Schlagwort Archive: Blutwerte

Komischer Wochenanfang

Ein komischer Wochenanfang liegt hinter uns, erst recht für den Monti.

Nachdem Frauli Montag aufgestanden war gab es kein Frühstück. Sie drückte sich nur schnell einen Kaffee, verschwand direkt im Bad, anschließend kippte sie den Kaffee im Laufen runter, schnappte sich den Monti und weg waren die beiden. Das ging alles so schnell, hier konnte keiner reagieren. Hier sollten wir noch erwähnen, dass wir anderen noch immer nichts zum Frühstück bekommen haben (:whatever:)

Der Monti hatte nämlich einen Termin bei unserer Tierärztin. Im September hatte er seinen Checkup und da hieß es im Frühjahr sollte beim Monti der Zahnstein entfernt werden. Leider hatte Marlene es nicht vergessen und somit war Montag der Tag des Zahnsteins.

Komischer Wochenanfang , erst recht für Monti

Frauli hat Monti dann dort abgegeben, es wurde noch besprochen ein Blutbild mitmachen zu lassen, rein zur Kontrolle. Wie Frauli dann ohne Monti wieder Heim kam, gab es erst einmal für alle Frühstück, auch für Frauli.  Dann konnte Frauli auch schon anrufen und Monti gegen 11 Uhr wieder abholen.  :-)

Zähne sahen sonst gut aus, es musste zum Glück wirklich nur Zahnstein entfernt werden, Blutergebnisse kamen später vom Labor.  Wie der Monti wieder hier ankam, hat Frauli ihn erst von uns separiert untergebracht, denn er stand noch neben sich und wollte seine Ruhe.  Späten Nachmittag war Monti dann wieder auf freier Pfote unterwegs, da er anders roch war Finn unser Sherlock und ihm immer auf der Spur.

Am Dienstag waren wir, einschließlich Frauli ziemlich platt und am Mittwoch gab es dann Montis Blutergebnisse.
Auch da war zum Glück alles gut. Wurde ja nur zur Vorsorge gemacht und somit liegen mal Referenzwerte vor, falls es Monti mal nicht so gut gehen sollte.

Inzwischen ist der Monti wieder der Alte, der Geruch ist wieder der Alte.

Und wie war eure Woche so?

Felix und seine Blutwerte

Heute haben wir das Ergebnis von der Blutuntersuchung erfahren.

Es ist eigentlich erfreulich und hoffentlich gebe ich alles richtig wieder:
Die erste Frage war, ob Felix fetthaltig futtert -> nein, denn aufgrund seiner Struvitanfälligkeit achten wir ja auf das Futter und Leckerlis bekommt er auch nicht übermäßig …halt Betthupfl *g* Felix ist eh keine Naschkatze, fordert das auch nicht ein .  Der Cholesterin war leicht erhöht.

Seine Zuckerwerte waren ebenfalls  leicht erhöht. Das kann jedoch auch durch Stress bei ihm sein, denn dies schießt schnell bei Katzen in Stresssituationen hoch und da Felix wohl dort sehr sehr böse war *räusper* und sich hoch pushte, ist lt. TÄ der Wert nicht weiter zu berücksichtigen.

Dann konnte das Labor wohl im Blut etwas erkennen, was entweder auf eine Allergie oder auf Parasiten hindeutet.
Seine Haut sieht jedoch gut aus, auch die Stelle am Bauch, welche er doch im letzten Quartal 2008 nackig gemacht hatte und nachdem die Analdrüsen entleert wurden, wieder nachgewachsen war.
Das muss nun beobachtet werden und ich werde nächste Woche eine Wurmkur abholen.

Die sonstigen Werte  von  Bauchspeicheldrüsen bis Nieren sind okay.

Alles im allen eigentlich gut. Nichts wogegen er behandelt werden muss *juhuu&hüpf*
Okay, die Wurmkur muss nun berücksichtigt werden *g*

Dann sollten uns die Laborergebnisse gefaxt werden, da ich schon einmal ein Blick darauf werfen wollte und sie nicht wusste, ob ich es vom Labor mitgesendet bekomme – auch wenn ich bestimmt nicht alles verstehe *g* – tja, da hat man schon ein Faxgerät und dann nimmt das olle Ding einfach nicht ab *grmpf* Ich habe es nun zur Arbeit schicken lassen *flöt*
Kann es mir dann am Wochenende in Ruhe anschauen und wenn ich dann die Wurmkur nächste Woche abholen, dann bei Fragen ansprechen.

Achja, sein ph-Wert lag bei 6, 1 ! Die 6,5 darf er als Struvitkandidat nicht überschreiten, jedoch wenn es unter 5,9  geht ist es auch nicht gut (Oxalatsteine).  Sein Wert ist top *juhuu*