jahr mit Kampf in ihn rein bekommen :neutral:
      Keine Symptome Unser TÄ will sich nun genauer damit befassen.

      LG
      Marlene

  5. Oh wie schön, dass Mister Babyplüsch das Schnipp Schnapp gut überstanden hat :) Mist nur, dass sich das eine Glöckchen doch versteckt hat :nervoes:
    Was der arme Shadow da aber mitmachen musste, ist ja gar nicht witzig – er ist wohl auch auf die Spritze auch allergisch – also kein Wurmzeugs mehr für den Schattenmann :/ Aber zum Glück habt ihr das wieder hinbekommen – puh.
    Erholt euch ein wenig von dem Arztstress ;)
    Schnurrer :engel: und :evil:

    • Felix sagt:

      ich habe die Acton mit Shadow total verpennt. :nervoes:
      Erst wie Dosinchen sich in die richtigen Klamotten geworfen hat, da habe ich geschaut.

      Den Zwei geht es wieder gut. Auch die Nachversorgung hat Ernie super gemeistert. Schicken Kreuzstich hat er :lol: Shadow wollte unsere Ärztin nicht sehen, sie meinte der Shadow soll sich erst einmal erholen =)

      Stumper
      Felix

  6. Annchen sagt:

    Bei Euch ist aber auch gerade mächtig was los :-(
    Die armen Zwei – gib mal ein Stängchen von mir, das tröstet doch bestimmt!

    LG
    Andrea

    P.S: Wir haben hier auch gerade:
    Baba Zahn-OP und Imri eitrige Ohrenentzündung.
    Bei den Medis verschwindet mittlerweile der erste schon unter die Couch, wenn er den Braten riecht *seufz*

    • Marlene sagt:

      Bei euch ist aber auch nicht weniger los. :o
      Knuddel die Zwei mal von uns :)

      Shadow hatte ich gleich einen Kräker zur Belohnung gegeben, musste mich ja einschleimen :cool:

      LG
      Marlene

  7. Kimbi & Enny sagt:

    Da war ja ganz schön was los bei Euch!
    Erst einmal schön, dass Ernie seine „große OP“ so gut überstanden hat und wieder fit wie ein Turnschuh ist! ;)
    Wir hoffen, dass auch Shadow mittlerweile wieder ganz der Alte ist. :kiss:
    Viele Genesungsschnurrer,
    Kimbi & Enny mit Dosi Nadine :heart:

    • Marlene sagt:

      Der Ernie war am nächsten Morgen so etwas von fit … hossa, er musste ja einen Tag aufholen ;)

      Shadow hatte ich ja nun besonders im Auge. Er hat sich gar nicht mehr gekratzt :) Und böse war er nur die ersten 3 Minuten auf mich ;)

      LG
      Marlene

  8. pashieno sagt:

    Der armer Shadow – aber zum Glück habt ihr sofort reagiert.

    Pflaster hatte bis jetzt noch keiner meiner Kater… das kenne ich gar nicht. Und Schmerzmittel habe ich auch noch nie mitbekommen… Aber jeder TA macht das anders.

    Lg,

    Heike

    • Marlene sagt:

      Der ein oder andere mag mich ein wenig paranoid halten, dass ich direkt den TA aufgesucht habe :cool:

      Bei Ernie war wieder einer der Hoden nicht ertastbar. Deshalb wohl eine andere Vorgehensweise. Im schlimmsten Fall wäre es ein Bauchschnitt geworden, da der Hoden dann im Bauchraum wäre. Ein Zuchtkater wäre der Ernie somit eh nicht geworden ;) Somit wurde nun zwei Schnitte gemacht – ich muss mir das nachher noch einmal genauer erklären lassen ;)

      LG
      Marlene

      • Fellindianer sagt:

        Nee – also für bist du bestimmt nicht paranoid!!! :top: Lieber einmal schneller oder eher zum TA :mad: und auch dass man sein Tier nach einer Behandlung im Auge behalten soll :top: … ich wurde deshalb schon manchmal belächelt – aber da stehen wir drüber – gell :lol:
        VlG
        Michaela

        • Marlene sagt:

          Hätte ja auch noch anders bei Shadow ausgehen können.
          Immer wenn ich der Meinung bin, dass ich alleine nicht weiter komme, bin ich beim TA ;) Auch gerade weil es Nacht war und wer weiß wie der arme Kerl sich noch hätte quälen müssen oder was noch aufgetreten wäre (Atemnot etc.). Das sind mir dann auch die Zuschläge egal ;)

          Wenn ich irgendwie etwas verabreiche (Wurmkur), dann mache ich es meist am Wochenende. Damit ich halt ein Auge drauf habe. Gleiches gilt beim Impfungen ;)

          LG
          Marlene

  9. Jessi sagt:

    achje, armer Shadow, hoffe dass ihn das nicht zu sehr mitgenommen hatte :/ und schön, dass Ernie auch alles überstanden hat =) ich würde ja extrem hibbelig rumsitzen und darauf warten, mein Schnurrfell bald wieder mitnehmen zu dürfen :D

  10. Fellindianer sagt:

    Puuhhh … das war wirklich ein aufregender Wochenbeginn :-x Schön dass es Ernie so gut wegsteckt dass die Bömmelchen nun weg sind :nervoes: und die Pflaster gehen bestimmt ganz einfach weg :top:

    Und Shadow 8-O – wollte wohl im Mittelpunkt stehen ;) Spaß beiseite :kiss: – das mit der allergischen Reaktion ist gar nicht lustig – zum Glück habt ihr es offenbar gleich „erwischt“ und Shadow gehts wieder gut!!!
    Dann wünschen wir euch noch eine schöne Restwoche und die Miezen gönnen hoffentlich ihrer Dosine nun noch ein paar Tage zur Erholung :roll:
    VlG
    Michaela mit den YYYY’s

    • Marlene sagt:

      Bis jetzt ist Shadow wieder der Alte :) Es zeigt aber wieder einmal, dass man sein Tier nach Behandlungen im Auge behalten muss ;)

      Heute hatte ich meinen Mega Zahntermin. Aber heute kommt die Erholungsphase ;)

      LG
      Marlene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
;) 
:cool: 
:-( 
:kuss: 
:D 
:mrgreen: 
mehr...