Patienten News

Ernie und auch Shadow geht es gut. =)

Ernie hatte am Mittwoch Nachsorge-Termin und hat es tapfer gemeistert. Wie er seinen Transporter sah war er weniger erfreut :cool: Die Pflaster gingen gut ab, er super mitgemacht :red: Unsere Tierärztin ist sehr zufrieden mit Ernie, auch weil er sich nicht über die Pflaster hergemacht hat. Er hat einen größere und eine kleinere Narbe, sieht schon urig aus wenn er auch dem Rücken liegt :D Er putzt sich dort wohl, lässt ansonsten die Narben in Ruhe. :top:

Patienten News mit Schlafmaus Ernie
Shadow hat sich auch gut erholt.  Mit der TÄ hatte ich es noch einmal durchgesprochen, schlauer wie vorher sind beide nicht. Sie will sich da nun aber auch ein wenig schlauer machen. Die Impfung muss leider wiederholt werden :( Da geben wir Shadow aber noch ein wenig Zeit. Ich habe aber ein mulmiges Gefühl bei dem Gedanken, nicht das die Impfung der Auslöser war :nervoes:

Und dem ollen Felix, Felix geht es auch gut.  Leider hat er etwas Kinnakne. Dafür bekommt er noch immer Salbe. Wieso weshalb warum … keine Ahnung, denn meistens sind ja Plastiknäpfe Auslöser. Diese gibt es bei uns nicht. Futter?

Wir wünschen euch einen guten Start ins Wochenende  =)

15 Responses to Patienten News

  1. Christina sagt:

    Da eine Entscheidung zu treffen ist gar nicht so einfach. Bei unseren Freigängern hat unsere TÄ mich entgegen meiner Einwände überzeugt, die Impfintervalle beizubehalten. Aber bei reinen Wohnungskatzen ist die Gefahr einer Ansteckung viel geringer, und dazu noch Shadows allergische Reaktion… :worried:

    Liebe Grüße von Christina

  2. Annchen sagt:

    Oh, die Box – :yawn
    Ich bin zum ersten Mal zerkratzt!
    Baba hat sich gestern so gewehrt als er in die Box musste und ist seitdem stinkig mit mir :o

    Aber gut, dass es beiden gut geht!

    LG
    Andrea

    • Marlene sagt:

      Mit der Box geht es eigentlich.

      Okay, Shadow bekam ich in seiner Panik auch schlecht rein. Aber wie wir wieder Zuhause waren, war er stets an meiner Seite und hinter mir her :)

      LG
      und deinen Beiden gute Besserung :)

      LG
      Marlene

  3. Linus hat auch immer mal wieder Phasen, wo er plötzlich ein wenig Kinnakne hat und bei uns gab es noch nie Plastiknäpfe. So wie es kommt, ist es auch plötzlich wieder weg. Wenn ich so drüber nachdenke hatte er jetzt lange keine mehr.

    Als du die Vermutung mit der Impfung ausgesprochen hast, musste ich daran denken, dass Yuri zweimal ähnlich nach der Impfung reagiert hat. Er hat sich zwar keine Haare ausgerissen, war aber total hektisch, hat sich selbst gebissen und wenn du ihn auch nur angetippt hast, ist er förmlich in die Luft gesprungen.

    Nach Rücksprache mit einem Tierheilpraktiker hat er dann vor und nach der nächsten Impfung zwei verschiedene Arten Globuli bekommen in einem bestimmten Rhythmus. Nach der dann erfolgten Impfung war Yuri total normal. Das ist jetzt schon ein paar Jahre her und Yuri wird seitdem in Absprache mit dem Tierarzt nicht mehr geimpft.

    • Marlene sagt:

      Was die Impfung angeht bin ich total verunsichert. Ich lasse es erst auch einmal. das gute ist ja, sie kommen nicht raus. Muss mal schauen und mir Gedanken machen (so wie unser TÄ) .

      Die Katzenakne wird schon besser. Erst dachte ich, dass der Felix sich mit Shadow vielleicht wieder mal gehabt hat. Ich denke es ist bei Felix Stress :(

      LG
      Marlene

  4. Hallo ihr Lieben,
    super gemacht Ernie – wir sind stolz auf dich :-D Das olle Pflaster hätten wir bestimmt nicht dran gelassen ;)
    Der Shadow tut uns ja echt leid, dass er nun noch mal hin muss :o Aber was ist, wenn er dann auch so reagiert – Vielleicht verträgt der den Wirkstoff nicht – egal ob Spot on oder Spritze :yawn
    Felix hat Kinnakne? Ihhh das ist ja doof – was Katz alles kriegen kann 8-O
    Schnurrer :engel: und :evil:

    • Felix sagt:

      Wegen Shadow und einer weiteren Impfung ist Dosinchen auch beunruhigt. Vielleicht lässt sie es dieses Jahr auch :nervoes: Sie ist sich da noch ganz unsicher.

      Meinem Kinn geht es dank der Salbe wieder gut.
      Der Ernie, ja der Ernie ist unser kleiner Held der Woche ;)

      Stumper
      Felix

  5. Kimbi & Enny sagt:

    Wir freuen uns, dass es der Boy-Group soweit besser geht! <3 Mit Kinn-Akne hatten wir bisher zum Glück noch nichts am Hut – zum Glück!
    Weiterhin alles Gute! :love:
    LG Nadine

    • Marlene sagt:

      Bin auch froh, dass alles so glatt lief :)

      Felix hat Salbe bekommen und es wird schon besser.
      Keine Ahnung wieso weshalb warum

      LG
      Marlene

  6. Sara sagt:

    Hallo Marlene

    Leda leidet ab und an auch an Kinnakne. Da hab ich vor der TÄ dir Créme: „Dexavetaderm“ bekommen. Nützt Wunder. Ich denke, bei uns ist es Stressbedingt, da auch nirgend Plastiknäpfe herum stehen… Moment Mal, die Wassernäpfe sind aus Plastik! Ups!!! :?:

    Deine Cats sind doch Wohnungskatzen? Ich würde darüber nach denken, ob du sie wirklich jährlich impfen lassen willst. Ich lasse meine nur noch alle 2 Jahre impfen. Das reicht völlig. Ich habe schon zu viele Impfreaktionen bei Katzen gesehen. :cry:

    Wünsche euch ein angnehmes, entspanntes Wochenende.
    Sara

    • Marlene sagt:

      Natürlich habe ich schon darüber nachgedacht und auch mehrmals mit der TÄ durchgesprochen die Impfungsintervalle zu ändern. Nur habe ich im Umfeld Impfmüde Besitzer, Nachbarkatzen die durch unseren Garten stromern etc.

      Bei Shadow habe ich nun aber wirklich ein ungutes Gefühl :nervoes:

      LG
      Marlene

  7. Anika sagt:

    Schön, dass soweit alles wieder in Ordnung ist. =) Zur Kinnakne recht ausführlich, schau mal: http://miauinfo.de/2010/09/katzenakne-oder-kinnakne-bei-katzen/

    Wie oft lässt du denn impfen und entwurmen?

    • Marlene sagt:

      So etwas wie bei deinem Linktipp hat mir unsere TÄ auch erzählt.
      Wir tippen mal auf Kittenfutter. Ich hatte Ernie immer mal etwas gegeben und kaum hatte ich mich umgedreht stürzte sich Felix darauf. Aber auch Stress schließe ich nicht aus. Denn letztens hatten Shadow und Felix sich gar nicht lieb.

      Einmal im Jahr Entwurmung und Impfung, davon Katzenschnupfen nur alle zwei Jahre (hoffe es jetzt nicht durcheinander zu bekommen).

      LG
      Marlene

      • Anika sagt:

        Ehrlich gesagt, ich würde die Entwurmerei bei ihm und wohl auch bei den anderen sein lassen (zumindest, wenn kein Befall nachweisbar ist), sind ja reine Wohnungskatzen und die Gefahr, dass er wirklich Würmer hat, ist ziemlich gering. Lieber regelmäßig Kot untersuchen lassen (über ein paar Tage sammeln).

        Was die Impfungen angeht, empfiehlt sogar der bpt (Bundesverband praktizierender Tierärzte) mittlerweile Seuche nur noch alle 3 Jahre und Schnupfen alle 2 Jahre nachimpfen zu lassen. Reicht dicke.

        Soll jetzt kein erhobener Zeigefinger sein, sondern nur ein weiterer Denkansatz. Im Endeffekt muss doch jeder selbst wissen, wie er verfährt. :)

        • Marlene sagt:

          Darfst ruhig den Zeigefinger erheben. ;) Ich denke ja nun auch die letzten Tage viel darüber nach. Eine jährliche Kotuntersuchung wollen wir auch machen und dann nur wenn notwendig etwas machen.

          Auch was das Impfen angeht habe ich mir auch so meine Gedanken gemacht, denn es ist ja nur eine Vermutung mit der Wurmkur. Shadow werde ich wohl nicht Impfen lassen. Ich muss Samstag mit Felix hin, dann ist zwar unsere TÄ nicht da, aber werde das auch noch ansprechen. Danke für den Hinweis vom bpt :)

          LG
          Marlene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
;) 
:cool: 
:-( 
:kuss: 
:D 
:mrgreen: 
mehr...
 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner