Kleines Melderchen

Nun will ich mal ein kleines Melderchen machen ;)

Bei mir geht es im Moment drunter und drüber … jedenfalls Gefühlsmäßig, denn meine liebe kleine Granny musste leider letzten Freitag Knall auf Fall in ein Alten – u. Pflegeheim einziehen;`(. Grund dafür ist, dass sie letzte Zeit ziemlich abbaute und der Pflegedienst, welcher für ein paar Minuten :| täglich kommt diese körperliche Veränderung nicht erkannte.
Selber wollte sie dann auch wohl in ein Altersheim, was dann ihren Kindern den Schritt etwas erleichterte. Letzte Woche hat sie dann rapide abgebaut und es hinaus zögern ging nicht mehr. Denn es geht ja in erster Linie um ihre Sicherheit, denn schließlich ist sie schon stolze 94 Jahre alt.

Da es nun schnell gehen musste, hat es leider nicht mit einem Platz hier am Ort geklappt. Dafür jedoch in dem Ort zweier meiner Tanten. Von uns hier sind es 17 Kilometer, also alles noch erträglich und außerdem ist uns kein Weg für die Oma zu weit ;-).

Hmmm, hat sie sich schon eingelebt und fühlt sich wohl? … ja, das ist nun so ne Frage und ob meine Oma diese ehrlich beantwortet ist eine andere Sache.:/ Sie irrt nun schon einmal Nachts im Gang, dann ist sie einen Tag nur schlapp und müde, jedoch am Nächsten schlurft  sie alleine mit ihren roten Ferrari Rollator durch die Gänge :|. Also ein auf und ab.

Das Haus (von 2002) ist jedenfalls liebevoll eingerichtet , ruhige Lage, toll angelegter Gartenbereich und das Pflegepersonal zuvorkommend und nett und auch ein schönes Einzelzimmer hat sie bekommen. Das sie ein Einzelzimmer bekommt, war ihren Kindern auch sehr wichtig. Denn ein bisschen Privatsphäre sollte sie behalten :)

Jedenfalls ist es erschreckend, wie schnell ein Mensch abbaut und das macht einen unendlich traurig :sad:
Und wir alle würden uns so für sie wünschen, wenn sie zusammen mit uns im August auf ihren 95. Geburtstag anstoßen kann.

9 Responses to Kleines Melderchen

  1. Das tut mir sehr leid für deine Granny Marlene. Aber es ist gut und sehr wichtig, dass sie selbst diese Entscheidung getroffen hat, sonst ist der Einzug ins Seniorenheim oft der Anfang vom Ende. 94 … ein stolzes Alter.

    Wünsche deiner Granny alles Gute.

  2. Nine sagt:

    Oh, ich hoffe, die Omi lebt sich sehr schnell ein. <3
    Alle Ahctung, sie hat ein sehr stolzes Alter! Schön, dass Du Dich so kümmerst.
    Liebe Grüße auch an Felix.
    Bussi, Nine kuss:

  3. Deine Omi wird sich sicher freuen, wenn du sie besuchen kommst :herz:
    Schön, dass ihr einen Platz in der Nähe gefunden habt. Und im August werdet ihr bestimmt auf den 95. anstoßen! :bier:

  4. Marlene sagt:

    Danke für eure lieben Worte kuss:

    Heute war sie wohl ganz gut drauf. Ich werde am Wochenende einmal hinfahren, in der Woche schaffe ich das nicht und würde dann zu deren Essenszeit dort eintreffen.
    Wenn man als Angehöriger zu Essenzeiten dort eintrifft, dann darf man dort mit essen … finde ich ja toll ;)

    LG
    Marlene

  5. Melanie sagt:

    Ach liebe Marlene.. Du hast so recht, ich finde es auch immer wieder erschreckend, wie schnell man abbauen kann. Für Deine Oma wünsche ich mir, dass sie sich mit ihrer Situation abfinden kann.. ich mag mir gar nicht vorstellen, wie man sich fühlen muss..

  6. mrs. steph sagt:

    Liebe Marlene ich kann dein Gefühlschaos bezüglich deiner Omi verstehen, für mich ist es auch jedes Mal ein Schock zu sehen wie schnell meine Omi altert. Leider kann ich sie nicht so oft sehen da uns über 300km trennen, da ist die Veränderung jedes Mal enorm :sad: Ich habe nie einen Gedanken daran verschwendet, dass meine Großeltern mal alt werden und irgendwann nicht mehr da sein könnten… umso größer war der Schock als mein geliebter Opi vor ein paar Jahren ganz plötzlich verstarb und umso mehr tut es weh zu wissen, dass Omi auch irgendwann nicht mehr hier sein könnte.

    Ich wünsche deiner Omi, dass sie mindestens 100 Jahre alt wird!

  7. Petra sagt:

    In Gedanken bin ich bei dir und deiner Oma. Schön das ihr Glück hattet und so schnell eine Möglichkeit gefunden habt wo Oma sich bestimmt wohlfühlen kann. Und schön, das es nicht so weit von euch weg ist. Ich bin ganz sicher das ihr im August noch einen tollen Geburtstag mir ihr feiern könnt. Na klar, sie wird noch etwas Zeit brauchen bis sie sich eingelebt hat, aber ich denke sie wird schnell Anschluss finden.

    LG Petra :kaffee:

  8. Sylvia sagt:

    Och Marlene, fühl dich mal ganz doll gedrückt! *knuddel*
    Schön ist das alles sicherlich nicht aber es hört sich doch auch gar nicht so schlecht an. Sie bekommt jetzt mehr Aufmerksamkeit und Pflege als zuhause.
    Und alle Achtung … stolzes Alter! :top:
    Wirst sehen, das wird sich alles einspielen und im August werdet ihr feiern das die Wände wackeln ;-)
    Ganz liebe Grüße,
    Sylvia

    • Marlene sagt:

      Dank dir :smile:
      wenn du im ersten Moment das Wort Altenheim hörst, dann wird einem der Hals ganz trocken. Jedoch geht es ja um ihre Sicherheit und ihr Wohl und dann muss man halt auch die andere Seite sehen. Gerade das beruhigt ja die Angehörigen, dass sie jetzt unter wachsamen Augen ist.

      Sie hat wirklich ein schönes Alter…. sie kommt wahrscheinlich nach ihrer Mutter, denn diese hatte auch ein stolzes Alter :smile: Wir können uns ja eigentlich auch alle darüber freuen, dass sie bis vor kurzem ihr Leben außer ein paar Ausnahmen selbständig gemeistert hat… vielleicht ist es das gerade, weil wir sie so nicht kennen.

      Mal die nächsten Tage schauen, wie sie sich weiter einlebt.

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
;) 
:cool: 
:-( 
:kuss: 
:D 
:mrgreen: 
mehr...