Schlagwort Archive: Frauli

Kuschelzeit eingeläutet

Sicherlich habt ihr das schöne Wetter noch genossen, teils war es ja echt noch ganz schön warm  :)

Unser Frauli und Herrli kamen noch ganz spontan auf die Idee, die Veluxfenster zu streichen.  Somit hat Frauli die drei Fenster schnell abgeschliffen und den Pinsel geschwungen.  Herrli hat Praktikantenarbeiten gemacht (alles bereit gestellt und wieder weg gestellt) und Mittags für das leibliche Wohl mit seiner Grillpizza gesorgt. Und wir, ja wir haben natürlich die Endabnahme gemacht.  Zum Glück war es eine schnelle Geschichte und unser Wochenende wurde nicht zu lange gestört ;)

Samstag Nacht haben wir noch länger mit Frauli TV geschaut und es uns kuschelig gemacht.

Kuschelzeit eingeläutet
Frauli lümmelte da neben uns und sie säuselte immer ‚hach, wat schön schön‘  :red:

Frauli bedankt sich auch noch für die lieben Glückwünsche hier, per Mail, Messenger und sonstigen Kanälen zu ihrem Burtzeltag. Sie hat sich sehr darüber gefreut :)

Wir wollen euch noch schnell zeigen was Frauli sich letztes Wochenende gekauft hat. Sie wollte eigentlich wegen einem Schal beim Ernstings family rein schauen… raus gekommen ist sie ohne Schal jedoch mit einem Flauschpullover und Kuschelsocken. :confused:

Das musste unbedingt mit :D

Hier wird es somit demnächst noch kuscheliger, nicht nur für uns Katerbuben  ;)

Startet gut in die neue Woche.
Morgen ist kalendarischer Herbstanfang und wir wollen hoffen, dass er noch ne Weile schwänzt ;)

Nützlich so ein Tarnumhang

Bevor unsere Menschheit das Haus verlässt, Nachtruhe machen oder auch zwischendurch, schauen sie nach ob wir alle da sind wo wir sein sollten.
Das klappt ganz gut, denn schließlich gibt es ein Guttie.  :yum:   Unsere Menschheit möchte sich in Sicherheit wiegen, dass keiner von uns Buben  draußen verbringen muss, irgendwo im Schrank oder Keller eingesperrt wird. Gestern Abend hatte Frauli sich z.B. gewundert, dass der Shadow sie beim Joghurt mampfen nicht verhungert anhimmelt. Hätte er,  jedoch bekam er alleine die Schranktür im Schlafzimmer nicht auf und musste sich irgendwann durch Klopfgeräusche bemerkbar machen. :confused:

Morgens trödelt Frauli ziemlich, auch wenn sie eher aufstehen würde wäre sie trotzdem zu spät dran. Täglich grüßt das Murmeltier unser Frauli :confused:
Wenn sie einen von uns dann nicht findet, weil wir entweder nicht vor ihr herum schlawinern oder bei den beliebten Plätzen anzutreffen sind geht die panische Rennerei los.

Letztens hatte sie den Ernie vermisst, mit leichten panischen Schnappatmungen durchkämmte sie das heimische Revier.
Nach einer gefühlten Ewigkeit und zig mal in Reichweite dran vorbei gerannt fand sie den Ernie dann so vor:
Nützlich so ein Tarnumhang - Ernie

In der Spielecke im Spielzeugkörbchen lag unsere kleine Pummelfee.  Seitdem liegt seit Neustem auch der Shadow gerne mal dort. Dabei hat Frauli doch morgens so überhaupt keine Zeit für ein Spielchen =)

Echt nützlich so ein Tarnumhang à la Harry Potter :nerd:   Habt ihr bestimmt auch oder etwa nicht?
Es ist schon recht lustig wie die dann leicht panisch nach einem suchen :nerd:

Langeweile, hier doch nicht

Langeweile gibt es hier nicht, hier ist irgendwie immer etwas los,  Und dieses Mal sind wir nicht die Hauptakteure =) Nun normalisiert sich hier wieder alles etwas und es wird Zeit für ein Melderchen :schaem:

Frauli hatte dem Mittwoch vor Chr. Himmelfahrt so ein 24. Std. Blutdruckgerät, denn die Woche zuvor ging es ihr einen Tag nicht so gut (schlapp und geschwollene Knöchel), sie ist dann Mittags schon heim, hatte sich direkt hingelegt und auch direkt geschlafen. Abends ging es ihr schon besser, Knöchel nicht mehr ganz so dick und sie dachte sich ‚och, messe mal den Blutdruck‘  der war bei 141.  Am nächsten Tag war sie dann zur Sicherheit gleich morgens zu ihrem Hausarzt gegangen, auch wenn die Knöchel fast wieder normal waren.

Bei den Knöcheln fühlte er noch leicht etwas, jedoch war ihr Blutdruck  auch bei ihm etwas erhöht und er meinte nur ‚das hast du sonst doch nicht‘.  Nee eben, dass dachte sie sich auch. Zur Sicherheit wollte er dann eine 24 Std. Prüfung und einen Blutcheck machen (der letzte war Nov. 2018 und da war alles top).

Fraulis PumpgerätDen Mittwoch vor Chr. Himmelfahrt hatte sie dann dieses Pumpteil um, alle 15 Minuten ging das Teil los.  Sie konnte dann immer die Werte ablesen und dachte *oups* Vor Pfingsten hat sie dann mit dem Doc die Auswertung besprochen, in der Zeit bis dahin hatte Frauli abends immer mal gemessen und da war alles immer im grünen Bereich.  Bei seiner Auswertung gab es zwar Schwankungen über den Tag, Nachts sei es gut runter gegangen er hat er direkt auch noch mal gemessen und es war im grünen Bereich :) Dabei war Frauli bei der Messung leicht aufgeregt :confused:  Auch Blutwerte haben keine Aussetzer/Abweichungen angezeigt. Wir tippen nun mal, dass Frauli einfach extrem extrem müde/erschöpft etc. war, denn lt. Doc sei Frauli nicht der Typ dafür und das hatte ihn verwundert (treibt regelmässig Sport, gesunde Ernährung plus Lebensstil).

Frauli  abhakt kam dann jedoch Herrli über Pfingsten in die Klinik, ist seit Mitte der Woche wieder im heimischen Revier. Somit ist Frauli dann immer die Tage zu ihm hin getöffelt. Nichts mit Füsse an Pfingsten hoch legen ;)   Herrli ist nun erst einmal KzH, wir können Mittags schleimen und bekommen etwas feines auf den Teller. Voll praktisch im Moment :cool:

Uns Katerbuben geht es gut, bei uns sind keine Aussetzter zu vermelden ;)
Wir genießen aktuell unseren Vollservice, sobald die Sonne durchkommt unser Sonnenbad und sonst ärgern wir uns gegenseitig :cool:

Frauli hat uns erst einmal nur unser großes Kühlbettchen hingelegt.  Da legen wir uns ab und wann mal rein, unabhängig von der Wetterlage ;)
Da kann der Finni sich gaaaaaaaanz lang machen :D
Langeweile wird überbewertet, besser ins Kühlbettchen

Startet gut in die neue Woche und hoffentlich lächelt die Sonne nun langsam öfters :kuss:

Voll wichtiger Kram

Habt ihr das Wochenende gut verbracht? Hoffentlich mit Sonne  :]

Wir schon, es fing ganz gut an. Freitag war es sehr schön draußen, das haben wir natürlich genutzt und unsere Nasen nach draußen gehängt.
Da die Woche Männer auf unserem Dach waren, mussten die Schrägfenster geputzt werden. Das hat Frauli Freitag schnell gemacht und wie es dann ja so ist, Samstag sah das Wetter hier nicht mehr so toll aus , denn es war bewölkt und später weinte der Himmel leicht.

Am Sonntag ging es hier dann etwas weiter mit Fraulis sortieren und aussortieren  :confused:
Und da war Finni dann sehr wachsam, denn es ging an einem unserer Spielkörbe. Da könne einiges raus hieß es  :horror:

‚Frauli, dass ist alles wichtig und daran hängen Erinnerungen!‘
Und wenn wir darin etwas bestimmtes suchen, dann kann es vorkommen, dass der gesamte Inhalt im Wohnzimmer verteilt wird.  =)

Alles voll wichtiger Kram meint Finni
Finni wollte mutig alles in Sicherheit bringen … zuerst…

alles meins

Aus dem Haufen von ‚aussortierten Spielzeug Trainingsdingsels‘ konnte Finni ein zwei drei Teile retten  :cool:   Das Ergebnis hat Shadow unter die Lupe genommen und ist skeptisch, ob nicht zu viel aussortiert wurde  :neutral:

Da ist zu viel aussortiert worden meint Shadow

Den Ballkorb gab es vorher auch schon .. nur der Berg Bälle war etwas höher  =)
Frauli meinte, da sei noch zu viel drin … wir erinnern sie mal an ihrem Kleiderschrank, wenn sie wieder ein neues Teil dort platziert :neutral:

Sortieren eure Menschen auch mal bei euren Sachen rum und es fehlt dann das ein oder andere Teil?
Wie gut das Frauli nicht all unsere Verstecke kennt  :cool:

Untiefen tun sich hier auf

Booohey, da haben wir nun ein schlechtes Gewissen … über eine Woche haben wir uns nicht gemeldet.  :shock:

Lag nicht an uns, denn uns geht es gut, wir sind gut drauf, haben jede Menge Unfug im Kopf und immer zu einem Späßchen bereit  :]

Untiefen tun sich auf, dabei geht es uns gut

Das lag eindeutig am Frauli, die ist nämlich am Schwächeln in letzter Zeit, nicht krank oder so, die ist im Moment Dauermüde   =)
Stellt euch das mal vor, kaum in der Waagerechten … schwupp ratzt die auch schon.  :zzz:

Schaut mit dem Herrli einen spannenden Film, wer ratzt direkt nach den ersten fünf Minuten weg … genau, das Frauli.  :confused:
Frauli schiebt es auf das Wetter, dieses auf und ab. Dann kalt, dann wieder wärmer, dann Schnee, dann die doofen Straßen (Winterdienst wird total überbewertet) … es kann nur aufwärts gehen.

So geht das nicht haben wir ihr eben gemaunzt und sie gelobt Besserung  :neutral:

Und bei euch so, auch verpenntes Personal um euch?

Sommertief

Wir sind leider immer noch alle im Sommertief.
Frauli kommt nicht in die Hufe, ist froh wenn sie Abends die Füsse hoch legen kann.  Dann dieses hin und her Wetterchen dieses Jahr, dass ist nicht so ihr Ding. Zum Glück kann sie bald wieder Energie tanken und dieser Zeit will sie sich von niemanden stressen lassen ;)

Schaut mal, selbst der Monti ist zu faul in den Karton zu gehen :lol:

Wir sind im Sommertief

 

Nun gehen wir erst einmal ein Seil suchen, damit Frauli aus dem Tief hochkrabbeln kann.
Und nach jedem Sommertief folgt ein Herbsthoch :mrgreen:

Aufregender Wochenstart

Unser Wochenbeginn war nicht so ganz schnurrig nervoes
Uns hätte ja schon stutzig machen sollen, dass die Dörte angeworfen wurde und immer wieder Satz ‚weil der Ernie morgen eine Belohnung braucht‘ fiel :neutral:   Ernie fährt ja total auf Dörrfleisch ab :)

Erst einmal gab es am Montag später Frühstück, dann ‚zack‘ waren Ernie und Finni in ihre Ausgehtaschen.


Eher wir uns versahen wurden wir durch die Gegend geschaukelt und dann waren wir beim Doc.
Wir haben uns beide in unsere Boxen vergraben. Leider wurden wir doch von unserer netten Tierärztin gefunden.

Der Ernie hatte seinen Jahrescheck und Finni musste mit, da er zum Check eine Kotprobe abgegeben hat, da er öfters einmal etwas weichen Stuhl hat. Bei den Beiden ist alles iO. Der Ernie hat sogar zum Vorjahrescheck etwas abgenommen. Liegt bestimmt daran, dass der Finni immer mit ihm trainiert :mrgreen:

Frauli hatte am Nachmittag dann auch einen Termin, nämlich Checkup beim Zahnarzt.
Tja und wie das nun mal so ist, danach konnten wir und vor allem Ernie breit grinsen *hüstel*


Seit 1-1,5 Jahren steht Fraulis letzter Weisheitszahn auf Beobachtung. Nun war es so, dass zum Nebenzahn die Reinigung schwierig sei und er auch inzwischen wackelte. Tja, weil Frauli ja Zeit hat durfte sie dann Tags darauf um 15 Uhr ihre letzte Weisheit beim Zahnarzt lassen. Ratzfatz war er raus, zum Glück hat sie auch keine Schmerzen danach gehabt. Sie merkt schon, dass die Stelle etwas geschwollen ist, wie als wenn ein Essensrest im Backenbereich klebt, jedoch alles super erträglich. Hat der Doc somit gut gemacht ;)   Sie kühlt noch sporadisch die Stelle und spült immer mit Salbei ihren Mund aus. Sie wollte einen auf faul machen und das kann sie nun auch wirklich ;)