Schlagwort Archive: Igel

Kein kollektiver Winterschlaf

Hier findet kein kollektiver Winterschlaf statt, trotzdem werden wir uns wie die stacheligen Freunde im Winter öfters zusammen mit unseren Menschen mal einkugeln ;)

Aktuell besuchen uns noch die pieksigen Nadelkissen auf Beinchen.  Jedoch erblickt Frauli nur noch drei Stachelfreunde auf einmal. Die ganz großen Brummer sind vielleicht schon Schlummern gegangen.  Unsere Igelfee hatte Frauli im letzten Jahr verklickert, dass die größeren und älteren Igel früher schlafen gehen. Einen etwas kleiner Freund haben wir noch im Revier, jedoch hat er noch etwas Zeit sich etwas anzufuttern. Wir hatten es letztes Jahr bei Pieks ja gesehen, dass es sehr schnell geht, wenn etwas zum Futtern da ist.  Und im Vergleich mit Pieks ist er größer :)

Monti hat sich auch informiert und fleißig eine Infobroschüre erschnuppert.

Monti informiert sich über Igel

„Fraaaaaaaaaaauli, du sagst wir brauchen keinen Winterschlaf machen. Das ist gut, kaum auszudenken was dann mit der ganzen Schleckcreme passiert “ :cool:

Monti ist beruhigt, er muss nicht in den Winterschlaf
„Ach wer hätte das gedacht … sieh mal an …  uiiijuiiijuiiii, die Kittenigel sehen ja urig aus“

Die sehen ja urig aus, Monti staunt
Die Infobroschüre kam übrigens von der der Igelhilfe Rotenburg-Wümme. Frauli hatte da nämlich ein Tagebuch vom Vlönchen bestellt. Der ist nämlich mehr Hund als Igel :D
Die Menschen machen dort ganz tolle Arbeit dort und das alles ehrenamtlich! Seit Wochen schon alles in der Pflegestation belegt und die Notigel, welche zu klein oder zu krank für den Winterschlaf sind kommen erst noch :-(   Kaum auszudenken, wie es da erst in gut 2- 4 Wochen rund geht. :-(   Wir werden da mal eine Patenschaft für einen Piekser übernehmen, denn damit helfen wir der Station etwas.

Wir machen es nun wie die stacheligen Freunde und kugeln uns noch etwas mit Frauli auf der Couch ein.
Zack, ist dann schon Mittwoch und das Wochenende steht vor der Tür.
Also auf zum Bergfest :mrgreen:

Verschönerung der kleinen Freiheit

:mrgreen:

Verschönerung der kleinen Freiheit

Na, wie war denn euer Sommer 2022?
Hier war es nur am Samstag richtig schön warm, wir haben mit Frauli das gute Wetter genossen. Sie hat draußen mit uns gesessen, dabei konnten wir zusehen wie sie Wassermelone mampfte. Sie meinte nur, dass wir das eh nicht mögen …

Die Woche kamen jedoch tolle neue Ton-Gartenstecker bei uns an. :luv:
Ganz entzückt ist die Menschheit. Die zwei Großen sind unten im Blühbeet und eines haben wir in unserer kleinen Freiheit bekommen. Somit ist auch wenn Ernie drinnen ist unsere kleine Freiheit doch irgendwie schön ;)

Neue Gartenstecker aus Ton

Da wir ein Igelgarten sind fand Frauli den Igel ganz nett.  :]
Den Igel geht es ganz gut. Frauli schaut immer mal sporadisch auf die Kamera, denn wenn die Einzelgänger sich zoffen will sie nicht zuschauen.
Obwohl manchmal so richtig urige Aufnahmen zustande kommen.

Am Freitag hat Frauli sich jedoch gewundert, dass einer der Lavendel dort anders steht. Lavendel hat Frauli dort aufgestellt, da Flöhe und so das nicht so mögen. Pieks hatte sich auch mal im Auswilderungsgehege mal so ca. 5 Minuten rein gelegt oder platt geknutscht ;) Die sind in so einfachen kleinen Körbchen aufgestellt. Das hat sie dann kontrolliert, ob sie die umgestellt hatte und sich nicht mehr daran erinnerte.

Hat sie nicht, da hat eine Igeldame ihren Frust auf den armen Lavendel verlagert und durch verschoben.
Eigentlich ist der Lavendel überhaupt nicht im Bild. Das Video ist schon was für Hollywood

Igelshow mit dem blöde Lavendel
Richtig böse war sie auf das tolle Blümchen. Kurz darauf kam ihr Verehrer an (links im Bild), nervte sie und wollte nur lieb sein. Sie hatte darauf gar keine Lust :mrgreen:   Und Nummer 3 schaute neugierig bei einem Drink zu. =)

Startet gut in die neue Woche.
Frauli hat diese Woche schon Dienstag um Mittag Bergfest, denn ab Mittwoch hat sie schon Wochenende  :]

Doppelgänger im Außenrievier

Eine Woche liegt nun hinter uns,
Frauli rennt im Moment die Zeit weg. Zu viel hat sie immer einen Blick in den Garten gehabt, da ist jedoch zum Glück alles im grünen Bereich.

Am Wochenende hat Frauli das Gehege geschlossen, denn Igel gingen nur sporadisch mal rein. Es riecht wohl alles noch nach Pieks ;)
Die Kameras hat Frauli nun anders ausgerichtet. Nun sieht sie auch was im Futterhäuschen passiert.
Futterhaus gut besucht
Falls ihr euch fragt was das Holz vor den Eingängen soll … tja, eigentlich die Katze das Betreten des Häuschen erschweren.
Anscheinend macht die Nachbarkatze echt Yoga, denn die Holzstämme bringen nichts. :mrgreen:

Alle Igel sehen gut aus, wenn Frauli es richtig gesehen hat besuchen uns aktuell drei Igel. Somit müssten alle die im letzten Jahr uns besucht haben gut über den milden Winter gekommen sein.

Da hinten eh alles umgeräumt wird, die Pflastersteine geordnet werden, das Gehege abgebaut usw. wird versucht Frauli was anderes zu basteln.

Wie Frauli die Tage die Aufnahmen anschaute dachte sie an ein Spiegelbild, schaute dann noch einmal genauer und schaut mal
Doppelgänger im Außenrievier

Wir haben zwei Kuhkatzen im Revier :D
Tja, haben wir zuvor nie gesehen, wir haben Doppelgänger im Außenrievier   :cool: :D

Nun kann Frauli endlich entspannter sein, denn Pieks hat sein Leben schließlich wieder in eigener Verantwortung und sie kann sich wieder mehr uns und unserem virtuellen Revier widmen. *aufstampf*

Uns geht es allen gut :) Wir genießen das Wochenende, auch wenn es schon fast wieder vorbei ist.

Shadow geht es gut
Für viele ist die nächste Woche eine kurze Woche, Frauli wird jedoch am Freitag arbeiten.
Was sie aber nicht schlimm findet, denn gerade so Brückentage sind gut zum Abarbeiten von Sachen, welche immer nach hinten verschoben werden.  :cool:

Startet gut in die neue Woche :kuss:

Zeit für neue Abenteuer

Am Montag hat Pieks ausgecheckt und nun beginnt eine neue Zeit mit neuen Abenteuer.

Zeit für neue Abenteuer
Frauli und Herrli wollten nicht das Haupttürchen öffnen, nicht das Pieks aus dem Schlafhaus kommt und ne Katze vor der Nase hat.
Somit wurde ein Eingang mit einem Knickrohr gewerkelt, es hat etwas gedauert und dann hat Pieks den Ausgang gefunden.

Die letzten beide Nächte wurde das Schlafhaus nicht wieder aufgesucht.  Frauli kann die Igel nicht unterscheiden, Herrli jedoch schon. Kleine Wuchtbrumme unter den Gartenigel. Gestern konnte wir über die Kamera Flirtversuche beobachten.

Seit 30.11.2021 war Pieks unser Gast, eingecheckt mit knapp 300 gr. ,ausgecheckt mit knapp 1100 gr.

Pieks hat es unseren Menschen sehr einfach gemacht, war stets ein lieber Gast und nie schlecht gelaunt. Frauli und Herrli haben auch immer darauf geachtet, nicht zu viel in Sichtweite zu sein wenn Pieks wach war und im Gehege lief. Schließlich ist es ein Wildtier und nicht jeder Mensch ist nett gestimmt.

Machs gut du kleine Wuchtbrumme und passe gut auf dich auf :red:  

Nun ist der Frühling da oder ist das schon unser Sommer 2022 ;)
Wir haben haben uns heute nicht so viel bewegt, dafür platt im Weg gelegen :cool:

Monti ist platt

Und ihr so? Auch eher platt oder total aktiv?

Startet gut in den Donnerstag, in den kleinen Freitag sozumaunzen. :kuss:

Aufs Dach gestiegen

Da geniest der Shadow das sonnige Wetter, da steigt der Nervzwerg ihm doch aufs Dach.

Aufs Dach gestiegen, Finni und Shadow

Zum Glück wusste der Finni sich zu benehmen und beide lagen einen ganze Weile so da :]
Manchmal findet der Finni ist nämlich lustig anderen unten zu ärgern :cool:

Habt ihr das gute Wetter auch so genossen wie wir. Frauli hatte übers Wochenende einiges zu erledigen. Zum Glück haben wir einen hohen Zaun, denn Frauli hat aus Gründen mit dem Nasstrockensauger unter der Hecke gesaugt … ja, maunzt nun nichts, wir wissen  es ist total irre. ;)

Nun noch ein paar Tage, dann darf Pieks außerhalb seines Geheges laufen, ab in die gefährliche Welt.

Pieks möchte raus

Frauli hat heute mit der Igelfee telefoniert, wir müssen eine Sache am Donnerstag noch für Pieks klären, dann soll er kommenden Montag wohl raus dürfen.  Dann ist die Auswilderung abgeschlossen.
Die Igelfee erzählte das erst einmal wohl nur gelaufen wird, denn im Moment endet der Weg am Zaun. Somit könnte es passieren, dass gelaufen und gelaufen wird bis irgendwann einmal ein Zaun da ist. Dann wird wohl gedacht werden *huch, nun habe ich aber Hunger* und wird wohl wieder Richtung Teller laufen.  Hauptsache der Rambo-Igel kreuzt nicht den Weg , leicht übellaunig der Stachler. =)   Herrli hat ihn Rambo getauft, könnte natürlich auch einen Ramboline sein ;)

Auch da ist Frauli im Moment voll in der Planung. Sie hofft das jedenfalls dann die Tage doch noch wieder im Schlafhaus eingekehrt wird. Da hat Frauli nun im Baummarkt was geholt. Herrli muss es dann noch verarbeiten. Nur er weiß noch nichts von seinem Glück. :D
Dafür braucht er kein weiteres Futterhaus mehr bauen, da hat Frauli ist krasses Teil organisiert.

Eigentlich hat Frauli gedacht es wird ruhiger und hofft wenn Pieks wieder sein Igeldasein nachgeht es doch noch ruhiger wird. Sie kann es nämlich auch ruhiger gebrauchen ;)

Startet gut in den Mittwoch, morgen ist Bergfest *tschaka*

In den Mai geschnurrt, nun wird es bunter

Wir hoffen ihr seid gut in den Mai geschnurrt. Wir haben es gechillt angehen lassen.

Shadow bedankt sich für die netten Glückwünsche auf allen Kanälen :kuss:
So richtig gefeiert haben wir noch nicht, jedoch haben wir es uns gutgehen lassen ;)

Shadow schnurrt Danke
Wetter könnte so langsam etwas wärmer werden, denn Nachts fröstelt es doch noch etwas.
Da kann Pieks auch noch so oft in die Kamera fragen, wann denn die Tür geöffnet wird, da muss es Nachts nicht mehr so frostig sein. Falls sich nämlich ein anderes Schlafplätzchen gesucht wird besteht die Gefahr das es zu kalt wird. Womöglich dann nicht mehr zum alten Schlafhaus findet.  Es ist aber auch gut, dass Pieks zeigt das er raus möchte :)   Nicht mehr lange du kleine Piekskugel ;)

Pieks möchte raus
Pieks hat nun auch einen zweiten Lavendel bekommen. Einmal konnte Frauli beobachten, dass ein paar Minuten im Lavendel gebadet wurde. Oder platt geknutscht ;)
Tiere sollen angeblich ja wissen welche Pflanzen gut für sie sind.

Pieks Auswilderungsgehege

Zwei Freigänger Igel suchen uns zu später Stunde auf. Beide machen äußerlich auch einen guten Eindruck.  Rambo ist auch wieder dabei. Rambo, weil er leicht schlecht gelaunt auf andere Igel reagiert ;)

Am Samstag war die Menschheit im Garten. Herrli hat dann noch die Garage schick gemacht, dabei hatte er das gar nicht vor. :cool:
Unter einem Regal hatte es sich eine niedliche Mausfamlie gemütlich gemacht. Er hat sie dann umgesetzt, jedoch waren die etwas durch den Wind. ;)
Frauli hat Plümchen gepflanzt und unsere kleine Freiheit wird etwas bunter.

Lt. Frauli riecht Ernie eh schon immer etwas blumig, deshalb liebt es es wohl auch bei dem Plümchen zu liegen ;)
Aktuell stehe sie alle noch etwas geschützter und die Tage verteilt Frauli diese ein wenig.

In den Mai geschnurrt, nun wird es bunter

Startet gut in die neue Woche, der Montag schleicht sich schon langsam an. :kuss:

Der Freiheit ein Stückchen näher

Die letzten Tage drehte sich es hier fast nur um unseren Wintergast „Pieks“
Die Tage werden länger und es wird auch milder bzw wärmer. Heißt es wird langsam Zeit sich für die Freiheit vorzubereiten.

Gestern sollte der große Tag sein an dem Pieks ins Auswilderungsgehege umziehen sollte.  Die kleine Pennnase ließ sich Zeit, denn Frauli wollte das er wach ist wenn er umzieht.
Kurz nach 19 Uhr kam er aus seinem Schlafhäuschen zwar raus, war jedoch nur vor dem Eingang. Wenn er Frauli bemerkt hätte war die Gefahr zu groß das er direkt sich wieder dort einigelt.
Tja, jedoch ging er direkt auch ohne die Frauli wieder in Haus. :confused:   Eine Stunde später kam er dann wieder raus und da konnte Frauli ihn nehmen. Er wurde vor dem Umzug noch einmal gewogen und bringt gute 1 kg. auf die Waage (210 gr. wiegt der  Eimer) :]

Kleines Schwergewicht  <img src='https://schnurrblog.catfelix.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wink.gif' alt=';)' width='17' height='15' class='wpml_ico' />
Erst einmal schauen was das hier wieder soll ;)   Die Freiheit so nah, jedoch noch hinter Gitter.

Der Freiheit ein Stückchen näher

Wir wussten das unser Futterhaus schon Besucht wird.  Auf der einen Kamera konnten wir gestern direkt auch einen Zaungast erblicken.

Zaungast beäugt Pieks
Weil Pieks ein paar Flöhe im Gepäck hat (wieso keine Ahnung, vom Stroh?) hat Frauli ihm einen Lavendel hin gestellt. Mögen die kleinen Plagegeister wohl nicht und Frauli hofft das Pieks oft genug daran lang läuft :cool:

Lavendel für Pieks

Heute wurde dann das Gehege im Gartenhaus abgebaut, gesäubert und alles wieder in den Urzustand gebracht.
Schon ein wenig komisch für Frauli, denn seit letzten November  ist sie ihren Gang zum Gartenhaus gewohnt.

Uns hat das alles nicht so beeindruckt, wir haben das gute Wetter genossen oder einfach am Wochenende nur gechillt.

Chilliges Wochenende
Und was war bei euch so los? :kuss:
Startet gut in die neue Woche