Archive von Kategorie: Katzenwelt

Komischer Wochenanfang

Ein komischer Wochenanfang liegt hinter uns, erst recht für den Monti.

Nachdem Frauli Montag aufgestanden war gab es kein Frühstück. Sie drückte sich nur schnell einen Kaffee, verschwand direkt im Bad, anschließend kippte sie den Kaffee im Laufen runter, schnappte sich den Monti und weg waren die beiden. Das ging alles so schnell, hier konnte keiner reagieren. Hier sollten wir noch erwähnen, dass wir anderen noch immer nichts zum Frühstück bekommen haben whatever

Der Monti hatte nämlich einen Termin bei unserer Tierärztin. Im September hatte er seinen Checkup und da hieß es im Frühjahr sollte beim Monti der Zahnstein entfernt werden. Leider hatte Marlene es nicht vergessen und somit war Montag der Tag des Zahnsteins.

Komischer Wochenanfang , erst recht für Monti

Frauli hat Monti dann dort abgegeben, es wurde noch besprochen ein Blutbild mitmachen zu lassen, rein zur Kontrolle. Wie Frauli dann ohne Monti wieder Heim kam, gab es erst einmal für alle Frühstück, auch für Frauli.  Dann konnte Frauli auch schon anrufen und Monti gegen 11 Uhr wieder abholen.  smile

Zähne sahen sonst gut aus, es musste zum Glück wirklich nur Zahnstein entfernt werden, Blutergebnisse kamen später vom Labor.  Wie der Monti wieder hier ankam, hat Frauli ihn erst von uns separiert untergebracht, denn er stand noch neben sich und wollte seine Ruhe.  Späten Nachmittag war Monti dann wieder auf freier Pfote unterwegs, da er anders roch war Finn unser Sherlock und ihm immer auf der Spur.

Am Dienstag waren wir, einschließlich Frauli ziemlich platt und am Mittwoch gab es dann Montis Blutergebnisse.
Auch da war zum Glück alles gut. Wurde ja nur zur Vorsorge gemacht und somit liegen mal Referenzwerte vor, falls es Monti mal nicht so gut gehen sollte.

Inzwischen ist der Monti wieder der Alte, der Geruch ist wieder der Alte.

Und wie war eure Woche so?

Bonsai Finni

Frauli nennt den Finni oft Bonsai. grin

Das liegt daran, dass er so ein kleiner,leichter und kompakter Typ ist. Dadurch wirkt er immer so ein wenig niedlich und das obwohl er der Terrorzwerg und Troublemaker hier in der Gruppe ist. Ihm kann man auch nie böse sein (uns anderen auch nicht), wenn er nach einer Schandtat einen mit seinem kleinen niedlichen Gesicht anschaut. cool

Am Wochenende hatte Frauli uns ja mit dem kleinen flachen Allround Gerät gefotodingeselt und wie sie gestern so die Fotos durchschaute fand sie  ‚hach, unser kleiner Bonsai mit Niedlichkeitsfaktor‘ luv

Bonsai Finni
Nun wisst ihr, weshalb viele beim Finni immer ein *hach* von sich geben ;)

Zack, wieder ne Woche um

Zack, da ist es wieder passiert … wir haben über eine Woche nichts geschrieben nervous
Frauli hatte die letzte Woche viel um die Ohren , da hatte sie Abends zu nichts Lust … okay, mit uns Schmusen und mit uns gespielt hat sie schon smile

Und wenn das noch nicht genug ist, der Winter hat sich auch noch einmal gezeigt. Bei uns im Nordwesten war es zum Glück nur kalt, anderorts sah es schon schlimmer aus.

Dabei wollen wir Frühling, Sonne und wärmere Temperaturen. Wir wollen endlich die neue Frischluftsaison eröffnen und  auf unser tollen neuen Hängematte draußen liegen, denn dafür ist sie gedacht.

Zack, wieder ne Woche um, dafür nun mit Hängematte
Da liegt es sich nämlich total toll drauf, wir liegen sehr gerne drauf und machen Augenpflege.
Frauli quietscht immer wenn sie einen von uns auf der Matte sieht und das ist dann somit öfters der Fall.
Nur Monti nicht, den hat Frauli nur 1x drauf erblickt.

Und ihr, wollt ihr es endlich auch wärmer haben?
Startet gut in die neue Woche smile

Eine gute Tarnung ist alles

Ab und wann zieht Frauli die Gardine vor die Fenster.
Frauli meint dann immer, es müsse ja nicht jeder sehen, wenn sie tagsüber mal faul auf der Couch liegt .

Für uns ist das dann immer ein totaler Spaß, denn katz kann sich sehr gut dahinter verstecken.
Da die Gardinen ziemlich dunkel sind muss Mensch schon mal angestrengter schauen, ob und wer dahinter lümmelt

Bei weitem ist der Shadow dann immer sehr gut getarnt.

Eine gute Tarnung ist alles
Liebt ihr auch solche Versteckspielchen?

Teetied, das 11 Ürtje

In der Ostfriesischen Region trinkt man oft (jedenfalls war es früher mal so) um 11 Uhr gemeinsam Tee.
Das nennt sich dann 11 Ürtje, dann ist Teetied *g* .

Und wie Frauli in einer Fatzebuchgruppe für Katzen Krims scrollte sah sie Teebüdels für Katzen.
Eine ganz liebe Frau näht u.a. stinkende Teebeutel für einen guten Zweck. Es sollen dadurch Taler für ein Kastrationsprojekt für den Verein ‚Flying Cats e.V.‚ zusammen kommen.  Und zack hatte Frauli uns jeden ein Büdel geordert.

Teebüdel für Katzen

Nun können wir immer zusammen mit Herrli  11 Ürtje machen, Frauli ist nicht so die Teenase (und das als geborene Ostfriesin *tzzz*)  Für uns gibt es dann Baldriantee laugh

Die sind einfach wunderbar und riechen so toll.
Ernie ist dann immer hin und weg, wir anderen natürlich auch ;)

Später hat Frauli sie dann noch zum Trocknen in die Sonne gehängt *ghnihihi*
Teebüdels in der Sonne
Wenn ihr auch Teenasen seid, dann ist so Büdel vielleicht auch etwas für euch smile
Wir können Sie nur empfehlen smile

DIY – alte Spielangel für Katzen wiederverwenden

Kennt ihr sicherlich auch, eine neue Spielangel zieht ein und ratzfatz sind die Beuteteile ab. :??:
Man kann die Angel wegwerfen, muss man jedoch nicht.

Unser Frauli bewahrt die Stöckchen meist auf.  Hier haben wir zwei Exemplare, welche Frauli wieder einsatzfertig macht bzw. gemacht hat.
Links gehört zu einer Teleskopangel, rechts ist ein einfacher Holzstab.

Heute möchten wir euch zeigen, dass mit wenig Aufwand und wenig Mittel unsere Teleskopangel wieder einsatzbereit gemacht wurde.
Das sogar ohne Klebemittel wie Klebstoff oder Klebestreifen, Arbeitsaufwand 15-30 Minuten (je nach Geschicklichkeit des zweibeinigen Personal :cool: )

Ganz wichtig: tierisches Aufsichtspersonal (sonst wird das nämlich nichts):
Frauli wurde von Ernie-Bär und Finni tatkräftig unterstützt, auch wenn sie etwas anderes behauptet.

DIY Spielangel für Katzen - tierisches Aufsichtspersonal

Als Material haben wir etwas Bänder, ein paar Federn sowie Holzperlen verwendet.
Für die Bänder haben wir uns für Dekobast entschieden, denn unserer Meinung eignet es sich sehr gut.
Es raschelt beim Spiel, ist weich und im Gegensatz zum Geschenkband sind die Ränder nicht scharfkantig.

Zuerst hat Frauli eine gute Länge an Dekoband abgeschnitten und eines der Enden an der Spielangel verknotet.
Anschnließend hat sie Federn an ein paar der Bänder fest verknotet und zuletzt an einem Band drei kleine Holzperlen befestigt.
Damit die Holzperlen nicht vom Band rutschen hat sie gefühlte 1000 Knoten am Ende gemacht. :lol:   Die Holzperlen haben auch nicht die Endlänge wie bei den Federn, denn sie sind mehr für ein Geräuscheffekt über dem Boden gedacht ;)

Knapp über den Holzperlen hat Frauli alle Bänder miteinander verknotet
Dies dient dazu, dass die Bänder im Spiel sich nicht verknoten sowie auch unserer Sicherheit ;)

Tataaah und fertig ist die wiederbelebte Spielangel.

Wir sind begeistert:

Und was macht ihr mit abgenutzten Angeln?
Ende der Woche bzw. zum Wochenende zeigen wir euch, wie der Holzstab neu  bestückt wurde.
Damit ist Frauli noch nicht fertig.

Kleiner Mieztipp noch:
verliert einer eurer Spielzeuge die Beuteteile wie z.B. Federn, dann gebt diese nicht dem Staubmonstern zu futtern, sondern sammelt/bewahrt sie für eine Wiederverwendung auf ;)

Winterblues

Spoardisch erwischt uns aktuell öfters mal der Winterblues :roll:

Frauli schlurft morgens immer halb blind durch die Gegend, die ersten fünf Minuten darf sie dann keiner ansprechen. Also Zweibeiner, wir natürlich schon  smile
In der Regel sind wir dann schon lange fit, sprühen vor morgendlicher Energie & Tatendrang und warten auf das Frühstück.

Sporadisch lässt sich jedoch auch mal keiner blicken, meist in der dunkleren Jahreszeit und es kann noch so mit den Tellern geklappert werden.  Wir lassen uns entweder alle nicht blicken oder jedenfalls schlurft der Shadow dann in die Küche.  Frauli schaut dann erst einmal wo wir alle sind und sieht dann oft so ein Bild wie hier von heute morgen vom Ernie-Bär. :cool:   Winterblues

Es werden meist nur mit Mühe die Augen àl a  ‚nur noch 5 Minuten, ist gerade so bequem‚ geöffnet. :lol:
Erst danach kommt so langsam Bewegung in unsere Luxusbodys.

Kennt ihr das, dass euer Frauli auch sehr skeptisch sein kann – gerade weil der Finni sonst die Raket beim Tellerklappern ist. :neutral:
Manchmal schaut sie nämlich, ob wir etwas angestellt haben.  Als ob wir Unfug machen würden… *tzzz*
Wir dürfen doch auch einfach mal müde sein, schließlich schläft sie ja auch manchmal länger ;)

Und bei euch so,
steckt ihr sporadisch auch im Winterblues und träumt auch von sonnigen Tagen und warmen Nächten?