Archive von Kategorie: Shadow

365 Katzentage im Jahr und manche wollen wir vergessen

Gestern war Katzentag, eigentlich ist ja jeder Tag  ein Katzentag im Jahr und das wären dann 365 Katzentage im Jahr.
Ein Jahr hat 365 Tage, manche Jahre sogar 366 und dann geht es wieder mit Tag 1 im Jahr los.
Heißt, so viele Tage haben wir Katzentage im Jahr! Nicht nur einen. *jawoll*

Gestern stand Frauli auf und töööörrrrööööh, es sei Katzentag. Wir haben schon für den ganzen Tag fliegende Gutties gesehen :yum:
Kurz darauf hieß es, dass Shadow und Ernie zusammen mit Frauli und Herrli einen Ausflug machen. Yes ihr frechen Nasen mit den Namen Monti & Finni, wir zwei aus der Chefetage dürfen nach Kittyphasialand *ättsch*. Tja, dann saßen wir jeweils in der Kiste …  wieso in den Kisten wenn wir einen Ausflug am Katzentag machen….

Natürlich waren wir beleidigt, beide und das sowas von :neutral:

Unser Ausflugsziel hieß Onkel Gunnar samt nennten Team und der hatte nichts besseren zu tun uns beiden was vom Fell abrasiert. Hallo, merkt der noch was … es ist Sommer, es ist warm … weshalb bunkert der sich unser Fell.  Schon für den kalten Winter?

Dann scheint er auch noch unter die Vampire gegangen zu sein … der hat uns Blut abgezapft … ganz viel sogar.
Tja, was macht Frauli, die quatsch da fröhlich im Background rum, so Ballermann auf den ostfriesischen Inseln und wenn dann ohne den Wendler … die hat uns zu retten, das Fell einzusammeln und ganz schnell in der Blechbüchse wieder ins heimische Revier zu töffeln … nein die quatscht da einfach einen Blödsinn weiter.

Dann hat er uns auch noch untersucht, auf die Wage mussten wir und unsere  Zähne hat er sich auch angeschaut.
Nein Onkel Gunnar, unsere Zähne bekommst du nicht!

Dann hörten wir das unser Blut in ein Labor gehen soll, und groß sollte das Blutbild sein. Also echt, wir wollen kein Bild hier mit unserem Blut hängen haben. Der Ausflug wurde immer unheimlicher. Frauli hat uns dann später erklärt, dass geschaut wird ob auch bei uns innen drin alles in Ordnung ist. So war der Onkel Gunnar nämlich mit uns beiden zufrieden.  Auch Opi Shadow macht einen guten Eindruck, Herz hörte sich gut an, Zähnchen in Ordnung und muffelt nicht aus dem Hals. Konstantes Gewicht und so :]

Frauli meint auch, dass sie den Eindruck hat, es geht uns gut, da wir sonst mega dufte drauf sein, dass es mal wieder Zeit für so eine Blutuntersuchung wäre. Denn wenn nun alles gut sei, dann hat sie und die Praxis aktuellere Referenzwerte falls es uns mal nicht so gut geht. Die Blutergebnisse bekommt Frauli dann ab Donnerstag.

Im heimischen Revier murmelt Frauli, dass der Ernie richtig sportlich mit seinem blauen Fitness-Band  …
„Kannste nicht einfach mal die Klappe halten Frauli“

365 Katzentage im Jahr

Frauli war ganz entzückt von dem sportlichen Outfit, Kommt gar nicht in Frage das er nun mit zum Sport geht … Ernie doch nicht ;)
Naja, jedenfalls wurde wir alle verwöhnt, den ganzen Tag über weil Shadow & Ernie so brave Buben sind. Monti und Finni hatten zum Glück Mitleid und waren froh alle wieder zusammen zu sein.

Ernie mit sportlichen Fitness-Bänchen

Und wie war euer Katzentag so, also der eine Tag von 365 Katzentage im Jahr?

Die Zeit rennt

Nun liegt das Wochenende auch schon wieder hinter uns.  Die Zeit rennt und wir rennen schlafen mit.
Bei uns ist es so ein hin und her Wetter. Mal ist es schön, dann wieder abgefrischt und dann weit der Himmel … so wie heute ab dem Nachmittag.

Die Zeit rennt und Shadow schläft

Viel haben wir am Wochenende nicht gemacht. Geruht, geschmust, etwas gespielt und natürlich geschlemmt. :cool:

Im Ort war seit 2 Jahren mal wieder Fest, das „Fest der 1000 Laternen„. Dann ist der Ort immer ganz bunt, denn viele schmücken das Haus mit Lichtern.
Herrli macht das auch immer. Die letzten beiden Jahre haben unsere Menschen das auch gemacht, zwar etwas weniger aber an dem Wochenende wenn eigentlich das Fest gewesen wäre.

Dieses Jahr hat Herrli wieder die komplette bunte Beleuchtung angebracht.  Samstag war dann ein Feuerwerk, was wirklich schön war. Finni ist zwar grummelt rein gerannt, Frauli hat das aber nicht die Freude am erblickten des Lichterspektakel genommen.  Da wir in einer Seitenstraße der Ortsmitte wohnen bekommen wir das Fest gut mit, stört hier keinen denn das gehört halt dazu :]  Auch das Feuerwerk dieses Jahr war schön zu beobachten.  Am Freitag ist immer Umzug, dann das ganze Wochenende einschließlich Montag Rummel. :party:

Fest der 1000 Laternen 2022
Frauli war auch beim Fest, sehen und gesehen werden ;)
Sie hat teure Fischbrötchen und sonstiges in sich rein gestopft. :yum:   Ganz schöne Preise haben die inzwischen, was ist nicht teurer geworden =)

Immer wenn Fest der 1000 Laternen war meint Frauli, dass es dann der Herbst sich langsam bereit macht … dabei konnten wir hier im Norden noch gar nicht so den Sommer richtig genießen. =)

Bei Frauli wird morgen es im Office hoffentlich wieder etwas normaler zugehen. Denn einige kommen aus dem KzH & Co zurück.

Und wie war euer Wochenende so?
Startet gut in die neue Woche :kuss:

Vollzeitjob durch ungebetenen Gast

Tja, manchmal kommt es anders wie geplant. Wir haben seit letzten Montag einen ungebetenen Gast im Revier. Die Einschläge kamen bisher zwar schon immer näher, jedoch waren wir immer verschont geblieben.  Denn unsere Menschen haben sich mit SARS-CoV-2-RNA im Volksmund Corona infiziert – von Frauli hat er den häuslichen Namen Covi erhalten.   :shock:

Herrli hatte ihn letzten Montag im Gepäck gehabt. Blumen wären Frauli ausnahmsweise mal lieber gewesen, denn er war 10 Tage außer Haus.  Aufgrund einer bevorstehenden Familienfeier der blödesteste Zeitpunkt ever ever uns aufzusuchen, deshalb hatte Frauli eigentlich eine kurze HomeOffice Woche. Direkte Isolierung mit Vollverpflegung für den Herrli, den ein leichter Husten u. etwas Schnupfen plagte.  Frauli konnte sich auch isolieren und längere Kontakte meiden.

Dank Fraulis Meinung, manchmal noch 17 zu sein und bei kühlen Wetter letzten Dienstag zu sehr später Stunde barfuß und mit nassen Haaren rum laufen zu können, merkte sie dann am Mittwoch es leicht am Hals. Da am Donnerstag eh ein Termin zur Testung Anstand hatte sie schon mit positiv gerechnet, denn ihre Stimme wurde immer komischer :D . Test war negativ. Ok, der nächste sollte dann Samstag zu Sicherheit folgen. Dann über Nacht haben sich die Ereignisse dann überschlagen, denn sie bekam Schluckbeschwerden (Schmerzen) und bekam Fraitag fast nichts mehr stimmlich hin.  Jaaaaa, schimpfen ging nicht :mrgreen:   Erster Schnelltest daheim, minimaler zweiter Strich. Vorsorglich zur Teststation gefahren -> positiv. PCR Testung vorgenommen, Ergebnis lag Samstag schon vor -> positiv.  War irgendwie klar.  =)   Einerseits alles blöd, jedoch nun sind beide zeitgleich durch und müssen sich ggf. nicht in ein paar Wochen noch einmal voneinander isolieren. Räumlich getrennt sind sie zur Sicherheit jedoch schon, dafür alle Schotten offen.

Was das für uns Katerbuben heißt könnt ihr euch denken.   Beobachten, Pflegen, Trösten, einfach in der Nähe sein. :eek:

Hier tröstet Finni Frauli am Freitag.  :kuss:
Vollzeitjob durch ungebetenen Gast  Finni muss trösten

Leider gibt es im Moment keine ausgiebigen Kuscheleinheiten. Nur mit frisch gewaschenen Händen werden wir mal kurz gestreichelt.
Doof für uns, hoffentlich nur von kurzer Dauer.

Herrli könnte eigentlich wieder auf die Menschheit losgelassen werden, denn es gilt ja nur noch 5-Tage Quarantäne. Jedoch hustet er noch und ein leichter zweiter Strich sind gestern und heute noch sichtbar gewesen. Er hofft auf morgen ohne zweiten Strich, dann zur Sicherheit dritter würde er das durch eine Teststation bestätigen lassen.

Shadow ist ja unsere Pflegeleitung ever ever im Revier.

Pflegeleitung Shadow

Oft an Fraulis Seite, auch wenn er schläft nimmt er seine Aufgabe sehr ernst.  :top:

So langsam kommt Fraulis Stimme wieder. Sie ist auch bereits seit letztem Donnerstag krank geschrieben, heute aufgrund des Laborbefund und zur Schonung ihrer Stimme noch einmal bis diesen Freitag.  Covi soll sich hier nicht wohlfühlen, deshalb lutscht sie so komische Bonbons. Trinkt viel und sucht nach etwas geeigneten im TV.

So schnell kann es gehen.
Und bei euch so? Auch schon einen ungebetenen Gast im Revier gehabt?

Wir sind heute On Board

Falls ihr uns heute sucht, wir sind beschäftigt … wir halten uns mal fit.  Und mit wir meinen wir Shadow :mrgreen:
Von nichts kommt auch nichts :nerd:

Wir sind heute On Board

Shadow wartet schon mal On Board und zwar auf dem Stepboard. Er ist der einige der voll motiviert ist :D
Und er wartet und wartet und falls er darauf eingeschlafen ist lässt Frauli immer noch auf sich warten.

Frauli hat ja so einiges an Krims hier, anscheinend reicht ihr die Plagerei im Studio nicht. :confused:
Einige Teile nutzt sie mehr, andere weniger. Dieses Board kann sie vielzeitig einsetzen, sie latscht da rauf rum, stemmt sich ab, hat schwere Sachen in der Hand  oder noch viel besser, Shadow nutzt es als Aufstiegshilfe für die Couch.  :cool:

Das Bergfest liegt hinter und somit das Wochenende vor uns

Startet gut in den kleinen Freitag äääh Donnerstag :kuss:

Montags fängt die Woche an

Montags fängt die Woche an und wir haben dann meist einen Durchhänger.

Shadow will sich erst wieder bewegen wenn der Montag sich verabschiedet hat.  Der Montag ist wie ein Kaugummi und zieht sich richtig hin.

Montags fängt die Woche an
Nicht mehr lange und wir haben den Montag hinter uns gebracht :party:

Habt ihr den Montag unbeschadet überstanden?

Doppelgänger im Außenrievier

Eine Woche liegt nun hinter uns,
Frauli rennt im Moment die Zeit weg. Zu viel hat sie immer einen Blick in den Garten gehabt, da ist jedoch zum Glück alles im grünen Bereich.

Am Wochenende hat Frauli das Gehege geschlossen, denn Igel gingen nur sporadisch mal rein. Es riecht wohl alles noch nach Pieks ;)
Die Kameras hat Frauli nun anders ausgerichtet. Nun sieht sie auch was im Futterhäuschen passiert.
Futterhaus gut besucht
Falls ihr euch fragt was das Holz vor den Eingängen soll … tja, eigentlich die Katze das Betreten des Häuschen erschweren.
Anscheinend macht die Nachbarkatze echt Yoga, denn die Holzstämme bringen nichts. :mrgreen:

Alle Igel sehen gut aus, wenn Frauli es richtig gesehen hat besuchen uns aktuell drei Igel. Somit müssten alle die im letzten Jahr uns besucht haben gut über den milden Winter gekommen sein.

Da hinten eh alles umgeräumt wird, die Pflastersteine geordnet werden, das Gehege abgebaut usw. wird versucht Frauli was anderes zu basteln.

Wie Frauli die Tage die Aufnahmen anschaute dachte sie an ein Spiegelbild, schaute dann noch einmal genauer und schaut mal
Doppelgänger im Außenrievier

Wir haben zwei Kuhkatzen im Revier :D
Tja, haben wir zuvor nie gesehen, wir haben Doppelgänger im Außenrievier   :cool: :D

Nun kann Frauli endlich entspannter sein, denn Pieks hat sein Leben schließlich wieder in eigener Verantwortung und sie kann sich wieder mehr uns und unserem virtuellen Revier widmen. *aufstampf*

Uns geht es allen gut :) Wir genießen das Wochenende, auch wenn es schon fast wieder vorbei ist.

Shadow geht es gut
Für viele ist die nächste Woche eine kurze Woche, Frauli wird jedoch am Freitag arbeiten.
Was sie aber nicht schlimm findet, denn gerade so Brückentage sind gut zum Abarbeiten von Sachen, welche immer nach hinten verschoben werden.  :cool:

Startet gut in die neue Woche :kuss:

Aufs Dach gestiegen

Da geniest der Shadow das sonnige Wetter, da steigt der Nervzwerg ihm doch aufs Dach.

Aufs Dach gestiegen, Finni und Shadow

Zum Glück wusste der Finni sich zu benehmen und beide lagen einen ganze Weile so da :]
Manchmal findet der Finni ist nämlich lustig anderen unten zu ärgern :cool:

Habt ihr das gute Wetter auch so genossen wie wir. Frauli hatte übers Wochenende einiges zu erledigen. Zum Glück haben wir einen hohen Zaun, denn Frauli hat aus Gründen mit dem Nasstrockensauger unter der Hecke gesaugt … ja, maunzt nun nichts, wir wissen  es ist total irre. ;)

Nun noch ein paar Tage, dann darf Pieks außerhalb seines Geheges laufen, ab in die gefährliche Welt.

Pieks möchte raus

Frauli hat heute mit der Igelfee telefoniert, wir müssen eine Sache am Donnerstag noch für Pieks klären, dann soll er kommenden Montag wohl raus dürfen.  Dann ist die Auswilderung abgeschlossen.
Die Igelfee erzählte das erst einmal wohl nur gelaufen wird, denn im Moment endet der Weg am Zaun. Somit könnte es passieren, dass gelaufen und gelaufen wird bis irgendwann einmal ein Zaun da ist. Dann wird wohl gedacht werden *huch, nun habe ich aber Hunger* und wird wohl wieder Richtung Teller laufen.  Hauptsache der Rambo-Igel kreuzt nicht den Weg , leicht übellaunig der Stachler. =)   Herrli hat ihn Rambo getauft, könnte natürlich auch einen Ramboline sein ;)

Auch da ist Frauli im Moment voll in der Planung. Sie hofft das jedenfalls dann die Tage doch noch wieder im Schlafhaus eingekehrt wird. Da hat Frauli nun im Baummarkt was geholt. Herrli muss es dann noch verarbeiten. Nur er weiß noch nichts von seinem Glück. :D
Dafür braucht er kein weiteres Futterhaus mehr bauen, da hat Frauli ist krasses Teil organisiert.

Eigentlich hat Frauli gedacht es wird ruhiger und hofft wenn Pieks wieder sein Igeldasein nachgeht es doch noch ruhiger wird. Sie kann es nämlich auch ruhiger gebrauchen ;)

Startet gut in den Mittwoch, morgen ist Bergfest *tschaka*