Ernie
Monti
Finn
Felix
Shadow

Guten Freunden gibt man ein Küsschen

 

und nimmt sie einfach mal in die Pfoten <3

Guten Freunden gibt man ein Küsschen

Das und noch vieles mehr macht eine Freundschaft aus.

Ein erfolgreiches Auftaktspiel

Da wir totale Freunde des Balles sind fiebern wir mit unseren deutschen Jungs vom DFB-Team.

Wir wünschen den Jungs deshalb ein erfolgreiches Auftaktspiel.  smile

Auf ein erfolgreiches Auftaktspiel

In bester Laune

Der Montag fing für Ernie so gut an, der  war nämlich in seinem Heldenumhang super drauf.
Jedoch konnte er gar nicht so schnell schauen, da saß er schon im Transport und es ging zum Doc.

Die OP hat er gut vertragen, war froh wie Frauli ihn späten Nachmittag abholte.  Er war zwar noch nicht ganz wieder fit, dennoch gut unterwegs.
Die haben den ganzen doofen Pudding aus Ernie raus geholt und anschließend wurde er mit modischen Kreuzstich genäht.

Da Ernie am Sonntag immer leicht auf seinen Heldenumhang sprang und auch die Treppe Frauli etwas heikel schien hat Frauli Ernie noch schnell im Handel einen neuen Wundschutz bzw. Leckschutz besorgt.

*taaataaaah*
Fescher Ernie-Bööör oder 😉
In bester Laune trotz Schutzkragen

Das ist ein richtig tolles Teil, ganz flach und gibt gut nach. Ernie kam damit direkt gut klar, Treppen steigen und auch irgendwo hoch springen ist kein Problem, einschließlich Kratzbaum hoch klettern.
Selbst zum Spielen war er gestern kurz aufgelegt 😉

Hier könnt ihr gut erkennen, dass der Kragen flach ist.
Flacher Schutzkragen

Gestern hatte Ernie dann mit Herrli eine Herrentour gemacht und es ging zur Wundkontrolle. Alle schauten sehr zufrieden aus.
Ernie hat kein Fieber, der Wundbereich sieht super aus und auch nichts geschwollen (wenn wir das richtig in Erinnerung haben) .  Anschließend wurde noch einmal ein Pflaster drauf gemacht, welches am Donnerstag/Freitag voraussichtlich von Frauli entfernt werden kann, da an dem Wundbereich zur weiteren Heilung Luft soll.  Von Ernies Wundschutzkragen waren sie auch ganz angetan smile

Das mit dem Pflaster ist ja auch so ein Ding, da hat Ernie Herrli noch ganz schön auf Trab gehalten. Kaum waren sie wieder im heimischen  Revier war das olle Pflaster wieder ab. Keine Ahnung wie das passiert ist, denn eigentlich zeigt Ernie null Interesse zum Wundbereich. Also die Zwei wieder hin *ghnihihi* Fand Ernie da nun weniger toll.

Wenn es weiter so gut läuft, dann muss Ernie erst in der nächsten Woche zum Fädenziehen zum Doc.

Wir anderen sind auch sehr lieb zum Ernie, liegt auch daran, dass er bis jetzt noch nicht verraten hat wer von uns der Verursacher ist.

Wir haben da gerade so einen Run

Wir haben gerade einen ungewollten Run und das zum Tierarzt.
Es reißt bei uns im Moment gar nicht ab.

Am Mittwoch war Finni zur Nachkontrolle und Shadow zum Checkup beim Tierarzt.
Bei Finni ist alles top, da sind wir erst mal durch :] Bei Shadow waren die Blutergebnisse nicht so dolle, da müssen wir nun in gut 4 Wochen einen weiteren Checkup machen. Nicht besorgniserregend, jedoch so unter dem Tisch fallen lassen sollen wir das auch nicht.

Dann merkte Frauli auf der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, dass Ernie etwas komisch sei. Er hat den Mitternachtssnack verweigert und wirkte grantig. Sie hat ihn dann noch bis drei Uhr beobachtet. Am nächsten Morgen war er vom Verhalten her immer noch urig drauf, Futter wurde verweigert und Frauli durfte ihn auch nicht anpacken. Sie hat daraufhin einen Termin beim TA gemacht.

Dort wurde der Ernie untersucht und beim Wirbel hat sie etwas ertastet. Erste Diagnose das er sich wohl verrenkt hat. Es gab ein Schmerzmittel mit und wir sollten bei unserer lieben Tante Katrin (Osteopathin ) ein Termin machen. Doof nur, dass diese noch im Urlaub ist.

Nach dem Arztbesuch und auch am Freitag war der Ernie gut drauf, hat gut gefuttert und auch gespielt.
Samstag ab ca. Nachmittag machte Ernie Frauli etwas Sorgen. Er schniefte leicht und die Augen tränten. Oh nee, dachte Frauli, nun nicht noch einen Infekt. Sie hatte ihm dann etwas homöopathisches gegeben, es wurde etwas besser und hat ihn sonst in Ruhe gelassen.

Am Sonntag dann wieder einen grantigen Ernie, Frauli konnte ihn gar nicht anfassen. Frühen Mittag gefiel Frauli das gar nicht und sie hat beim Doc angerufen und konnte auch direkt kommen. Er hat dann Ernie untersucht und dann gesehen, dass er zwei große entzündete Wundlöcher im Rückenbereich hat. :0 Kann ne Bisswunde sein, kann auch durch einen Krallenhieb passiert sein. Sieht für Frauli eher nach Bisswunde aus. Hätte Frauli nicht gesehen, dass er am Donnerstag gründlich untersucht wurde, dann hätte sie nun wer weiß was gedacht. Wem von uns Ernie das zu verdanken hat verrät Ernie nicht.

Der Doc hat es erst einmal gesäubert, etwas rein gemacht und dann sollte es erst einmal etwas offen bleiben. Baaah, kam da ein ekelhaftes Zeug raus. Ach und ne olle Spritze hat der Ernie auch noch bekommen.  Am frühen Abend sollten wir dann noch einmal wieder kommen.

Kaum war Frauli Mittags mit Ernie zurück wirbelte sie hier wie ein Besen durch die Gegend.

Das Gehege wurde wieder aufgebaut und Ernie saß dort erst mal bis vor 18 Uhr drin.
Ernie im Gehege

Abends wurde dann noch einmal die Wunde gesäubert, sah schon besser aus wenn auch nicht gut.
Sie haben noch etwas rein gemacht und zack hatte der Ernie auch schon ein Pflaster drauf.

Am Montag muss der Ernie dann nüchtern zum Doc, dann wird er leicht schlafen gelegt und die zwei Wunden richtig gesäubert und anschließend bekommt er es genäht.

Damit der Ernie nicht das Pflaster ableckt muss er einen Schutzkragen tragen.
Zum Glück geht bei Ernie so ein Softkragen.

Ernie sieht aus als ob er während eines Friseurbesuch stiften gegangen ist.  *ghnihihi*
Er kommt aber nicht ans Pflaster, der Kragen schiebt sich dann drüber. Sieht man hier ganz gut :]

Ansonsten ist Ernie seit der Behandlung gut drauf.
Futtert und trinkt, holt sich Gutties ab und ist mobil. Der Kragen behindert ihn nur minimal.

Drückt die Daumen für Montag.
Wir melden uns dann spätestens Mittwoch.

Schnurrige Dankemaunzer

Schnurrige Dankmaunzer ihr Lieben, dass ihr mir zu meinem Burtzeltag gratuliert habt. *kutschas*

Schnurrige Dankemaunzer

Wir haben etwas fein gefeiert, ganz gemässig 😉
Dafür ging es die Tage danach nicht so gemässig ab, darüber berichtet Frauli noch gesondert.

Schnurrigen Burtzeltag liebster Monti

Liebster Monti, wir wünschen dir einen schnurrigen 5. Burtzeltag.

Heute lässt du dich fein verwöhnen,
am Wochenende lassen wir es dann krachen =^..^=

Schnurrigen Burtzeltag liebster Monti

Gemütlich-Macher

Letztens schrieb Herrli Frauli eine Nachricht, dass er im Baumarkt war und uns etwas mitgebracht hat. Frauli dachte nur ‚oha, Bohrmaschine … Schraubendreherset … Gartenhausbausatz …‘ Richtiges Kopfkino hatte Frauli, da Herrli auch sehr geheimnisvoll tat.

‚tatttaaaaah‘ und *trommelwirbel*
Ein ganz coolen kompakten Karton hat er uns mitgebracht. *hüpf*

Gemütlich-Macher
Und anscheinend wusste der Baumarkt, wer in seinem Kartons so Platz nimmt oder weshalb wurde wir das erwähnt *ghnihihi
Herrli muss nun noch jedem solch ein Karton mitbringen :o)