Schlagwort Archive: Gartendeko

Verschönerung der kleinen Freiheit

:mrgreen:

Verschönerung der kleinen Freiheit

Na, wie war denn euer Sommer 2022?
Hier war es nur am Samstag richtig schön warm, wir haben mit Frauli das gute Wetter genossen. Sie hat draußen mit uns gesessen, dabei konnten wir zusehen wie sie Wassermelone mampfte. Sie meinte nur, dass wir das eh nicht mögen …

Die Woche kamen jedoch tolle neue Ton-Gartenstecker bei uns an. :luv:
Ganz entzückt ist die Menschheit. Die zwei Großen sind unten im Blühbeet und eines haben wir in unserer kleinen Freiheit bekommen. Somit ist auch wenn Ernie drinnen ist unsere kleine Freiheit doch irgendwie schön ;)

Neue Gartenstecker aus Ton

Da wir ein Igelgarten sind fand Frauli den Igel ganz nett.  :]
Den Igel geht es ganz gut. Frauli schaut immer mal sporadisch auf die Kamera, denn wenn die Einzelgänger sich zoffen will sie nicht zuschauen.
Obwohl manchmal so richtig urige Aufnahmen zustande kommen.

Am Freitag hat Frauli sich jedoch gewundert, dass einer der Lavendel dort anders steht. Lavendel hat Frauli dort aufgestellt, da Flöhe und so das nicht so mögen. Pieks hatte sich auch mal im Auswilderungsgehege mal so ca. 5 Minuten rein gelegt oder platt geknutscht ;) Die sind in so einfachen kleinen Körbchen aufgestellt. Das hat sie dann kontrolliert, ob sie die umgestellt hatte und sich nicht mehr daran erinnerte.

Hat sie nicht, da hat eine Igeldame ihren Frust auf den armen Lavendel verlagert und durch verschoben.
Eigentlich ist der Lavendel überhaupt nicht im Bild. Das Video ist schon was für Hollywood

Igelshow mit dem blöde Lavendel
Richtig böse war sie auf das tolle Blümchen. Kurz darauf kam ihr Verehrer an (links im Bild), nervte sie und wollte nur lieb sein. Sie hatte darauf gar keine Lust :mrgreen:   Und Nummer 3 schaute neugierig bei einem Drink zu. =)

Startet gut in die neue Woche.
Frauli hat diese Woche schon Dienstag um Mittag Bergfest, denn ab Mittwoch hat sie schon Wochenende  :]

Der Karton im Karton

Wir haben so einen coolen Dauerkarton.
Nun stand die Tage ein kleiner Karton daneben, sehr zur Freude vom Ernie.  Denn dieser liebt jeden Karton.  :luv:

Am Samstag hat Frauli unsere Revier angefeuchtet und die Kartons gestapelt :eek:
So hat das Elend hier seinen Lauf genommen und wir haben einen Karton im Karton :neutral:

Der Karton im Karton mit Finni

Wie Finni Frauli auf den Fehler hingewiesen hat sollte man doch eigentlich annehmen, dass die Kartons wieder fein verteilt werden.
Nicht so hier :neutral:

Abend musste der Ernie dann auch im Doppeldecker liegen.  =)
Ernie muss auch im Doppeldecker liegen

Und wenn ihr denkt das danach endlich mal die Kartons wieder ordentlich platziert wurden … tja, dann irrt ihr euch. Aktueller Status weiterhin „Karton im Karton“
Untiefen maunzen wir nur =)

Dafür hat Frauli heute unseren Froggy ein neues Outfit oder so verpasst. Ein bissel Farbe hat er die letzten Jahre in der Sonne verloren.
Vor Tagen hatte Frauli beim Gärtner einen ähnlichen in der Hand gehabt, denn sie wusste das unser Froggy nicht mehr so viel Farbe im Gesicht hatte.
Jedoch wollte sie sich ihn erst einmal anschauen, denn neu kaufen kann ja jeder ;)
Da auch heute das Wetter so unbeständig aussah hat sich sich gedacht, sie nimmt sich ihn mal vor.

Ein bissel grün ist er nun im Gesicht :D
Froggy im neuen Outfit

Nun muss er gut durchhärten, dann bekommt er noch einen tollen Augen-Blick samt Endglasur und fertig ist der Knabe.

Und wie war euer Wochenende so?  Habt ihr auch komisch im Karton liegen müssen oder läuft es bei euch geregelter ab?

Startet gut in die neue Woche :kuss:

 

Reload und ein Kurzbericht

Oha, unser Garten hat uns eine zeitlang ganz schön auf Trab gehalten.
Unser Herrli meint unsere Baustelle lebt … immer kam etwas hinzu ;)

Frauli war oft ganz schön platt, wir haben auch schön aufgepasst, dass alles richtig gemacht wurde.
Mit wir meinen wir hauptsächlich Ernie, der hat sich nämlich sehr für das Treiben da draußen interessiert.

Er und Plüschtier Gisela haben stets die Arbeiten streng verfolgt.

Dann hat uns auch noch eine Taube adoptiert. Die Taube lief erst auf der Straße, sah dann Herrli samt Arbeiter und zack war sie auf dem Grundstück. Sie suchte gezielt die Nähe zum Menschen und war überhaupt nicht ängstlich. Einen Ring hatte sie leider auch nicht, nur so ein Markierungsbändchen. Wir hatten es ja schon einmal, dass eine Taube über Nacht ein Päuschen bei uns gemacht hat [Klick] und deshalb hat Herrli der Taube Wasser und Sommervogelfutter gegeben.

Unser hübscher Gast hat zwei verschiedene Augenfarben. Da sie nach mehreren Tagen immer wieder da war (und das nicht nur kurz) wurde Frauli stutzig. Am Wildfutter konnte es nicht nur liegen, denn eine Taube teilt mit seinem Partner seine Futterquelle. Frauli hatte auch Angst, dass die Nachbarskatzen sie bekommen und hat dann auf Fatzebuch in der Ortsgruppe nachgefragt, ob sich jemand mit Tauben auskennt.

Unsere Taube ist ein Birmingham-Roller und eine liebe Frau aus der Gemeinde hat selber diese Rasse.  Mit der Dame hat Frauli dann Kontakt aufgenommen, sie würde die Taube bei sich aufnehmen. Wie Herrli die Taube dann einfangen konnte (Garagentür aufgemacht *ghnihihi*) kam die Frau auch direkt und holte die Taube ab. Da die Taube keine Ringnummer hat wollte sie die Taube zu ihren anderen Tauben gesellen.  Und wisst ihr was, die hat sich super dort in die Gruppe eingelebt. Wurde direkt dort freundlich aufgenommen und Frauli hat schone mehrere Fotos erhalten.  Freut uns total :)

Unser Vorgarten wurde auch aufgehübscht. War eigentlich gar nicht so geplant, jedoch hat Frauli sich bei der Baumschule/Pflanzenhändler in dieses Bäumchen verliebt. Dann war sie noch einmal mit Herrli hingefahren und zack, wurde er neben anderen Pflanzen auch bestellt.

Natürlich durfte auch neues Dekomaterial nicht fehlen.
Diese Katze hängt nun hilflos in unserem kleinen feinen Appelboom

Da sich alles mit dem Garten so hinzog hat Frauli beschlossen, dass unser Bereich erst im nächsten Frühjahr fertig gemacht wird. Im März setzt sich Herrli dann mit den Cheffe vom Gartenbauservice in Verbindung.
Frauli hat nämlich bedenken, da die Tage kürzer werden und es uns dort gut gefällt, dass wir dann oft meckern wenn wir nicht dort hin dürfen. Sie würde uns ja kennen und die Meckerei an der Kellertür reicht schon. Dann möchte sie es lieber erst im nächsten Frühjahr machen und dann hätte wir viel länger etwas davon.

Nun haben wir den Blog und unsere Blogrunden ganz schön vernachlässigt. Das tut uns auch sehr leid. Es ist es erst einmal geschafft und ruhiger. Somit reloaden wir uns und werden wieder regelmässig von uns und unserem Treiben berichten. Natürlich werden wir die Tage erst einmal unsere Blogrunde starten. :)