Katzenstreu

….. kann ein leidiges Thema sein *seufz*

Irgendwie ist man ja manchmal auf der Suche nach dem geeigneten Katzenstreu. Wenn man es dann endlich gefunden hat, ist man froh darüber und hofft, dass der Hersteller in der Zusammensetzung nichts ändert. So geht es jedenfalls uns. Ich bin gerne bereit, etwas mehr Geld in Katzenstreu zu investieren, wenn das Preis-Leistung-Verhältnis stimmt.

Nachdem Felix bei uns eingezogen ist, haben wir Gimpet Streu benutzt, bis die Klümpchenbildung nachließ, dann jahrelang Natusan und auch hier hat sich vor ca. einem Jahr wohl etwas geändert.  Die Klümpchen brachen auseinander. Übergangsweise habe ich dann Catsan eingekauft, bis jemand meinte, ich solle das Lidl-Streu einmal probieren.

Tja, und von diesem Streu bin ich aber so etwas von entsetzt!.  Eine Geruchsbildung…. *schüttel* Erst dachte ich ja es sei Einbildung… das kann ich nämlich ganz gut *g* , aber ist es nicht und an wärmeren Tagen *ihhhbahhh*Unsere Restmülltonne wird im 14-Tages Rhythmus entleert. Jedoch kommt einem nun ein säuerlicher Geruch entgegen … das kennen wir von anderen Streus nicht.

Und ich hatte es einer Bekannten empfohlen und auch sie findet die Geruchsbildung erschreckend.

Eigentlich ist Felix nicht wählerisch, was das Streu angeht, jedoch haben wir nun ein Mini-Pfützchen neben der Kiste gehabt. Es riecht nicht nach Urin…Dach undicht … eher unwahrscheinlich, denn wenn es die Nacht durchregnet, ist nicht neben dem Kistchen eine Pfütze.

Da immer etwas Streu neben dem Kistchen geworfen wird, war es auch vermischt und sah komisch aus.
Ich habe einmal etwas von diesem ominösen Streu mit Wasser vermischt und das ist dann wie man Sandkastenkies mit Wasser vermischt… eine Pampe!!!! *kreisch*

Fazit= Lidl Streu ist nicht zu empfehlen. Geruchsbildung, wie auch Klumpenbindung … nein, nicht gut, obwohl es von Lidl als Qualitätsstreu *hüstel*empfohlen wird.

Nun habe ich schnell vom Fressnapf Premiere sensitive gekauft … der arme Felix, der macht was mit seinem Kistchen im Moment mit *tätschel*

6 Responses to Katzenstreu

  1. mrs. steph sagt:

    Ich nehme nur noch Natur-Holzstreus wie z. B. Cats Best Öko Plus, Golden Pine oder Porta Pine. Geruchsbildung gerade bei den letzten beiden gleich Null, Klumpen super fest, etc. einziger „Nachteil“ es hat nen stolzen Preis (hin und wieder findet man im Netz Sonderangebote ala 2 Säcke zum Preis von 1) aber für die Quali bin ich gern bereit etwas mehr zu zahlen auch weil unser Mädl von Betonit und anderen Klump-/Körnerstreus offene Pfoten bekommt :sad:

    • Mrlene sagt:

      Huhu Steph,
      CÖBP habe ich auch schon einmal gehabt. Jedoch muss Felix sich dann einen Knoten gemacht haben, denn er tänzelte mehr auf dem Rand seiner Kiste herum, anstatt sich darin zu erleichtern und ging nur drauf, wenn es nicht mehr anders zu halten war :| War ihm wohl nicht geheuer :lol:
      Fand ich schade, denn dies hätte ich über die Biotonne entsorgen können.

      Das Pine kenne ich gar nicht, muss ich mich mal einlesen *g*

      Nutze seitdem Blogeintrag Premiere sensitive und bin damit zufrieden. Auch wie das so heiß war, roch man nicht an unserer Tonne, dass da Klumpen drin sind

  2. Nadine sagt:

    Liebe Birgit,
    ich kann das leider nicht bestätigen. Catsan riecht hier schon sowas von stark nach kurzer Zeit, obwohl ich die Häufchen immer direkt entferne… :-(
    LG Nadine

  3. Birgit sagt:

    Huhuhu ihr Lieben, also wir sind nun schon seit vielen Jahren treue Catsan-Nutzer und sind auch total zufrieden damit. Es riecht nicht und es sieht schön edel weiß aus (zumindest wenn es frisch ist). Die anderen dunklen Streuarten die wir auch hin und wieder probiert haben, wurden sowohl von Filou als auch von Bandit nun ungern benutzt. Also bleiben wir dabei. Aber Premiere Sensitiv hört sich auch gut an ……

    Knuddels

    Birgit

    • Marlene sagt:

      Catsan finde ich auch nicht schlecht. Das einzige was ich da zu bemängeln habe, ist das nach einer Zeit die Klümpchen brechen.
      Das Premiere sensitive ist ganz fein, selbst wenn ich das Klümpchen direkt nach dem Kistengang entnommen wird, bricht es nicht – habe es getestet. Jedoch ist das Streu ja frisch und mal schauen, wie es in ca. einer Woche noch ist.
      12 kg (vielleicht etwas mehr wie Catsan) kosten stolze 12 EUR *schrei*. Ich wollte es aber einmal probieren

  4. Nadine sagt:

    Huhu! Ooooooh, so geht es uns mit dem so „hoch gelobten“ Catsan! Wir hatten es im Angebot gesehen und dachten uns, nehmen wir mit. Riesige Enttäuschung, kann ich nur sagen! Werden uns künftig wieder das Streu von Multifit Sensitive holen (glaub so hiess es)… LG Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
;) 
:cool: 
:-( 
:kuss: 
:D 
:mrgreen: 
mehr...