Ernie
Monti
Finn
Felix
Shadow

Schlechtes Zeitmanagement

Katz katz katz, Fraulis Zeitmanagement lässt im Moment zu wünschen übrig :??:
Eine Woche haben wir nichts von uns hören lassen, in Zahlen 1 ;)
Dabei ist in der letzten Woche einiges hier passiert und davon sollte auch nicht alles verschwiegen werden :cool:

Letzte Woche Freitag war der Shadow out of Revier … jaaa, Frauli hat sich ihn geschnappt, ab in die Box und zack töffelten sie in der stinkenden Blechkiste davon.
Shadow hat noch die ganze Fahrt sie zum Umdrehen überreden wollen, selbst kurz vor der Tür (Fußgänger wurde schon auf aufmerksam :lol:   ), es half nichts, er war bei unserer Tierärztin gestrandet. Seine jährliche Inspektion Check-Up-Untersuchung war fällig. Viel schlimmer, die Mädels kamen doch noch auf die Idee mal eine Blutuntersuchung zu machen :eek:
Shadow ist ja sonst ein ganz lieber beim Tierarzt, bloß dort nicht auffallen, vielleicht wird katz dann ja übersehen :cool:
Blutuntersuchung, Blutabbnahme, na was meint ihr wie er sich verhalten habe? *Tzzz* nichts hat er gemacht, nicht einmal mit der Wimper gezuckt.  :eek:
Meinte später zu uns anderen, dass er nichts anmerken lassen wollte, ganz schön raffiniert unser Shadow. Dafür ist er bei Frauli ihr kleiner privater Held :heart:

Shadow beim TA
Er bekam dann so eine komische Beinhose an ;)   Frauli meinte zu der Tierärztin, dass ginge immer so doofe ab und diese meinte zu ihr als Trick: mit einer Hand das Pfötchen am Verband festhalten und dann zieht Katz das Pfötchen selber aus dem Verband. Und wisst ihr was, dass klappte super :top:
Das Ergebnis kam am nächsten Tag und alles superduper, alle Werte sind beim Shadow ok *hüpf*  Katz, was wurde er da geknuddelt :lol:

In den Mai sind wir eigentlich ganz entspannt geschnurrt.
Keine Ahnung was der Finni gemacht hat, er wirkte den Tag recht verkatert  :cool:   Junger Hüpfer,  kann nichts ab  :lol:
müder Finni

Anfang der Woche hat dann Ernies Karton den Elchtest nicht bestanden :neutral:
Lange blieb er so liegen bis endlich das Rettungsteam anrückte ;) Die Bergungsarbeiten wurden erschwert, ein Gaffer lag mitten im Weg :roll:
Elchtest nicht bestanden
Gestern haben wir es krachen lassen, Katertag halt ;)
Berauschend war der Tag.  :mrgreen:   Weshalb erst einmal keiner mehr mit uns kuscheln wollte verstehen wir bis heute noch nicht.  :roll:
Ihr?
berauschender Katertag

Was ne Woche ;)

Happy Birthday lieber Shadow

Häbbie Börsdai liebster Shadow :heart:  

Wir wünschen dir alles Schnurrige zu deinem heutigen Ehrentag. :party:  
Deine Kumpels Ernie :kiss: , Monti :kiss:   & Finn :kiss:  
mit den Dosis :kiss:  

Häbbie Bösdai ShadowHeute genießen wir etwas den Tag,
am Wochenende kommt dann das etwas ausgiebigere Bespaßungsprogramm ;)

Nachtrag:
Schaut mal, was der liebe Shadow von seinen Freunden Babsy und Urmelchen bekommen hat. Toll & schnurrigen Dank

Geschnek von Babsy & Urmelchen

Monti wurde mit Bachblüten wieder in Spur gebracht

Nun wollen wir endlich einmal von unserem Monti berichten, denn nur wenige wissen, dass Monti im Dezember neben der Spur war, bzw. da fing es aus Gründen an. :(

Für den kleinen Kerl waren die Veränderungen in kürzester Zeit hier zu viel.
Erst zog Finn ein, dann wurde Felix krank und hier änderte sich der Tagesablauf komplett, dann verstarb Felix :cry:

MontiDie ersten zwei Wochen schoben wir sein Verhalten auf die Trauer,  jedoch wurde es nicht weniger, teils sogar mehr :/ .
Er war sehr wechsellaunig, heißt einmal sehr gut drauf und im nächsten Moment maulte/jaulte er rum.
Manchmal musste er den Finn nur sehen ( wenn nicht nur vermuten) und fing an zu singen. Eine Sekunde später putzte er Finnis Köpfchen.

Dann brachte ihn etwas anderes aus der Spur, Ernie schlenderte z.B. gerade da gemütlich an ihm vorbei und Ernie bekam es dann ab. Da wurde auch Ernie-Bär skeptischer. Bewegte Monti sich auf einmal in seiner direkten Nähe schnell, rannte Ernie weg oder duckte sich direkt (auch wenn Monti ihn gar nicht auf dem Kieker hatte).

Monti chilltSchreckhaft war Monti schon immer, nur fand ich es in der Zeit extremer :/ Wir durften uns nicht zu schnell bewegen, dann war er in Alarmstellung.  Der Monti ist irgendwie ein Marlene-Kater, er ist sehr auf mich fixiert und ich bin wohl sein Mensch ever ever ever. :lol: Aber auch wenn ich mit ihm schmuste fing er dann an zu maulen/jaulen/fiepen – er stand in dieser Zeit neben der Spur. Er brauchte da etwas Unterstützung.

Selber habe ich mir dann diverse Bücher geholt, jedoch kam ich dann doch zu dem Entschluss, mit der Tierärztin Rücksprache zu halten.  Denn bei der Vergabe von z.B. Bachblüten kann Mensch ja viel verkehrt machen und genau das Gegenteil erreichen, dazu kam noch meine Unsicherheit. Neben der Spur war er ja schon, dann musste ich das durch eine falsche Vergabe nicht noch verstärken ;) Im Februar unterhielt ich mich mit unserer TÄ, erzählte vom Verhalten und sie ist zum Glück den homöopathischen Mittelchen angetan. Sie meinte, sie würde sich schlau machen, welche Bachblüten für den Monti die geeignesten wären.

Anfäng März bekam Monti dann Bachblüten Globulis:
Tag 1 +2: alle zwei Stunden je 3 Globulis Acute Help
ab Tag 3: 3-4 tgl. je 5 Globulis Relax und Change

Monti schaut MausSelber stehe ich auf Bachblüten, Schüßler Salze  etc. und deshalb war ich guter Dinge und wenn man konsquent in der Vergabe ist, dann klappt das auch. *basta*

Und siehe da, es schlug an =)
Nach 3-4 Tagen wurde Monti ausgeglichener, wirkte ruhiger, schwer zu erkären = einfach sein Verhalten änderte sich.
Danach gab es z.B. einmal eine Situationen mit dem Finni , bei welcher vor der Bachblütenkur  hier Alarm gewesen wäre und nun Monti gelassen damit umging.

Auch ist er seitdem nicht mehr so schreckhaft. Man muss über ihn weg steigen, schaut wieder seine TV-Sendungen  :cool: ,  Staubsauger auch kein Problem (ging früher gaaaaaaar nicht) und er genießt wieder Kuschelphasen. Zudem hat er auch an Selbstbewusstsein gewonnen =)   Ist anderen Menschen aufgeschlossener, neugieriger z.B. wenn Familienbesuch da ist. Fremde schaut er nach wie vor von weiten an. :glare:

Gut zwei Wochen habe ich ihm wie von der TÄ empfohlen die Kullers gegeben, danach langsam ausschleichen lassen. :)

Ab und wann ist er noch mal am Grummel, aber ehrlich: manchmal sind wir Menschen auch angenervt und grummel teils sinnlos rum ;) Bei dem kleinen Terrorzwerg Finn darf er auch mal grummeln ;) Auch merke ich, dass wenn ich Monti spielerisch auspowere er dann ausgeglichener ist, die kleine Radautüte ;)

Persönlich finde ich, dass bei homöopathischen Mitteln und der Vergabe bei Tieren gut sichtbar ist, dass diese wirken. Selber bildet man sich ja schnell etwas ein, da man ja weiß etwas genommen zu haben, Tiere wissen das jedoch nicht ;)

Seid ihr auch Bachblüten & Co angetan?

Hinweis:
Diese Bachblüten wurden für Monti ausgewählt und sind so ggf. nicht für jede Katze mit ähnlichen Symptomen verwendbar und führen dadurch nicht zum erwünschten Ergebnis.

Eigenhüttenbesitzer, unsere Rackerhütte

Wir hatten letztes Jahr im Herbst eine Rackerhütte gewonnen.  :cool:
Wie die Rackerhütte kam, war die Freude groß, wurde leider direkt getrübt -> so eine schlechte Verarbeitung hatte Frauli noch nie gesehen. Es ging ihr nicht alleine so, sondern auch viele andere Gewinner teilten ihre Enttäuschung auf Fatzebuch mit.

Zum Ende wurde dann alles gut :) und Tattaaaah unsere Rackerhütte =)

Rackerhütte-der-KaterjungsDa das Wetter am Wochenende ja so urig war hat Herrli sich entschlossen unsere Rackerhütte aufzubauen.
Danke Herrli :kiss: , Frauli hätte da bestimmt alleine einen Bungalow zusammengebaut :lol:

Eigentlich kann man neben einer Treppe auch noch eine Rutsche montieren, darauf haben wir verzichtet, da die Rackerhütte auf die ‚Kleine Freiheit‘ kommt. Falls es dann mal regnet, dann gerade keine Schutzhülle drüber ist, es vom Untergrund eher Pappe ähnelt wird es direkt geschrottet ;)

Na, was maunzt ihr? Cool oder =)

Schnurriges Wochenende, auch wenn der Wetterfrosch anderes quakt

Wir wünschen euch ein schnurriges Wochenende.
Laut Wetterfrosch soll es dieses Wochenende noch einmal so richtig *brrrrr* und nass werden.  :neutral:
Auch quakte er wohl etwas von Schnee – Schnee haben wir nicht eingeladen, kann weg bleiben :schlau:
Schnurriges Wochenende

Der Plan ist, dass wir chillen und bespaßt werden möchten :cool:
Und danach kommt hoffentlich die Sonne gestärkt zum Einsatz. :)

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen