Archive von Kategorie: Tierschutz

Heute ist Welttierschutztag

Dabei handelt es sich um einen internationalen Aktionstag für den Tierschutz.
Tierschutz lauert an fast jeder Ecke, auch bei uns in Deutschland.  Tierschutz fängt auch auf dem Teller an *zwinker*zwinker*  ;)
Nein, eure Menschheit soll nun nicht auf Fleisch verzichten, machen unsere auch nicht. Nur unsere essen es nicht jeden Tag und dann schauen sie genauer hin wo sie was kaufen.

Wir möchten euch nicht belehren, denn das ist nicht unsere Art. Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass auch wenn nicht so viel darüber berichtet wird ganz viele Tiere Unterstützung brauchen, damit für einige der vielen Tiere sich die Welt zum besseren wendet. Eine Unterstützung muss auch nicht immer finanzieller Art sein. Es hilft auch, andere auf gewisse Situationen aufmerksam zu machen und wenn ihr z.B. Decken, Körbe, nicht geliebtes Futter etc. habt, diese weiterzugeben.   Bevor ihr etwas wegwerft, fragt bei Tierheimen, Pflegestationen etc. an.

Tierheime haben es immer schwerer die finanzielle Seite zu stemmen und es ist traurig wie einfach es sich einige Kommunen machen. Gäbe es da nicht die vielen stillen ehrenamtlichen Helfer, private Pflegestationen und Spender sähe es noch bitterer aus.  :/
Zum Beispiel die Omi Elke von Engel und Teufel, denn sie kümmert sich um die Straßenkatzen bei sich in der Umgebung. Sie versorgt sie mit Futter, bringt sie zum Tierarzt und wenn sie wollen können sie an kalten und/oder nassen Tagen in der Kellerlounge Zuflucht finden.  [klick für weitere Infos]

Auch wird oftmals vergessen, dass in solchen Gebieten wie der z.B. Ukraine geliebte Haustiere ihre vertrauten Menschen verlieren, weil diese sich aufgrund der dortigen Situation nicht mehr ums sie kümmern können. So wie das bei unserem Kumpel Saanti von The3Cats+2 der Fall war, welcher durch Krise in der Ukraine vor noch nicht einmal ein Jahr obdachlos wurde, eine weite Reise auf sich nahm und dort nun seine neue Heimat gefunden hat. Seine Geschichte und zu dem Verein, welcher seine Ausreise möglich gemacht hat könnt ihr hier nachlesen [klick].

Auch ist es ganz toll zu verfolgen, was Frau Mohr so auf die Beine und Fersen stellt. Sie ist seit kurzem Gassipatin bei einem Tierheim, kümmert sich ganz toll um die Stöckchenholer und hat nun zwei tolle Aktionen ins Leben gerufen. Die ist nämlich ganz pfiffig die Frau Mohr *festenick*
Unter anderem kann man für einen guten Zweck ganz tolle und einzigartige Rezepte bei ihr erwerben und zudem hat sie noch die Aktion ‚Fersengeld‘ ins Leben gerufen. Da schwitzt die Frau Mohr für jeden Kilometer ;)   [klick für weitere Infos]

Leider ist Hilfe nicht ganz ohne finanzielle Unterstützung möglich. Die von mir hier genannten müssen auch Taler erwirtschaften, denn ohne Taler geht ja irgendwie nichts mehr. In der Ukraine müssen die Tiere ebenso wie bei Omi Elke und Frau Mohr medizinisch versorgt sowie Futter gekauft werden. Tiere aus dem Ausland haben dann auch noch Einreisebestimmungen, welche erfüllt werden müssen. Manchmal ist auch ein Flugticket erforderlich. Das alles geht leider nicht ohne Taler und wenn ihr gerne Saantis Verein HHfC, Omi Elke oder Frau Mohr unterstützen wollt, dann nehmt einfach mit denen Kontakt auf.

Wir wünschen euch einen schönen Welttierschutztag.

WWF Stubentiger: Weil Familie das Wichtigste ist

Beim WWF läuft im Moment das Projekt Stubentiger. Vielleicht wurdet ihr bereits darauf aufmerksam.

WWF Projekt Stubentiger

Heutzutage leben nur noch rund  3200 Tiger in freier Wildbahn.  Eine wirklich erschreckende Zahl  :o und die möchte der WWF gerne erhöhen.  Es sollen geschützte Lebenräume mit ausgebildeteten Wildhüter geschaffen werden, welche die Tiger und auch vor Wilderrei schützen. Und dafür braucht der WWF unsere Unterstützung und unsere Hilfe. Ziel war es zuerst bis zum 30.06.2014 1000 Stubentiger zu finden, welche die großen Artgenossen unterstützen. Dieses Ziel wurde erreicht  :top: und nun heißt es bis zum Monatende als weiteres/erneutes Ziel 1111 Stubentiger für die Tigerrettung.

Ja, und weil Familie wirklich wichtig ist haben wir uns entschlossen den edlen großen Artgenossen mit einem kleinen Beitrag zu helfen.  Wir möchten unterstützen, dass Tiger in ihren Revier etwas sorgloser leben können und nicht aufgrund ihrer Schönheit gejagd und getötet werden.  Traurigerweise steht auf der WWF Seite Gejad – Geliebt – Gefährdet :( Sie sollen wie wir Stubentiger nur geliebt und angehimmelt werden *jawoll*

Weitere Informationen erhaltet ihr über die Webseite des WWF [Klick hier]

Vielleicht ist es ja auch etwas für euch und ihr möchtet auch unsere schönen großen Artgenossen unterstützen.

Bildquelle: wwf.de , genehmigt durch WWF

Aktion *Hoch die Tatze*

Gutscheinaffe - WeltkatzentagZum Weltkatzentag am 08.08.2013 wurde von Curido die Aktion *Hoch die Tatze* ins Leben gerufen.

Durch das Einbinden des Aktions-Button auf Webseiten und Blogs können der Verein Tiertafel e.V. und Feline Senses e.V. unterstützt werden.  Für jeden eingebunden Button wird 20,00 EUR gespendet und zum Aktionsende wird der Betrag zu beiden Teilen unter den beiden Vereinen aufgeteilt!  Die Aktion läuft bis zum 31.12.2013.

Leider haben bis jetzt nur 8 Seiten/Blogs (da sind wir nicht mitgezählt) mitgemacht. Das müssen noch viel mehr werden und deshalb machen auch wir mit :)

Das Mitmachen ist ganz einfach:

1) Button auf dieser Aktionsseite auswählen
2) Button auf Webseite/Blog für den Aktionzeitraum einbinden (unser Button  ist rechts im Menü)
3) Teilnahmeformular ausfüllen und absenden
4) Fertig :)

Wichtig ist das Ausfüllen des Teilnahmeformular, denn darüber wird mitgeteilt, dass man an der Aktion teilnimmt.

Wäre toll, wenn noch einige mitmachen könnten, damit mehr den beiden Vereinen zugute kommt. :)
Weitere Infos findet ihr auf der Aktionsseite und bei denen Vereinen.

Motten-News

Heute gibt es mal wieder ein paar News von Motte. Die Kleine wächst und entwickelt sich auch ganz gut.
Motte ist inzwischen 6 Wochen jung und ein richtiges Knuffelchen :love:.


Nachdem Motte ihr neues heimisches Revier bezogen hatte wurde sie ein paar Tage später der TÄ von Momo & Findus vorgestellt. Diese meinte, dass Motte da man gerade 4 Wochen jung sei und somit beim Tag ihrer Rettung 3 Wochen war :shock:. Wäre sie von Momos & Findus Familie nicht gefunden worden, bzw. hätte die Vier sich Motte nicht angenommen, dann hätte die Süße es wie ihre Geschwister nicht geschafft!

Meine Schwägerin hatte dann die Wochen/Tage zurück gezählt und für Motte den 04.10 als Geburtstag festgelegt (gerettet am 25.10). Wir feiern dann in Zukunft ein Triple,  denn an diesem Tag hat meine Mutter, wie auch meine Schwägerin ebenfalls Geburtstag. =)

Auch finde ich das Datum aus einem anderen Grund passend (meine Schwägerin weiß es vielleicht gar nicht :innocent: ), denn schließlich ist doch am 04.10 Welttierschutztag und es passt bei/auf  Motte. :cool:

Gewicht kann ich euch im Moment gar nicht sagen, denn die Haushaltswaage bei denen wurde irgendwie geschrottet – nein, Motte war es nicht :lol:

Momo, Findus und Motte haben nun auch eine eigene Kategorie im Schnurrblog bekommen, denn einige Beiträge haben sie ja schließlich schon und weitere folgen=)

Urlaubsmitbringsel oder….

wie mein Bruder meinte „im Urlaub etwas eingefangen“ :cool:

Mein Bruder war mit seiner Familie auf Usedom (meine bei Heringsdorf) im Herbsturlaub. Wie sie letzten Dienstag in der Nähe vom Flughafen spazieren gingen, stackselte ihnen ein kleines lautes schwaches Etwas entgegen. … ein kleines Kitten, ca. 5 Wochen alt. :o

Sie waren dann auf der Suche nach der Mutter, jedoch erblickten sie in einer kleinen relativ frisch ausgegrabenen Grube zwei weitere Kitten – tote Kitten  :(.  Durch eine kleine Abschrägung (absichtlich so gegraben :?:) gelang es dem dritten Kitten dieser zu entfliehen.

Da sich eine Übergabe an den Tierschutz oder sonstigen befugten Person als schwierig erwies, nach vielen erfolglosen Telefonaten und der Vorstellung bei einer Tierärztin entschied meine Schwägerin die Kleine zu behalten. Mein Bruder wurde dreifach überstimmt und es sind sogar Ferrero Küsschen zur Bestechung übergeben worden :lol:.

Und somit darf ich vorstellen: die kleine Motte :love:.
Knappe 300g schwer und seit dem Wochenende im heimischen Revier angekommen.

Sie macht sich ganz gut, hat einen gesunden Hunger und ist ganz schön flott unterwegs … kleine Fußhupe :mrgreen:
Wenn sie so durch die Gegend pfotelt und dann meine Schwägerin hört, peilt sie sofort die Richtung Ersatzmama an :)

Momo und Findus ist das kleine Etwas noch nicht so ganz geheuer. Findus ist da eine Spur neugieriger und wer weiß, vielleicht entwickelt sich ja bei Momo eine Art Muttergefühl. ;)

Vorwarnung: ihr bekommt nun ab und wann Mottenbilder zu sehen ;)

Leb wohl kleine Luna

Am Wochenende bekam ich die traurige Nachricht, dass die kleine tapfere Luna über die Regenbogenbrücke gehen musste. :cry:


Luna stammt aus Spanien, wurde in einem Hinterhof gefunden und durch Tierschützer nach Deutschland gebracht. Bei Claudia W. blühte die kleine Maus richtig auf und zeigte allen, dass auch eine behinderte Katze einen Lebenswillen hat. Sie konnte ihre Hinterbeinchen nicht bewegen und war eine sogenannte Windelkatze, jedoch ließ sie sich durch diese Behinderung nicht aufhalten und erklimmte sogar ihren Kratzbaum.

Luna war die Namensgeberin der Luna-Hilfe und der späteren e.V., welche sich für behinderte Katzen einsetzten und die dadurch entstandenen Behandlungskosten durch Spendengelder oder Erlöse aus dem Benefiz-Shop finanzierten.  Ich selber haben einige Zeit für diesen Shop genäht und gebastelt. Durch die Luna Hilfe kam ich zu meinem Patenkätzchen Mariechen, welche ebenfalls bei Claudia ein liebevolles Zuhause als sogenannte Wackelkatze gefunden hatte. Dadurch ist Luna in meinem Leben auch  unvergessen und wir sind sehr traurig  :cry:

In den letzte Zeit ging es Luna nicht mehr so gut und Claudia hatte ihr versprochen, sie keine unnötigen Qualen auszusetzen und deshalb wurde sie am 29.09.2011 erlöst.

Farewell kleine Luna:heart:
wir werden dich nie vergessen, du hast mit deinem Lebenswillen vieles in Bewegung gesetzt und bewirkt – dafür danken wir dir.

Wir denken an Claudia, wünschen ihr viel Kraft und drücken sie aus der Ferne.

Wir freuen uns mit Tiger *höppel*

Nicht das ihr euch wundert, dass mein Tiger(in)-Widget links verschwunden ist, jedoch sucht TigerIn kein Zuhause mehr, denn sie hat endlich ein liebevolles Zuhause gefunden :] Sylvia hat nun darüber berichtet. Anna und Tigerins neues Dosinchen Inge haben ein Zeilen geschrieben. :senti:

Bei Sylvia und ihrer Rasselbande könnt ihr [Hier] alles genau nachlesen. :top:

Wir freuen uns so mit Tiger und hoffen, immer wieder einmal etwas über die süße Maus zu lesen. :smile: