Nach was rieche ich denn?

Die Nacht war lang so ohne Futter, der Tag irgendwie kurz, denn dem Shadow fehlt etwas davon.
Seinen Termin zum Röntgen (unter Narkose) hat er gut überstanden. Wir waren alle sehr erleichtert.
Um 08.30 Uhr hatte er seinen Termin und gegen 10 Uhr rief die Praxis schon wieder an, dass Shadow wieder fit und abholbreit sei.
Ein wenig musste er noch warten, da Frauli terminlich nicht gleich los konnte.

Die Röntgenbilder sind sie dann durchgegangen … krass wie der Innen so aussieht (wir bekommen sie noch per eMaunz)
Lange Geschichte, kurz berichtet:
Der Rücken-/Beckenbereich hat Schwachstellen, jedoch alles behandelbar und das Knie ist zum Glück auch nicht auffällig.
Erstes Ziel ist, dass Shadow schmerzfrei wird, denn lt. Tante Sigrid muss er manchmal Rücken haben (würde Frauli nun sagen).  Dafür hat er nun Traumeel, Zeel, Nux Vomica und Discus comp. bekommen, alles homöopathisch. Da muss Frauli erst einmal koordinieren, wie sie das am besten jeweils über Tag verabreicht :confused:

Weil es sich anbot hat Frauli gebeten, dass ein großes Blutbild gemacht wird. Da sie auch die Nierenwerte kontrolliert haben wollte musste es ins Labor. Da bekommt sie dann noch die Ergebnisse, Am 06.04 hat Shadow seinen ersten Physiotermin, auch  wohl mit Akupunktur.  Wir werden berichten, vielleicht gibt es dann schon mal ein Foto, aber nur vielleicht. ;)

Zu Fraulis erstaunen war Shadow hier direkt sehr fit, die haben ihn wohl wirklich nur leicht narkotisiert gehabt.
Shadow war jedoch erst einmal anderweitig beschäftigt :mrgreen:

„baaah, wie rieche ich denn“  (Anm. Frauli: eigentlich riechen die bei unserem TA wenig nach Praxis)


„Da hilft nur waschen, waschen ….“

Monti passt auf, dass Shadow sich auch hinter den Öhrchen putzt ;)

Das Zimmer im Zimmer hat Shadow gar nicht benötigt.
Herrli die olle Spaßbremse hat es schon wieder abgebaut, da es ja angeblich nicht benötigt wird … na wenn das so ist … ;)   Eigentlich wollte Frauli es noch ein zwei Tage für uns zum Schlummern stehen lassen :neutral:

Und bei euch so, Bergfest gut überstanden?

6 Responses to Nach was rieche ich denn?

  1. Lakritze & Co sagt:

    Wir knurren immer ganz laut, wenn einer von uns mal beim Tierarzt war. Wenn der zu uns kommt, dann rennen wir alle nur so schnell wie möglich weg.
    Shadow, lass dich doch auch von den anderen putzen, dann ist der Geruch schneller weg.

    • Monti sagt:

      Schnurrbidu ihr lieben Schnuten,

      er roch gar nicht so krass nach Tierarzt. Das geht dort eigentlich, jedenfalls nach menschlicher Nase.
      Nee, der Shadow darf nur andere putzen, da kämen wir nie auf die Idee ihn zu putzen.

      Nasenstumper
      Monti

  2. Elke sagt:

    Hallo, liebe Katerjungs,

    ich freue mich für Shadow, dass er erstmal alles gut überstanden hat.
    Es wäre natürlich super, wenn er weniger Rücken hätte. Im höheren Alter
    gibt es eben bei Vier- und Zweibeiner Rückenprobleme, die leider nicht
    ganz zu beheben sind. Aber mit den verschriebenen Medikamenten können
    die Schmerzen doch minimiert werden. Drücken wir also beide Daumen und
    alle Pfötchen für Shadow, dass sein Blutbild in Ordnung ist. :top:
    Dass er die Narkose gut überstanden ist, ist ja prima. Da Katzennasen
    ja für Gerüche sehr empfänglich sind, mehr als wir Zweibeiner, kann ich
    mir schon vorstellen, dass er den „Tierarztgeruch“ als sehr unangenehm
    empfindet. Aber mit „Geduld und Spucke“ wird es mit der Zeit schon werden!
    Ich bin ja gespannt, wie er die Physiotheraphie vertragen wird, so dass
    es ihm nachher wieder richtig gut geht. ;)

    Liebe Grüße von
    Elke und Lea, die ihm
    alle vier Pfoten drückt :heart:

    • Monti sagt:

      Schnurrbidu liebe Elke und liebe Lea,

      wir sind auch froh das der Shadow die Narkose so gut hinter sich gebracht hatte. Frauli hat ihn auch ausgiebig geknuddelt wie er wieder hier war. Fand er gar nicht so toll ;)

      Nasenstumper
      Monti

  3. Angel und Balou sagt:

    Für uns Samtpfoten riechen alle Tierärzte extrem unangenehm. Selbst wenn wir uns noch so gut im Nachhinein wieder geputzt haben, den „Gestank“ bekommt Katz nicht so schnell wieder raus🙀🙀🙀 Da hilft höchstens ein „Bad“ in Katzendrogen😻😻😻 Danach ruempfen aber die Dosies wieder die Nase😸😸😸 Das ist uns aber egal😸😸😸

    Wir sind so froh, dass Shadow die Narkose gut vertragen und nichts Schlimmes hat. So als Katzenopi kann er sein Alter schon mit entsprechender Wellness genießen👍👍👍

    Ganz liebe Schnurrgruesse, Angel und Balou

    • Monti sagt:

      Schnurrbidu liebe Angel und lieber Balou,

      das mit dem in Katzendrogen baden klingt nach einem sehr guten Plan.
      Frauli will unseren Badewunsch jedoch nicht nachkommen … :neutral:

      Nasenstumper
      Monti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
;) 
:cool: 
:-( 
:kuss: 
:D 
:mrgreen: 
mehr...