Archive von Kategorie: Katzenwelt

365 Katzentage im Jahr und manche wollen wir vergessen

Gestern war Katzentag, eigentlich ist ja jeder Tag  ein Katzentag im Jahr und das wären dann 365 Katzentage im Jahr.
Ein Jahr hat 365 Tage, manche Jahre sogar 366 und dann geht es wieder mit Tag 1 im Jahr los.
Heißt, so viele Tage haben wir Katzentage im Jahr! Nicht nur einen. *jawoll*

Gestern stand Frauli auf und töööörrrrööööh, es sei Katzentag. Wir haben schon für den ganzen Tag fliegende Gutties gesehen :yum:
Kurz darauf hieß es, dass Shadow und Ernie zusammen mit Frauli und Herrli einen Ausflug machen. Yes ihr frechen Nasen mit den Namen Monti & Finni, wir zwei aus der Chefetage dürfen nach Kittyphasialand *ättsch*. Tja, dann saßen wir jeweils in der Kiste …  wieso in den Kisten wenn wir einen Ausflug am Katzentag machen….

Natürlich waren wir beleidigt, beide und das sowas von :neutral:

Unser Ausflugsziel hieß Onkel Gunnar samt nennten Team und der hatte nichts besseren zu tun uns beiden was vom Fell abrasiert. Hallo, merkt der noch was … es ist Sommer, es ist warm … weshalb bunkert der sich unser Fell.  Schon für den kalten Winter?

Dann scheint er auch noch unter die Vampire gegangen zu sein … der hat uns Blut abgezapft … ganz viel sogar.
Tja, was macht Frauli, die quatsch da fröhlich im Background rum, so Ballermann auf den ostfriesischen Inseln und wenn dann ohne den Wendler … die hat uns zu retten, das Fell einzusammeln und ganz schnell in der Blechbüchse wieder ins heimische Revier zu töffeln … nein die quatscht da einfach einen Blödsinn weiter.

Dann hat er uns auch noch untersucht, auf die Wage mussten wir und unsere  Zähne hat er sich auch angeschaut.
Nein Onkel Gunnar, unsere Zähne bekommst du nicht!

Dann hörten wir das unser Blut in ein Labor gehen soll, und groß sollte das Blutbild sein. Also echt, wir wollen kein Bild hier mit unserem Blut hängen haben. Der Ausflug wurde immer unheimlicher. Frauli hat uns dann später erklärt, dass geschaut wird ob auch bei uns innen drin alles in Ordnung ist. So war der Onkel Gunnar nämlich mit uns beiden zufrieden.  Auch Opi Shadow macht einen guten Eindruck, Herz hörte sich gut an, Zähnchen in Ordnung und muffelt nicht aus dem Hals. Konstantes Gewicht und so :]

Frauli meint auch, dass sie den Eindruck hat, es geht uns gut, da wir sonst mega dufte drauf sein, dass es mal wieder Zeit für so eine Blutuntersuchung wäre. Denn wenn nun alles gut sei, dann hat sie und die Praxis aktuellere Referenzwerte falls es uns mal nicht so gut geht. Die Blutergebnisse bekommt Frauli dann ab Donnerstag.

Im heimischen Revier murmelt Frauli, dass der Ernie richtig sportlich mit seinem blauen Fitness-Band  …
„Kannste nicht einfach mal die Klappe halten Frauli“

365 Katzentage im Jahr

Frauli war ganz entzückt von dem sportlichen Outfit, Kommt gar nicht in Frage das er nun mit zum Sport geht … Ernie doch nicht ;)
Naja, jedenfalls wurde wir alle verwöhnt, den ganzen Tag über weil Shadow & Ernie so brave Buben sind. Monti und Finni hatten zum Glück Mitleid und waren froh alle wieder zusammen zu sein.

Ernie mit sportlichen Fitness-Bänchen

Und wie war euer Katzentag so, also der eine Tag von 365 Katzentage im Jahr?

Wochenend und Sonnenschein

Wochenend und Sonnenschein das soll nun vorbei sein, denn der Sonntag ist bald vorbei und die Sonne möchte lt. Wetterfrosch eine Pause machen :neutral:

Wochenend und Sonnenschein #Monti
Diese Nachricht gefällt Monti gar nicht, denn er liebt aktuell die Sonnenbäder und wandert der Sonne hinterher.

Auch in der kleinen Freiheit haben wir Sonne getankt und das gute Wetter genossen.

Shadow und Ernie tanken Sonne

Frauli hat die letzten Tage nur das gemacht wozu sie Lust hatte … naja oder auch nicht. :D

Und habt ihr das gute Wetter auch genossen?
Startet gut in die neue Woche und vielleicht hat der Wetterfrosch sich ja versehen ;)

Sturm ist, wenn der Wind es eilig hat

Vor dem Sturm ist nach dem Sturm, der Wind hat es die letzten Tage ziemlich oft eilig :neutral:
Die letzte Woche war ziemlich ereignisreich, dabei wollten wir schon eher ein Meldchen machen.

Wir haben in Top Secret etwas für die Nussis fertig gemacht, war total aufregend, denn wir waren alle mit voll dabei. Wir haben ihr gemaunzt was sie alles besorgen muss.

Mittwoch hat Frauli eine Nachricht erhalten, welche sie sehr traurig gemacht hat. Keine Angst, uns und unsere Menschheit geht es gut, Frauli kann jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt einmal darüber berichten. Frauli haben wir somit Mittwoch Abend sehr gut abgelenkt, denn sie hat die Überraschung für die Nussis bzw. für Mama Anja dekorativ eingepackt und der Versand sollte vorbereitet werden.

Wir sind so froh, dass Mama Anja wieder bei Bartgesicht und den Nussi-Kiddies ist und das Haus mit den vielen Betten verlassen durfte. :]

Wir haben das natürlich alles ausgiebig verfolgt und kontrolliert.
Shadow fand es erst nicht gut, dass das tolle Knisterpapier auch versendet wird.  Er hat es einfach belagert und ein paar Haare verteilt. :cool:

Shadow liebt diese Papierstreifen

Es half nichts das Papier fand dann doch noch den Weg in den Karton.
Finni und Monti haben dann sicherheitshalber die Endkontrolle gemacht, ob Frauli auch nichts vergessen hat einzupacken. :cool:

Monti und Finni bei der Endkontrolle

Donnerstag um die Mittagszeit hatte Frauli den Versand eingeleitet. Zack, klingelte jemand mit so einem gelben Wagen an der Tür um es abzuholen. :]   Klasse Service :top:
Aufgrund des Sturm bzw. angekündigten Orkan wollte Frauli es so schnell wie möglich auf den Rädern wissen.  :top:

Den ersten Sturm haben wir manchmal als sturmerprobte Norddeutsche mit ‚huch‘ kommentiert, jedoch gut überstanden.
Jedoch beim zweiten Sturm dachten wir schon manchmal das Dach fliegt weg :horror: Herrli hatte Freitag Vormittags sicherheitshalber alles was nicht fest am Haus montiert war gesichert und rein geräumt. Er hatte nämlich keine Lust beim Sturmwichteln mitzumachen :D

Am frühen Abends, wie Frauli unseren wachen Herrn Pieks versorgt hat, sah Frauli das einer der Vogelhäuser umgekippt ist. Natürlich das stabiler Vogelhaus :shock:
Frauli und Herrli haben es so liegen zu lassen, denn so war das mit rausgefallen Vogelfutter durch das Häuschen noch geschützt und nicht komplett auf den Rasen verteilt.
Wir haben dann mit der Menschheit es uns bequem im Inneren gemacht, denn ändern konnten sie das Wetter leider nicht und unsere Bettchen waren sturmsicher. :D

Sturmfreier Schlaf #Finni

Zum Glück sah es am nächsten Morgen noch genauso aus, das Vogelfutter wurde nicht über den Rasen verteilt.

Sturm ist, wenn der Wind es eilig hat

Solltet ihr euch nun fragt, wie Frauli das Futter vom Rasen bekommen, mit den Nass-Staubmonster  :D
Oft munkeln Menschen, dass einige ihren Rasen mit einer Nagelschere schneiden, unser Frauli saugt den Rasen :D
Alles hat sie nicht weg gesaugt, das machen die Vögel selber ;)

Aktuell windelt es wieder, dieses mal ist es die Antonia. So ein netter Name und dann so stürmisch ;)
Frauli hat nächste Woche Urlaub, weniger Office mehr Home heißt es dann und wir können morgen ausschnurren :]

Startet gut in die neue Woche :kuss:

Kugeln die unsere Namen tragen

Katz, wir haben eben gesehen, dass wir euch noch gar nicht unsere neuen total schicken Weihnachtskugeln gezeigt haben.
Frauli hatte die Kugeln mit unseren Namen bestellt und letztens hatte wurde die dann aufgehängt, denn sie sollten einen tollen Platz bekommen.

*Trommelwirbel*

schick oder was meint ihr :]

Kugeln die unsere Namen tragen

In den Kugeln ist Schnee und Sternchen, richtig toll sehen sie aus.
Aktuell hängen die Kugeln am Bild bei der Couch, immer schön beim Frauli in der Nähe und wir kommen nicht dran. :mrgreen:
Heute hat Frauli zum Herrli gesagt, die bleiben das ganze Jahr hängen, denn sie sind zu schön um 11 Monate im Karton zu verschwinden.

So sieht das dann komplett am Tag und am Abend bei Sternenlicht aus ;) Da hängen sie, unsere Kugeln
Gefunden hat Frauli es bei Catsimo, die haben auch ganz tolle Stinkekissen Duftkissen ;)
[weil es sein muss -> Werbung wegen Shopnennung, auch wenn selber gekauft]

Stachelige Zeiten

„Wie oft muss noch der Mond angeschnurrt werden? …. morgen … wird auch Zeit“

Monti kann es gar nicht abwarten, endlich die Türchen zu öffnen. Oft macht er die Menschheit vor dem Katzlender aufmerksam, dass dort geschlossene Türchen und dahinter vermutlich Leckereien sind :mrgreen:

Aktuell ist Frauli unter Strom. Sie hatte schon einmal bemerkt das ein kleiner Igel unterwegs ist, das sogar tagsüber. :-(   Montag am frühen Nachmittag oder späten Mittag per Zufall auf der Kamera geschaut und den kleine Igel gesehen. Frauli hin, ein ganz lütter Igel und hat ihn dann gesichert. Erst einmal in der Wanne, denn sie musste ja wieder im Home Office tätig sein.
Dann die Planerei, notdürftige Umsetzung, es musste ja schnell etwas größeren her.

Stachelige Zeiten

Abends hatte Frauli ihn gewogen, 355 gr. wiegt er und ist nur eine Handfläche groß. Zu klein, zu leicht für diese Jahreszeit. :-(

Sein aktuelles Domizil sieht seit gestern so aus, inzwischen ist es natürlich auch Zeitung ausgelegt ;)


Wir berichten die Tage noch genauer, denn die Planerei ist weiter im Gange. Berichten können wir aber schon nach den ersten 24 Std., dass er noch nicht zugenommen hat, aber auch nicht abgenommen sondern das Gewicht gehalten hat.
Die Mama Anja vom Nußbaumhaus hat uns auch etwas unterstützt :) Vielen Dank schon einmal :luv:

Hier ist was los und ab morgen auch die Türchen ;)
Startet gut ins den Dezember :)

Einfache Tage kann ja jeder

Laut Frauli sind wir nicht jeder.
Trotzdem ist der doofe Tag bald vorbei, dann können wir ihn endlich hinter lassen.?

Einfache Tage kann ja jeder  #Monti
Eigentlich fing der Tag für uns gut an, für Frauli nicht. Diese hatte heute nämlich Urlaub und musste trotzdem früh aufstehen. Sie hatte nämlich einen Termin zur Zahnreinigung, dieser wurde leider knapp eine halbe Stunde zuvor abgesagt, da die Mitarbeiterin erkrankt sei. Soweit so gut für uns, ab späten Mittag können wir den Tag abhaken, vor allem Monti.
Frauli hat sich Monti geschnappt, zack war er in der Transportbox und seine echt lauten kläglichen Hilferufe blieben beim Frauli erfolglos. Damit nicht genug, auch der Finni kam in die Box, beide Transporter wurden in die rollende Blechkiste gebracht und schon schaukelten sie Richtung Weißkittel (in grün).  Unterwegs versuchte Monti immer wieder Frauli zum Umdrehen zu bewegen, natürlich erfolglos. :x

Bei beiden Jungs stand nämlich der jährliche Jahrescheck an. Frauli durfte seit Pandemiebeginn immer mit rein, zum Glück auch aktuell weiterhin, denn beim Doc gilt nämlich seit 14 Tagen 3G. Die haben richtig kontrolliert, Frauli musste einen Impfnachweis zeigen. Was auch in Ordnung ist, denn wir möchten nicht das unsere Praxis ausfällt.

Monti wurde zuerst behandelt, damit er es schnell hinter sich hatte. Auf dem Hinweg muss er sich wohl die Nase etwas aufgeschrubbelt haben :( Sei lt. Doc nicht schlimm und am Auge hat er ein kleines Gerstenkorn.   Ansonsten alles gut beim ihm und er konnte schnell wieder in seine Box.  Finni fand die Aktion zwar auch nicht toll, jedoch im Gegensatz zum Monti war er die Ruhe selbst :cool:   Auch bei ihm alles gut und zack wieder in seiner Tasche. Auf dem Rückweg fand Monti, dass Frauli nicht so viel quatschen  sondern schneller Richtung Heimatrevier töffeln sollte und hat es ihr mehrmals laut gemaunzt.

Im heimischen Revier angekommen gab es Schleckpaste und Monti war reichlich müde.  Böse war er Frauli jedoch nicht. Nur ein bissel Vorsichtig wie sie gegen Abend mit Jacke in seine Richtung lief. Er ging ihr da lieber aus dem Weg, dabei wollte sie nur die Igel versorgen :mrgreen:

Also liebe Zahnarztpraxis vom Frauli. Niemals nie sagt ihr wieder einen Termin ab, denn dann haben wir einen Tag, der gestrichen werden kann. :neutral:
Und wie war euer Mittwoch so? =)

Wer einschläft, muss ausschlafen

Dem Shadow geht es gut ;)
Denn wenn der Shadow schläft dann schläft er :cool:


Wir wissen gar nicht weshalb Frauli so schmunzeln musste wie sie ihn so sah =)
Sieht doch voll bequem aus oder was meint ihr?