Positive Wandlung

Heute sind wir mal wieder extrem spät dran, dafür haben wir für euch ein frisches Foto von der Linse gewischt.  :mrgreen:

Der Monti auf seinem Deckenparadis. :luv:
Positive Wandlung #Monti

Bisher war Monti eher der vorsichtige Typ. Teils auch gegenüber unserer Menschheit, schnelle Bewegungen mochte er gar nicht. Das war schon immer seit seinem Einzug so, halt unser Sensibelchen.  Seit der Pandemie, den stay-at-home und dem HomeOffice hat sich das nach uns nach extrem gewandet. Zwar mag er immer noch keine hektischen Bewegungen, jedoch ist er nicht mehr so auf der Flucht während und auch danach. Wenn Frauli vor 2020 nach so einem Moment in die Hocke ging und sich sehr langsam in seine Richtung bewegte … genau, zack war er weg, denn es könnte wieder hektisch werden.  =)
Nun kann Frauli fast aufrecht auf ihn zugehen und ihn am Köpfchen kraulen.  Er ist ein bissel lockerer geworden.  :]

Nicht das ihr denkt, der Monti hat zuvor immer einen großen Bogen um unsere Menschheit gemacht, nein das auch nicht. Es kam immer auf die Situation an und er liebt nach wie vor seinen Bauch gekrault zu bekommen. Nun kommt er auch mal oft, schaut zu was Frauli so macht, ob sie da ist und fordert auch mal über Tag eine kurze Krauleinheit ein, legt sich dann in die Nähe und streckt den Bauch hoch.  :]

Der Monti lag wie aktuell auch schon öfters auf der Couch, fand es dann jedoch nicht so toll wenn sich jemand daneben gesetzt hat. Das hat sich auch geändert, wie auch Frauli ihn öfters ertappt, dass er an ihrem Fußende liegt – Couch und letzte Zeit auch mal kurz im Bett (meist wenn Shadow da schon laaaang liegt). Früher zwar auch im Bett, jedoch in seiner sicheren Zone in seinem ‚Bett-im-Bett‘.

Ganz oft sagen sich unsere Menschheit, dass dem Monti die Pandemie ganz gut getan hat und er hat eine richtig tolle positive Wandlung gemacht :] .
Frauli sieht bei jedem Negativen auch das Positive – hier kann es sogar unser Herrli sehen  :D

Morgen können wir etwas länger schlummern, denn Frauli hat frei. :)
Bestimmt damit sie uns bespaßen kann oder was meint ihr?

5 Responses to Positive Wandlung

  1. Elke sagt:

    Hallo, liebe Katerjungs,

    na ja, da hat ja die doofe Corona auch mal was Gutes gebracht.
    Das ist ja schön, dass Monti jetzt eurer Menschheit gegenüber aufgeschlossener geworden ist und ihre Nähe sucht. :top: :luv:
    Lea mag auch keine hektischen Bewegungen und wenn ich mal schneller
    durch die Wohnung gehe, läuft sie schnell weg. Lea mag es sowieso ruhiger
    und wenn sie aus dem Fenster schaut und ein lautes Auto (Lkw usw.)
    vorbeifährt, rennt sie gleich davon. Sie ist leider eine sehr ängstliche
    Katze, obwohl sie schon fast 4 Jahre bei mir lebt. :depri: :glare:
    Aber sie ist in der Zwischenzeit viel zutraulicher geworden, lässt sich
    jeden Tag von mir bürsten und setzt sich dabei auf meinen Schoß. Leider
    ist sie keine Schmusekatze und zeigt mir auch oftmals ihre Krallen, wenn
    ihr was nicht passt. Sie lässt sich aber jetzt viel öfter streicheln.
    :top: :kuss:
    Schön, dass euer Frauli morgen zu Hause ist, da kann sie sich ja ausgiebig
    mit euch beschäftigen, oder? ;) :D

    Liebe Grüße von Elke
    und Lea, der kleinen
    Kratzbürste

  2. Lakritze+&+Co sagt:

    Ach Monti, deine Dpsies brauchen doch die Nähe von uns Katzen, damit es ihnen gut geht.
    Monti ist also wie unsere Luna. Die ist echt komisch. Und auch, dass unsere Mama ja immer zuhause ist, hat nicht geholfen. Sie haut immer ab und lässt sich nicht anfassen. Nur wenn Mama irgendwo sitzt, darf sie die mit dem Fuß kraulen :eek: . Und seit Mama so krank war und viel gelegen hat, springt sie rechts auf das Bett und lässt sich mal kurz krabbeln. Dann will sie aber gleich die Hand ablecken. Die spinnt total :horror:

    • Katerjungs sagt:

      Schnurrbidu ihr lieben Schnuten,
      gekrault hat Monti sich doch schon und er liebt schon immer als einziger bei uns lange ausgiebige Fellpflege, das könnte Frauli stundenlang machen.
      Jedoch auf dem Arm nehmen und kraulen, dann ging früher die Sirene. Nun geht es kurz und Frauli will es auch nicht übertreiben, sie freut sich schon wenn es auch ne kurze Zeit ist.
      Nur war er sonst immer gefühlt irgendwie auf dem Sprung, ich hoffe ihr versteht was ich meine.

      Nasenstumper Shadow

  3. Angel und Balou sagt:

    Das ist ja eine sehr schöne Entwicklung bei Monti und äußert positive Nebenwirkung dieses blöden Virus :mrgreen: :D :mrgreen: Das freut uns alle wirklich sehr :kuss: :kuss: :kuss:
    So ein freier Tag für alle Berufstätigen, die sich um eine Fellnase kümmern, ist ab sofort gesetzlich vorgeschrieben, damit das Zusammengehörigkeitsgefuehl gestärkt und verbessert werden kann, mehr Schmuse- und Kuschelstunden stattfinden können und überhaupt mehr Zeit für gemeinsame Aktivitäten bleibt :D :D :D Natürlich ohne Kürzung der „Mäuse“ am Monatsende :innocent: :innocent: :innocent:
    Was haltet Ihr von dem Gesetz :cool: :cool: :cool:

    Schnurrgruesse, Angel und Balou

    • Katerjungs sagt:

      Schnurrbidu liebe Angel und lieber Balou,

      das ist ein sehr sehr guter Vorschlag :idee: Ist nicht bald die Wahl … da könnte man das doch mal anbringen :nerd:
      Und dann natürlich Mitte der Woche, dann wäre für die Menschen der Montag bis Freitag nicht so lang :mrgreen:

      Nasenstumper
      Shadow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
;) 
:cool: 
:-( 
:kuss: 
:D 
:mrgreen: 
mehr...