Schlagwort Archive: Igel

Sprich mit der Pfote

Wenn der Ernie seine mittäglichen Augenpflege betreibt muss Frauli halt mit seiner Pfote sprechen oder knutschen oder beides oder einfach mal die Klappe halten ;) .

Sprich mit der Pfote #Ernie
Die letzten Tage ist es wieder kälter draußen,
jedoch wenn ihr denkt unser Herr Igel macht schon seinen Winterschlag, dann habt ihr falsch gedacht.

Herr Igel ist noch wach
Unser kleiner Stachel ist gut im Futter, wird immer runder, jedoch an einen Schlaf über die kalte Jahreszeit denkt er wohl noch nicht nach.
Frauli versteht das gar nicht, denn sie könnte sofort in den Winterschlaf fallen :D   Geht eh nicht, da spätestens der Finni sie morgens auf ein Loch im Bauch aufmerksam macht ;)
Natürlich ganz früh am Wochenende und wenn sie in der Woche einen freundlich schnurrenden Wecker brauchen könnte ratzt er selber :mrgreen:

Und bei euch so, schlummert ihr das kalte Wetter weg oder fit wie im Sommer?

 

Big Monti ist watching

Heute hat der Monti die sehr wichtige Aufgabe vom Frauli erhalten, live auf unseren Wintergast aufzupassen.
Sehr gewissenhaft hat er diese Arbeit durchgeführt.

Big Monti ist watching
Heute Mittag meinte Herrli, dass der Herr Igel morgens ganz schön umdekoriert hat. Frauli dachte er hat ne Aufnahme von Sonntag erwischt, da wurde er nämlich gewogen und danach ist er immer etwas gestresst :( . Wie sie dann über die Cam ins Gehege schaute sah es dort aus als ob eine Windhose da durch gefegt ist.  :eek:   Voll der Deko-King :D Um 6 Uhr morgens war dort noch alles in Ordnung, 15 Minuten später  war er dann ganz schön aktiv.  Unsere Menschheit hat einige Aufnahmen aufgerufen und sie konnten sehen, wie er als Abrissbirne hantiere.  Sogar Papierschnipsel hat er ins Schlafhaus transportiert. Anscheinend ist es ein bequemes Kerlchen, denn die Schnipsel waren ihm wohl zu klein und er hätte zig mal hin und her laufen müssen, dass er dann die Zeitung vom Boden genommen hat. :eek:

Herrli will die einzelnen Sequenzen mal zu seinem Film machen,  es ist nicht nur interessant zu beobachten, sondern teils sogar zum Schmunzeln. Er sieht ja nicht wohin er mit dem riesen Papierschnipsel vor seinem Gesicht hin muss. Da ist es gar nicht so einfach die Tür zu finden :mrgreen:   Schließlich muss man sich Ziele im Leben setzen und er ist samt Zeitung in sein Häuschen verschwunden. :]
Hier schon mal ein kleines Bildchen als Vorgeschmack :cool:

Immer rein mit dem Laken

Herr Igel nimmt sehr gut zu, etwas geht jedoch noch immer ;) Herrli & Frauli meinen wenn er weiter bis zum Jahresende so mampft dann hat er sogar ein sehr gutes Gewicht  (weiter über 600 gr. )  um über den Winter zu kommen.  Selbst wenn er jetzt schon schlafen gehen sollte, dann hat er eine gute Chance. Schließlich ist nicht der Witterung ausgesetzt wie seine Artgenossen ausgesetzt und die Schlafenzeit ist nun etwas kürzer.

Nun wisst ihr wie wir die Zeit bis zum Christkatz beschäftigt werden :cool:

Auf die Plätzchen fertig los

Heute hat Frauli endlich einmal angefangen Plätzchen zu backen.  Eigentlich wollte sie das schon längst als erledigt abgehakt haben :confused:   Schließlich ist heute schon der 2 . Advent.
Natürlich haben wir geholfen, jedenfalls kontrolliert und selbstverständlich hat Gourmet Ernie diese Aufgabe gerne übernommen.  :cool:

Gourmet Ernie überwacht die Backarbeiten

Fertig ist Frauli noch nicht, da muss sie die Tage noch einmal dran. Auch die Verzierung steht noch an.
Da sie nämlich die Schokolade einfach nicht zum Schmelzen bekam, nicht im Wasserbad oder sonst wie hatte sie keine Lust mehr :confused:
Auf die Plätzchen fertig los

Gestern hat der Igel sein finales Gehege bezogen, Herrli war sehr fleißig und hat ein größeres hergerichtet. Ein so kleiner Igel, kann so viel Trubel verursachen.
Da soll noch einmal einer anmerken, dass Finni unser kleiner Trouble sei :D

Überwinterungsgehege Igel

Heute ist noch ein Schlafhaus aus dem Garten mit ins Gehege eingezogen, dies war nicht bezogen worden. Es hat ein größeres Innenzimmer und da kann es der Igel sich für seinen Winterschlaf besser herrichten.  Außerdem der Gedanke unserer Menschen kann dann später die Auswilderung besser durchgeführt werden. Denn es ist und bleibt ein Wildtier. Es soll Angst vor unseren Menschen haben, denn nicht jeder Mensch ist nett.  Ein wenig zugenommen hat er auch, jedoch muss er noch einiges anfuttern damit er gut über seinen Winterschlaf kommt.

Startet gut in die neue Woche :kuss:
Es soll winterlicher werden, wird bestimmt an der Jahreszeit liegen :mrgreen:
Wir haben alle höheren Stiefel von Frauli raus gestellt, irgendeinen davon wird der Nikokater hoffentlich füllen.

Strenge Kater erziehen sich das Frauchen

Wir können berichten, unser Stachel hält Frauli ganz schön auf Trab und bringt alles noch einmal durcheinander.

Damit unsere Türchen vom Katzlender nicht vergessen werden, müssen wir immer mal wieder darauf aufmerksam sein.
Auch müssen wir manchmal schon sehr streng sein, denn ist wieder einmal die komplette Erziehung futsch  :cool:

Strenge Kater erziehen sich das Frauchen # Monti

Sei Mittwoch hat unser Stachel eine Option auf ein Pflegeplätzchen. Mulmig ist Frauli schon dabei, denn er macht sich gut, hat sogar seit Mittwoch zugenommen. Ihr geht es erst einmal darum, dass sie ihn von der Igelhilfe durchchecken lässt. Jedoch geht es nicht nach ihr, sondern in erster Linie um den Igel. Vielleicht können Herrli u. Frauli am Wochenende dort hin fahren und dann sollen die geschulten Augen entscheiden ob er besser dort bleibt oder er wieder hierher darf.

Ansonsten ist er ein ganz liebes Kerlchen. Zwar skeptisch – was auch gut so ist – jedoch auch neugierig, agil und freundlich gestimmt.

Dem Stachel geht es gut

Startet gut in den Samstag.

Stachelige Zeiten

„Wie oft muss noch der Mond angeschnurrt werden? …. morgen … wird auch Zeit“

Monti kann es gar nicht abwarten, endlich die Türchen zu öffnen. Oft macht er die Menschheit vor dem Katzlender aufmerksam, dass dort geschlossene Türchen und dahinter vermutlich Leckereien sind :mrgreen:

Aktuell ist Frauli unter Strom. Sie hatte schon einmal bemerkt das ein kleiner Igel unterwegs ist, das sogar tagsüber. :-(   Montag am frühen Nachmittag oder späten Mittag per Zufall auf der Kamera geschaut und den kleine Igel gesehen. Frauli hin, ein ganz lütter Igel und hat ihn dann gesichert. Erst einmal in der Wanne, denn sie musste ja wieder im Home Office tätig sein.
Dann die Planerei, notdürftige Umsetzung, es musste ja schnell etwas größeren her.

Stachelige Zeiten

Abends hatte Frauli ihn gewogen, 355 gr. wiegt er und ist nur eine Handfläche groß. Zu klein, zu leicht für diese Jahreszeit. :-(

Sein aktuelles Domizil sieht seit gestern so aus, inzwischen ist es natürlich auch Zeitung ausgelegt ;)


Wir berichten die Tage noch genauer, denn die Planerei ist weiter im Gange. Berichten können wir aber schon nach den ersten 24 Std., dass er noch nicht zugenommen hat, aber auch nicht abgenommen sondern das Gewicht gehalten hat.
Die Mama Anja vom Nußbaumhaus hat uns auch etwas unterstützt :) Vielen Dank schon einmal :luv:

Hier ist was los und ab morgen auch die Türchen ;)
Startet gut ins den Dezember :)

Alles hört auf unser Kommando

Wir haben nun eine weitere Kommandozentrale, natürlich mit einer sehr exquisiten Ausstattung :]

Alles hört auf unser Kommando #Shadow

Was anderes wäre auch nicht in Frage gekommen. Wer will denn schon an so schnöden Möbel die Welt regieren, Katzen natürlich nicht :cool:
Wenn ihr uns sucht, wir sind dann hier um die Welt zu retten … naja, jedenfalls erst einmal unsere kleine Welt :mrgreen: Schließlich würde ohne uns hier alles drunter und drüber gehen.

Ohne uns würde die Menschheit bis Mittags im Bett lümmeln, jetzt heißt es früh raus, denn wir müssen schließlich unser Frühstück haben und auch sonst haben wir für vieles feste Zeiten.
Somit haben die Menschen hier immer eine Aufgabe, katz organisiert doch gerne des Tagesablauf ;)

Frauli stand die Woche etwas unter Zeitstrom, denn sie hatte am Freitag Urlaub für einen Arzttermin und der Arbeitstag fehlte ihr somit. Das war eine ganz tolle Praxis, Frauli  war zuvor noch nie dort gewesen, der behandelnde Arzt hatte zu ihr bei der Begrüßung ‚herzlich Willkommen bei uns in der Praxis‘ gesagt. Das hatte Frauli noch nie erlebt :cool:

Igel besuchen uns auch noch jeden Abend, öfters trifft Frauli nun die Igel beim Füttern an.
Freitag hatte sie sich erschrocken, denn ein Igel lag im Futterhaus und bewegte sich nicht wie sie näher kam.

Sie hat dann geschaut, der Igel schlief und das tief und fest :mrgreen:

Die Atmung war regelmäßig und auch sonst wies er keine Verletzung auf. Frauli hat dann einfach die zwei Tellerchen rein gestellt und selbst davon wurde der Igel nicht wach.Leider hatte Herrli zuvor die Kamera abmontiert und wir konnten erst einmal nicht sehen was dort passiert. Eine halbe Stunde später hat Frauli dann zur Kontrolle nach ihm/ihr geschaut und da war der Igel dann weg. Hoffentlich hat ein anderer Igel, welcher da auch schon lief ihn nicht wach gerumpelt =)

Startet gut in die neue Woche, wir regieren hier inzwischen weiter ;)

Nachts sind alle Katzen schwarz

Heute grüßen viele Wien, denn manche murmeln was von Hello Wien oder so.
Die Nacht soll dann ziemlich schaurig werden, wir sind froh  das sich das bei uns in der Region nicht so durchgesetzt hat.

Trotzdem ist vor nicht allzu langer Zeit so ne Magermietze bei uns eingezogen und die Tage hat Frauli noch ein Glas dekoriert.
Heute war dann der große Auftritt der beiden KreaturenNachts sind alle Katzen schwarz

Sonst hat die Magermietze im Wohnzimmer auf der Heizung gestanden. Zu Anfang hat Frauli sich im Halbdunkeln oft erschrocken, denn sie hat  gedacht einer von uns sei auf der Heizung.
Denn es wird doch immer wieder gemurmelt, dass Nachts angeblich alle Katzen schwarz sind.  Stimmt aber irgendwie doch nicht, schließlich ist durch die Igel-TV-Cam es gut zu erkennen. Uns besucht immer eine getigerte Mieze und zwei s/w Kleckskatzen und versuchen Futter zu stibitzen :cool:

Frauli ist froh, dass sie endlich wieder Normalzeit ist. Hoffentlich ist sie nun etwas besser in Spur und wieder im Normalmodus. Wie wir die zurück gewonnene Stunde genutzt haben. Frauli hat laaaaaaange TV geschaut, wir haben daneben gelegen und auch heute haben wir teils das schöne Wetter genossen und  es ruhig angehen lassen.

Shadow und sein Kumpel Ernie

Heute Abend ist wohl der erste Abend an welchem auch unser Spätzünder Igel uns nicht mehr besucht. Er ist sonst immer sehr pünktlich, jedoch heute haben wir  ihn noch nicht gesichtet und  Frauli hat die ganze Zeit ein Blick drauf .  Wir hoffen, dass der Igel gut durch den Winter kommt und uns im nächsten Jahr wieder besucht. Wie die Nachbarmietze war da hat Frauli ‚böse böse Mietze‘ in die Sprechfunktion gehaucht :cool:   Seitdem war sie nicht mehr gesichtet :D

Vorsichtshalber wird Frauli die Tage noch etwas hinstellen und es die Woche genauer beobachten. Wird die Woche kein Igel mehr von der Kamera gesichtet, machen wir das Futterhaus winterfest. Das Fenster werden wir durch ein Brettchen blind machen, Innen steht sicherheitshalber etwas TroFu.  Die Kamera bleibt dann zur Kontrolle in der Igelecke und für die Piepshow wird eine weitere Kamera montiert.  Damit Frauli auch sehen kann, was für Vögel uns besuchen :]

Startet gut in die neue Woche und in den neuen Monat Yesvember  (wie sie beim n-joy Radio ab morgen sagen) :]