Ernie
Monti
Finn
Felix
Shadow

Gang runter geschaltet

Der Ernie hat am Wochenende einen Gang runter geschaltet, denn ab Samstag frühen Nachmittag hat er auf einmal gehumpelt.

Unsere Menschheit vermutet, da er um die Zeit rum mit der Kralle an einem Bändchen vom Sitzkissen hängen geblieben ist, Frauli ihm etwas helfen musste, er sich evtl. da etwas gezerrt oder verstaucht hat.

Komisch ist, dass er sich ohne zu Zucken abtasten lässt, springt, klettert, mal besser läuft, dann wieder humpelt, Treppen rauf, kratz mit beiden Beinchen am Bett :confused: und beim runter springen wird nicht eine Miene verzieht oder das Vorderbeinchen beim Sprung geschont.

Auch liegt er wie immer total verdreht.


Eben hat er seine Kuscheldecke kuschelig getretelt … komisch komisch. :neutral:
Deshalb wurde Ernie nicht zum Notdienst gefahren.  Frauli kennt das auch mal vom Sport, dass sie sich was gezerrt hat. Sie nimmt dann manchmal auch Traumeel und da ist es dann auch nicht sofort wieder ok.

Samstag haben unsere Menschen ihm nämlich auch direkt Traumeel gegeben, heute ebenfalls. Es gab dann für alle extra Schleckcreme :yum: Das wird dann wie beim Shadow immer mit unter gerührt. Frauli murmelt dann immer  „gerührt und nicht geschüttelt“ … scheint wohl zum viele 007 Filme gesehen zu haben :mrgreen:

Morgen entscheidet Frauli, wenn Ernies Gangbild noch immer nicht ganz schick ist, ob sie doch noch beim Doc einen Termin macht :eek:

Samstag hat Frauli ein paar bunte Blümchen eingepflanzt, nun haben wir es aktuell etwas bunt in unserer kleinen Freiheit. Das Wetter zeigte sich schon frühlingshaft. =)  So viel kann Frauli da nicht machen, da dort ja noch arbeiten anstehen … nur ist leider Herrli da noch nicht weiter :-(

Frauli plant nun schon, wie sie uns für die nun kommende wärmere Zeit eine alternative Auslauffläche gestaltet und vor allem sicher macht (wir nicht raus und nichts rein kann).

Und wie war euer Wochenende so?

Weit und breit kein Einhorn

Es wird immer gesagt, der Norden sei so flach, man sieht wer morgen zu Besuch und Finni kann berichten, weit und breit kein Einhorn. :mrgreen: Schade eigentlich ;)

Weit und breit kein Einhorn
Igelnews haben wir natürlich auch für euch. Der Anneliese geht es gut, die ersten Tage hat sie nicht zugenommen, was nicht ungewöhnlich aufgrund der Umstellung ist.

Heute kam die Nachricht, dass sie etwas zugenommen hat und bei Frau Tierärztin war sie auch schon vorstellig. Diese nimmt an – da eben keine Narbe/Wunde  – das Anneliese als Baby vermutlich die Nabelschnur um ihr Beinchen hatte, es abgeklemmt wurde oder so in der Art und deshalb sie nur mit drei Beinchen durch die Gegend pfotelt.

Dieses Jahr hat der Februar einen Tag mehr, das bringt unsere ganze Jahresplanung durcheinander ;)
Wahnsinn wie die ersten beiden Monate gerannt sind und wir mir denen :confused: Was jedoch auch heißt, die kalten dunklen Tage sind bald vorbei und es wird wärmer.

Kommt gut in den diesjährigen extra Tag :kuss:

Stacheliger Notfall

Zum Wochenende ging es hier noch etwas rund, denn ein stacheliger Notfall brachte uns auf Trab. Am Donnerstag in der Früh schaute Frauli auf der Igelcam und sah einen humpelnden kleinen Igel. Frauli schaute sich die Aufnahme noch einmal an, hat dann gesehen, dass es vermutlich nur drei Beinchen hat. :shock:

Frauli hat dann Kontakt zu einer Pflegestation aufgenommen und auch sie vermutete, dass der Igel nur drei Beinchen hat. Frauli sollte versuchen in der kommenden Nacht den kleinen Dreibein zu sichern und dann zu ihr bringen. :)

Frauli hat dann Donnerstag direkt nach der Arbeit alles für die erste Unterkunft in der Nacht vorbereitet … tja, was war .. Dreibein ließ sich die Nacht nicht blicken. Frauli war ganz traurig, hoffte das es nur eine Nacht durchgeschlafen hat und nicht schlimmeres passiert ist. Mit der Igelfee war Frauli dann so verblieben, es die nächsten Nacht mit der Sicherung zu probieren.

Am Freitag war Frauli dann gerade um 17 Uhr vom Home-Office ins Wochenende gestartet, da kam um 17:08 eine Mitteilung von einer der Kameras, dass beim Igelbereich jemand sich bewegte. Frauli wollte schauen, welche Nachbarkatze so früh versucht ins Futterhaus zu kommen … sie erblickte unseren Dreibein in der Kamera.

Zack raus, Herrli hat sich auch schon bereit gemacht und dann haben die Zwei den Igel gesichert und ab ging die Reise.

Es handelte sich um ein junges Igelmädchen, welche Anneliese getauft wurde.
Zeigen wollte sie sich nicht so richtig ;)

Viel zu klein und zu leicht, tatsächlich nur drei Beinchen. Verwundert waren die Menschen schon, denn es war keine Wunde  oder gar Narbe… vielleicht ist die Anneliese nur mit drei Beinchen geboren. Die liebe Igelfee versorgt sie nun erst einmal, auch wird die Anneliese die Tage geröntgt. Dann entscheidet sich, ob sie wieder zu uns zurück kommt oder besser in einen geschützten Garten leben sollte.

Wie Frauli und Herrli wieder hier im heimischen Revier waren, wurden wir erst einmal versorgt und dann bekam Frauli folgendes Fotos.

                                                                              Foto: Sabrina T.

Da liegt die Anneliese, auf einen Wärmekissen.
Zugenommen hat die Anneliese bis jetzt noch nicht, sie muss sich wohl erst einmal an die neue Situation gewöhnen. Bekommt dort nun auch ein paar Medikamente und wir die Tage dem Doc vorgestellt. Wir hoffen, dass es für Anneliese alles gut ausgeht, eine Chance hat sie nun dort in den Händen der lieben guten Igelfee, welche alles ehrenamtlich macht :herz:

Und wie war euer Wochenende so?
Hier war er sonst ziemlich ruhig, die Action hat auch ausgereicht ;)

Startet gut in die neue Woche :kuss:

Ein Tag voller Fragezeichen

Es gibt so Tage, die sind komisch, der gestrige war einer davon, denn es war für uns und gerade für Finni ein Tag voller Fragezeichen.

Gestern war nämlich „Liebe-dein-Haustiertag“ , gleich morgens im Radio wurde darüber berichtet … na, habt ihr nun auch Fragezeichen.

Ein Tag voller Fragezeichen, Finni denkt darüber nach

Wir tierische Mitbewohner möchten jeden Tag lieb gehabt werden, dafür muss es nicht so einen extra Tag für gebe, =)

Frauli meint,  dass Mensch dann die tierischen Mitbewohner besonders lieb haben soll. Verstehen wir auch nicht, wir möchten jeden Tag besondern geliebt werden. Finn fragte sich, ob wenn er Nachschlag bei den Gutties bekommt, an dem Tag besonders geliebt wird und wenn es keinen Nachschlag gibt, er weniger geliebt wird. :? Ihr merkt, bei Finni geht die Liebe auch durch den Magen :D

Frauli versuchte uns zu beruhigen, sie hat uns jeden Tag lieb, vom 1. Januar bis zum 31. Dezember. Gutties gibt es mal mehr mal weniger, wir sollen uns nicht nur von Gutties ernähren. Sie isst auch nicht jeden Tag Naschies.

Wenn wir Unfug machen hat sie uns natürlich weniger lieb, aber sie hat uns dann auch trotzdem lieb. Wissen wir ja, denn lange ist sie uns nie böse :cool:

Damit wir nicht mehr weiter über diesen komischen Tag nachdenken gab es Gutties, sogar eines mehr wie sonst und auch Finni war danach wieder etwas beruhigt.

Wurdet ihr gestern besonders geliebt, mehr wie sonst?

Kommt gut in den Donnerstag … das Wochenende naht :] :kuss:

Tierische Pflegekraft mit Herz

Seid immer nett zu euren felligen Begleitern, denn sie könnten mal eure tierische Pflegekraft sein und können zur Genesung betragen. :cool:

So auch bei uns in der letzten Woche. Frauli hatte es erwischt, schniefend lag sie hier rum. Am letzten Sonntag find es an und sie war dann ab Montag auch krankgeschrieben. Am Montag dachten wir ihr läuft die Nase weg. Auch wussten wir gar nicht das ein Mensch so viel schlafen kann. :neutral: Die sind doch eigentlich eher nur Nachts im Schlummermodus.

Wir haben natürlich Frauli bewacht, dass es ihr gut geht, sie ihre Medis einnimmt und so :]

Tierische Pflegekraft mit Herz
Okay, wir sind ehrlich, auch das sie unsere Futter-/Schleckpastenzeiten nicht verpennt und deshalb hat Finni wohl hauptsächlich die Pflege übernommen. :cool:  Denn Finni ist nicht Finni wenn er hungrig ist :mrgreen:

So schnell wie das los ging war sie es auch zum Glück seit Donnerstag wieder los. Dennoch, Frauli hat die ganze Woche sonst nichts, aber wirklich mal nichts gemacht. Dienstag und am Freitag musste sie kurz im Job etwas erledigen, das war jedoch beides Mal ratzfatz schnell erledigt. Eigentlich hat sie einfach nur Serien geschaut, dabei gepennt und mit uns geschlummert.  Sie hat sich einfach mal erholt und die Füße hoch gelegt. :]  Braves Mädchen ;)

Zum Wochenende hin haben wir dann ganz nette Post im Briefkasten gehabt. Uiiii, was haben wir uns gefreut. Die liebe Elke und liebe Lea haben uns eine tolle Karte gesendet, da wir immer wieder froh sind wenn der Montag um ist. Schaut mal, ist das nicht toll :luv:
Letzter Montag diese Woche
Sie hält nun an der Klammerwand, direkt neben dem Kalender, damit es uns immer wieder motiviert.
Danke ihr Zwei :kuss: :kuss: :kuss: :kuss:

Erst heute hat Frauli mal wieder unsere Schleppis angeworfen.  Wir haben nun erst einmal unsere Kittel wieder weg geräumt und hoffen diese nicht so schnell wieder zu benötigen. Wir sind zwar Arbeitstiere, jedoch nicht in Vollzeit :D

Und bei euch so, musstet ihr auch tierische Pflegeeinsätze leisten?
Startet gut in die neue Woche :*
Und lest noch mal das was auf der Karte steht, hebt an einem Montag gleich die Stimmung ;)

Wir werden komplett eskalieren

Seit gestern sind die Jecken los kiss, auch wir werden komplett eskalieren, natürlich nach norddeutscher Art.

Geht somit lieber in Deckung, denn das wird u.a. so aussehen.

Karneval, Shadow eskaliert
oder so …
Karneval, Ernie eskaliert…oder so …
Karneval, Monti eskaliert

oder so…
Karneval, Finni eskaliert

Wie ihr seht, wir können es in der Karnevalzeit so richtig eskalieren lassen … typisch Norddeutsch halt.

Und ihr so, lass ihr es auch so richtig krachen?

Startet gut ins Wochenende :kuss:

Schwupp und das Wochenende ist vorbei

Wir sind entsetzt, einmal Freitagabends nicht aufgepasst, schwupp ist Sonntagabend und das Wochenende ist  vorbei. Dabei sind wir noch gar nicht mit dem Wochenende fertig, aber uns fragt ja keiner. :confused:

Ernie ist entsetzt, das Wochenende ist vorbei.
Am Samstag haben Herrli und Frauli etwas für Fraulis Office im Home gewerkelt. Die Idee war gut, bei Umsetzung hat sich diese jedoch als nicht so gut herausgestellt, nur Teile davon. :mrgreen:

Somit kann neu geplant werden :cool:  Wir fanden die Aktion nicht so gut, denn Herrli hat mit so einem Gerät kurz Lärm machen müssen.  Nebenbei mistet Frauli aus, mal am Klamottenschrank, mal beim Papierkram, mal beim Wäscheschrank … bei unseren Sachen war sie zum Glück noch nicht dabei. Wir hoffen mal das bleibt so.

Dann hat Frauli auch ein zwei drei Gartendeko ins Auge gefasst, welche wieder schick gemacht werden können. Wir haben zum Beispiel eine Maus aus Metal, welche teilweise keine Farbe mehr hat und etwas Rost sichtbar ist. Diese hat Frauli heute schon abgeschliffen und die Maus soll neu gestrichen werden. Zum entsorgen ist sie nämlich zu schade und zudem kostet die bestimmt inzwischen neu das dreifache an Talern. Erschreckend wie teuer alles wird. Herrli meinte noch am Wochenende, dass alles was aus China kommt noch teurer wird, da die Sachen einen längeren Schiffsweg haben. *seufz*

Wie gut das unsere Snackies nichts aus China kommen. ;)

Ist euer Wochenende auch so schnell vorbei gegangen?
Startet gut in die neue Woche :kuss: