M wie Motztag

Heute ist motziger Montag.
Ging für Frauli gleich schon nach dem Krähen des elektrischen Hahn los, das war auch voll doof. Dann noch aufstehen war auch doof und dann noch feststellen das Montag ist war noch doofer. :confused:

Direkt nach dem Aufstehen habe ich der Finni mit Frauli geschaut ob der Rasen leer ist … natürlich nicht, ganz viele schwarze Rocker da. :confused:
Da war der Tag ja schon gelaufen ;) Frauli hat nun wie Herrli für Sonntag schon dessen Konstruktion mitten auf den Rasen gestellt.

Ich habe dann entschlossen das beste aus dem heutigen recht unsympathischen Montag zu machen, nämlich ausgiebige Augenpflege.


Dann hat der olle Geschirrspüler wieder einmal im unteren Bereich nicht alles sauber gemacht. Weshalb bekommt er den so einen extra großen Guttie zugesteckt, wenn er den nur weg mümmelt aber das Geschirr nicht sauber macht :?   Zu viel drin und falsch einsortiert kann es nicht sein. Da schaut Frauli sich mal die Tage die Düsen von den unteren Wasserarm oder wie das heißt an.

Wie Frauli heute zu mir meinte ‚och Finni, das ist der letzte Montag diese Woche‘  war ist erleichtert, denn noch einen Montag in der Woche verkraftet doch keiner  und Frauli schon mal gar nicht :D

Den Montag haben wir nun fast geschafft und schauen wir mal wie der Dienstag so aussieht ;)

Und wie war euer Montag so?

5 Responses to M wie Motztag

  1. Fraukografie sagt:

    Ich kann mich an den Montag heute Gott sei Dank schon nicht mehr wirklich erinnern. Werte das als positiv ! ;-)

    Und nun steht das Wochenende ja quasi schon an *freu*.

    Genießt es … bevor der nächste olle Montag wieder da ist.

    LG Frauke

  2. Lakritze+&+Co sagt:

    Oh je, so ein blöder Geschirrspüler. Hoffentlich arbeitet er bald wieder. Fest die Pfötchen drück ….
    Unser Motztag war auch doof. Mama ist aus dem Haus, weil sie Physiotherapie hatte. 45 Minuten die eine und 15 Minuten die andere. Da lässt sie uns einfach alleine hier ohne Frühstück und ohne Balkonzeit. Dooooof. Dann hat sie auch noch eine ganz neue blaue Maske verloren. Eben noch am Handgelenk, und futsch war sie. Und nicht zu finden, weil es windig war. Also schlechte Laune war angesagt. :-( Und als wir endlich auf den Balkon durften, kam eine große Wepse, also diese ekligen braungelben bösen Dinger. Da war es mit dem Ausflug auch schon wieder vorbei. :-( Tür zu …..

    • Finni sagt:

      Schnurrbidu ihr lieben Berliner Schnuten,

      euer Montag fing ja total schrecklich für euch an … kein Frühstück :shock:
      Und dann noch die fliegenden BVB Fans … die mögen wir hier auch nicht.

      Wir hatten mal eine die wollte immer wieder rein. Frauli hat sie wieder nach draußen befördert, die wollte wieder rein … wieder raus und versuchte es direkt weiter. Das ging dann so weiter bis Frauli die Faxen hatte und das Fenster zugelassen hatte. Wir konnten dann nur noch ihr Summen hören :confused:

      Nasenstupser Finni

  3. Angel und Balou sagt:

    Das war aber echt ein doofer Montag, den Ihr da hattet :flop: :flop: :flop:

    aufstehen muessen doof, schwarze Rocker doof, Geschirrspüler doof,… Irgendwie erinnert uns das jetzt an die eine „Marke“ (Uns fällt im Moment kein besserer Begriff ein), bei der immer auch ein Schaf gezeigt wird.

    Unser Montag ging eigentlich, aber der vom Fraule war auch doof. Sie hatte einen Hautarzttermin in Erlangen, da sie in Forchheim bei der einen Hautaerztin den Termin erst nächstes Jahr bekommen haette, bei den beiden anderen Praxen ist „aus Personalmangel“ schon gleich mal gar keiner ans Telefon. Nun ist es ja so, dass unser Fraule sich früher ganz gut in Erlangen ausgekannt hatte, aber schon ewig nicht mehr dort war und in der Zwischenzeit sich auch Vieles verändert hat. Da sie noch Zeit hatte, ist sie zu einem Bäcker gegangen, um noch einen Cappuccino zu trinken und bei der Gelegenheit auch gleich zu fragen, ob die Verkäuferin ihr sagen könne, wie sie laufen müsse, um zu der bestimmten Adresse zu gelangen. Mit einer 100%igen Zielsicherheit hat die Verkäuferin unser Fraule genau in die entgegengesetzte Richtung geschickt. Da die Zeit nun auch wirklich knapp wurde, hat unser Fraule noch einige Passanten gefragt, die ihr auch nicht wirklich weiterhelfen konnten – bis auf den letzten, den sie gefragt hatte. 5 Minuten vor dem Termin war unser Fraule dann doch in der Praxis, aber sie hasst nichts mehr, als zu spät zu einem Termin zu kommen, zumal bei GoogleMap steht, dass es vom Bahnhof zur Praxis mal gerade 2 Gehminuten sind.

    Das mit Eurem Geschirrspüler ist ja aber auch doof, aber wir sind sicher, dass er wieder „spurt“, wenn sich Euer Fraule mal „intensiv mit ihm unterhalten hat“ :D :D :D

    Was wir aber nicht vergessen dürfen:
    Stellt bitte unbedingt ein Video von Eurem Fraule ein, wie sie mit dem Schild auf dem Rasen frühmorgens herumrennt :D :mrgreen: :D Vielleicht denken Passanten ja, das sei jetzt DER neue Sport im Sommer 2021 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Ganz liebe Schnurrgruesse, Angel und Balou

    • Finni sagt:

      Schnurrbidu liebe Angel und lieber Balou,

      das mit den Arztterminen ist echt doof, Frauli müsste auch noch mal zu einem anderen Hautarzt, jedoch weil es eh gefühlt Monate bis zum Termin dauert kann sie sich nicht durchringen einen Termin irgendwie bei irgendwem abzustimmen :/

      Oha, das mit dem Weg und in die falsche Richtung fahren kennt Frauli von sich, sie ist froh das es so elektrische Helferchen gibt :cool:

      Das mit dem Filmchen lassen wir lieber :D

      Nasenstumper Finni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
;) 
:cool: 
:-( 
:kuss: 
:D 
:mrgreen: 
mehr...