Farewell liebste Aqua

Wir sind traurig, denn Dosinchens liebste Arbeitskollegin musste gestern mit fast 11 Jahren (Januar wäre sie elf geworden) über die Regenbogenbrücke pfoteln  ;`(

Farewell liebste Aqua
Ihr Name war Aqua, die Hündin vom Chef und sie war Mitarbeiterbelustigungshund und auch für die Security ;)   in Dosinchen Leckerlisstelle zuständig.
Vor über 9 Jahren hat Dosinchen das erste Mal die Begegnung mit Aqua gemacht und sie haben sich gleich verstanden. 7 (in Worte sieben) Jahre haben sie gemeinsam den Tag verbracht, denn sie hatte ihre Decke in Dosinchens Büro. Sie haben gespielt, sie haben geschmust und Aqua konnte auch Dosinchen und die Kollegen gut nerven …. aber sie haben sie alle lieb gehabt (einschl. Besucher und Lieferanten).
Vor zwei Jahren ist die Leckerlisstelle umgezogen und Aqua ist in Rente gegangen ;). Dosinchen und Aqua haben sich leider nicht mehr so oft gesehen und manche Tage hat sie im Büro echt gefehlt :shock:

Längere Zeit ging es ihr schon nicht mehr so gut und gestern wurde sie von ihrer Krankheit erlöst und deshalb sind wir traurig, auch wenn wir wissen, dass sie nicht mehr leiden muss.

Adieu liebste Aqua – wir werden dich nie vergessen :´(

12 Responses to Farewell liebste Aqua

  1. Lexi sagt:

    Och, da verwusel ich mich auf deine Seite und dann lese ich zu allererst so einen traurigen Post. :sad: Auch wenn die Kleine jetzt von ihrem Leiden erlöst ist werden sie hier sicher sehr viele vermissen. Bestimmt wirst du sie nie vergessen und wir sollten immer im Hinterkopf behalten wie gut sie es hier hatten. :senti:

    In diesem Sinne, ganz liebe Grüße
    und fühl dich umarmt
    Lexi

    • Marlene sagt:

      Danke dir auch für die lieben Worte kuss:

      Kleine ist gut gesagt …die hat mir so manchen blauen Fleck beschert. Aber sie hat es ja nie böse gemeint und ich hatte teils selber schuld ;)

      Es war die richtige Entscheidung…. auf jeden Fall

  2. Claudi sagt:

    Ohhhjeee, du hattest mal erwähnt, daß es ihr nicht so gut geht. Wie hat es denn die Tochter aufgenommen? :sad:

    Leb wohl Aqua :sad:

  3. Marlene sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    Danke für eure Worte. :herz:
    Ich bin natürlich traurig und gerade wenn ich Bilder sehe, dann kullert ein Tränchen. Sie war ein so toller Hund, sehr gut erzogen und folgte aufs Wort. Gleichzeitig hatte sie viele liebenswerte und auch witzige Eigenschaften. Auch hat sie mich und meine Kollegen gut auf Trab gehalten. Nun habe ich sie die letzten zwei Jahre nicht mehr oft gesehen, wenn sie diese nun auch tagtäglich wie die sieben Jahre zuvor mit mir verbracht hätte, dann wäre ich bei der Arbeit nicht mehr zu gebrauchen.

    Wie ich sie vor zwei Jahren nicht mehr tagtäglich gesehen habe, da war es schon schwer für mich, denn sie hat immer unter meinem Schreibtisch gelegen und auf einmal nicht.

    Sie war krank, das schon länger und ich habe eigentlich eher damit gerechnet. Der Regenbogengang ist eine Erlösung für sie gewesen.

  4. Fellbande sagt:

    Oh das tut mir leid!
    Tränchen rinnen….
    Sowas macht mich immer traurig!
    Aber man trifft sich ja im Leben immer 2mal! Auf der anderen Seite…
    Da glaub ich fest daran! kuss:

  5. Melly sagt:

    Gute Reise ins Regenbogenland liebe Aqua :sad: . Ich kann Dich da voll und ganz verstehen, wir hatten auch mehrere Jahre 2 Bürohunde und als sie gingen, fehlten sie an jeder Stelle :sad:.
    Lieb Knuddel

  6. Wuselis sagt:

    Fühl dich einfach mal lieb umärmelt – ja, der Verlust auch in deinem Fall kann sehr schmerzlich sein, obgleich Aqua nicht einmal dein Vierbeiner war. Aber, sie gehörte zu deinem Lebensabschnitt mit dazu – möge sie in Frieden auf der RBB verweilen und es ihr gut gehen.

    Mitfühlende Grüssle,
    Manu

  7. mrs. steph sagt:

    Ich glaube wenn wir einen Bürohund hätten, der uns nach so vielen Jahren verlassen muss würde mir das genauso wehtun auch wenn es nicht mein Hund gewesen wäre.

    Traurige Grüße,

    Steph

  8. Sylvia sagt:

    Och nein …
    Das tut mir unendlich leid ;`(
    Aber irgendwann wirst du Aqua wiedersehen!
    Wenn sie krank war ist es für sie sicherlich die beste Entscheidung gewesen, so weh sie auch tut.
    Laß dich mal knuddeln …
    Traurige Grüße,
    Sylvia

  9. Es tut immer sehr weh, wenn ein geliebtes Wesen gehen muss. Erstrecht, wenn man selbst die Entscheidung hierfür zu treffen hat. :sad:
    Aber es war bestimmt die richtige Entscheidung. Denn jetzt ist Aqua wieder munter und gesund und spielt mit ihren Freunden auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke. Und ihre Menschen wird sie sicher nie vergessen! :senti:

  10. Petra sagt:

    Das zu lesen macht mich unendlich traurig. Auch wenn sie nicht dein Hund war. Aber die Jahre mit dir zusammen auf der Arbeit sind so viel wert. Ich weiß du wirst Aqua nie vergessen und eines Tages werdet ihr euch wiedersehen – auf der anderen Seite vom Regenbogen. :sad:

    LG Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
;) 
:cool: 
:-( 
:kuss: 
:D 
:mrgreen: 
mehr...