Sonnige Pfingsten

Nun ist es die letzten Tage hier im Nordwesten richtig schön, der Frühling ist endlich da und wir haben sonnige Pfingsten. :]

Sonnige Pfingsten

Wir genießen das gute Wetter richtig, teils faul und manchmal wird auch draußen gewerkelt.
Wir hatten hier wettertechnisch Glück, es waren keine Regenmaßen runter gekommen. Heute frühen Abend hat es einmal geregnet und die Pflanzen haben gut was zum Trinken bekommen.

Frauli wollte eigentlich es schon fertig haben, unseren alten Stein. Diesen hat Frauli vor Jahren auf einem Flohmarkt gekauft. Wir wussten gar nicht das Steine auch Flöhe haben können. Es war mit Serviettentechnik eine Katze abgebildet und durch die Witterung nun ziemlich hinüber.

Frauli wollte diesen tollen schönen flachen Stein wieder hübsch machen, jedoch hat sie immer noch nicht die Reste abbekommen, nicht mit Schmirgelpapier, Schleifmaschine, Stahlbürste usw. :confused:

Jemand eine Idee wie die Reste entfernt werden können ohne frustriert zu werden?  Fraulis plant ist sonst, es zu glätten, dann eine Art Grundierung drauf zu streichen und dann mit neuen Bildchen wieder farbenfroh machen.

Habt ihr für Pfingstmontag etwas geplant? Wir werden die Pfoten hoch legen und da morgen hier Mühlentag ist hofft Frauli auf gutes Wetter. Dann radelt sie zur Mühle, denn die Frauen vom Mühlenverein backen wieder ihr tolles Brot. Das machen sie in den Sommermonaten immer den zweiten Mittwoch im Monat, jedoch muss Frauli dann immer arbeiten und wenn sie Pause hat ist das Brot schon meist verkauft.

Euch einen schönen Pfingstmontag. :kuss:

6 Responses to Sonnige Pfingsten

  1. Elke sagt:

    Hallo, liebe Katerjungs,

    so schnell wie die Zeit vergeht, ist Pfingsten schon wieder vorbei. Das Wetter spielte ja einigermaßen mit, sodass doch noch einiges unternommen werden konnte. :top: ;) :coffee: :party:
    Ich wusste auch nicht, dass Steine Flöhe haben können, die euer Frauli hoffentlich vom Flohmarkt nicht mitgebracht hat. Leider kann ich eurem Frauli auch nicht weiterhelfen, weil ich auch nicht weiß, wie man die Reste vom Stein entfernen könnte. Vielleicht ist euer Frauli in der Zwischenzeit schon fündig geworden. Ich wünsche es ihr sehr, denn der Stein würde ja ein neues Leben bekommen, wenn sie ihn wieder aufmotzen könnte. Ich drücke beide Daumen und Lea ihre vier Pfoten. :D :mrgreen: ;)
    Wir wünschen euch und eurer Menschheit noch einen sonnigen und gemütlichen Sonntag.
    :top: :)

    Liebe Grüße von
    Elke und Lea :heart:

    • Finni sagt:

      Schnurrbidu liebe Elke und liebe Lea,

      das war es nun erst einmal mit den Feiertagen, erst wieder im Oktober :(
      Frauli ist immer noch nicht fündig geworden, wie sie die Reste da ab bekommt. Vielleicht war es auch gar keine Serviettentechnik, es gibt wohl auch so etwas ähnliches mit Stoff. Damals war aber total die Serviettensache in Mode.

      Nasenstumper Finni

  2. Bine mit Moritz sagt:

    Hallo, Ihr lieben Katerbuben,
    schön, dass Ihr Pfingsten gut verbracht habt, und das Wetter auch schön war.
    Bei uns war es sehr durchwachsen. Gestern war es auch sonnig und warm, Sonntag so „na ja“ und Freitag sowie Samstag richtig frisch. Wir hatten am Donnerstagabend auch von ca. 15:30 Uhr bis in den Abend Gewitter. In Bamberg und Nürnberg gab es sogar Überschwemmungen.
    Seit 17 Uhr regnet es auch schon wieder „Hunde und Katzen“.

    Den schönen Flohmarktfund hätte ich gerne gesehen, als die Katze noch abgebildet war.
    Ich habe gestern (Da habe ich Euren Post schon gelesen.) mal in den Weiten des Internets nachgeschaut, wie Euer Frauli den restlichen Kleber abbekommen könnte. Da wurde z. B. Aceton vorgeschlagen. Vielleicht hilft es auch, den Stein ordentlich heiß zu machen (z. B. im Backofen), damit der Kleber sich durch die Hitze löst, und Euer Frauli kann ihn dann mit einem „Putzrasch“ (Ich weiß nicht, ob sie den Begriff kennt. Das ist so eine Art Schwamm, mit dem man Verkrustungen aus Töpfen rausbekommt.), am Besten aus Stahl, entfernen.

    Leider habe ich mit Serviettentechnik so gar keine Erfahrung und kann Euch da nicht sicher helfen.

    Als ich noch direkt in der Stadt wohnte, bin ich auch immer gerne auf Flohmärkte gegangen und habe auch einige Schnäppchen dort gemacht

    Alles Liebe

    Bine mit Moritz

    • Finni sagt:

      Schnurrbidu liebe Bine und lieber Moritz,

      Aceton, Terpentin wird Frauli nun noch einmal machen, dann noch einmal abschleifen, grundieren und dann neu bekleben.

      Frauli hatte auch mal so geschaut, ob sie ein Foto davon hat, im Blog ist sie nicht fündig geworden. Sie schaut mal in der Wolke nach, ob sie da Fotos zu findet. Sah nämlich mal richtig schick aus :cool:

      Hier kam das mit dem Flohmarkt, weil er mal direkt durch die Straße beim Frühlingsfest hier im Ort war, der Stand mit den Steinen war fast vor der Haustür und somit musste sie den Stein nicht weit tragen. :cool: Frauli mag so etwas auch wohl, Herrli jedoch eher nicht … dabei kann man da teils ganz tolle Sachen finden , auch für Männer :cool:

      Nasenstumper Finni

  3. Lakritzeundco sagt:

    Hmm … wir wissen ncht, ob es was helfen würde. Erst einmal würde Mama ein sehr feuchtes Tuch um den Stein wickel, und dann so ein Küchenspray das Fett löst reichlich auf das Tuch sprühen und einwirken lassen. Längere Zeit. So eine Stunde vielleicht. Dann mir einem alten scharfen kleinen Messer versuchen, die Reste abzukratzen. Oder Terpentinersatz im Freien!!!!! über das Tuch gießen. Leider wissen wir nicht, wie die Serviettentechnik aufgeklebt wurde. Aber so hat mama hier das gesamte Parkett im Schlafzimmer vom uralten Teppichkleber und Teppichresten befreit. War eine Arbeit für Verrückte. Bis auf ca 1.50 x 0,70 Metern ist alles weg.

    Euer Fraule geht auf Flohmärkte? Igitt :horror: Das dürfte unsere nicht machen. Sonst käme die vielleicht mit einem Flohzirkus zurück. Und die Viecher würden sich bei uns ernähren wollen :shock:

    • Finni sagt:

      Schnurrbidu liebe Schnuten,

      nass machen und it einem Messer kratzen hatte Frauli auch schon auf dem Plan, leider erfolglos. Terpentin wird Frauli noch mal machen, bevor sie ihn nun glätter schmirgelt und grundiert. Frauli ärgert sich, wa Ada für Zeit drauf geht :confused: Jedoch ist der Stein toll, nämlich schön flach und da wäre es zu schade, denn einfach als Beetdeko zu nutzen ;)

      Könne wir auch nicht nachvollziehen, dass Menschen auf Flohmärkten gehen. Damit fliegen die sonst schon bei dem Gedanken Floh frei. :mrgreen: Hauptsache sie sprüht sich davon ein, damit die Viecher Abstand nehmen :cool:

      Nasenstumper Finni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:) 
;) 
:cool: 
:-( 
:kuss: 
:D 
:mrgreen: 
mehr...